Xing
02.07.2018

AsapOS wird Teil der Xing-Familie

Xing
02.07.2018

AsapOS wird Teil der Xing-Familie

Die Xing SE übernimmt Asap Industries und die dazugehörige Freelancer Management Plattform AsapOS. Gegründet wurde das Startup im August 2017 von André Hennen, Stefan Knop und Paul Sorge, die alle an Bord bleiben. Ziel der Gründer, die selbst lange Zeit als Freie gearbeitet haben, war es, die Zusammenarbeit zwischen Firmen und Freelancern zu vereinfachen und die Vermittlung zu professionalisieren.

Zielgerichtet suchen und finden

Die Buchung und Organisation von Freelancern war seitens Unternehmen und Agenturen bislang alles andere als professionell.


„Irgendwann waren wir von Zetteln, veralteten Excel-Tabellen und verlorenen Daten so genervt, dass wir einfach eine gute Lösung wollten.“

Gründer André Hennen


AsapOS bietet Vorteile für Firmen als auch Freie: Mit Hilfe der Plattform können Firmen die interne Organisation verbessern sowie die passenden Freelancer für jedes Projekt schneller anfragen und einfacher finden. Freelancer wiederum erhalten über das Tool Projektanfragen unkompliziert und komfortabel anhand der für sie entscheidenden Parameter wie Tätigkeit oder Einsatzdauer. In der cloudbasierten Datenbank werden alle relevanten Daten über die Freelancer gebündelt erfasst sowie Informationen über aktuelle Projekte und Bewertungen gesammelt.

Weitere Informationen erhalten Sie in dem persönlichen Blogbeitrag von Gründer André Hennen.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Das Logo des von Xing übernommenen Startups Asap Industries

Passend zu diesem Artikel

Xing

Rasantes Wachstum

Xing

Rasantes Wachstum

Xing wächst weiterhin rekordverdächtig:  Nicht nur der Gesamtumsatz ist um rund ein Viertel seit Jahresbeginn gestiegen, sondern auch die Mitgliederzahlen sind auf Rekordniveau.

Xing

Rekordjahr für Xing

Xing

Rekordjahr für Xing

2017 war für Xing das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens: Das Karriere-Netzwerk steigert seinen Gesamtumsatz auf rund 190 Mio. Euro und gewinnt in nur einem Jahr zwei Millionen neue Mitglieder.

Personalie

Patrick Alberts wird neuer Produktvorstand

Personalie

Patrick Alberts wird neuer Produktvorstand

Patrick Alberts (47) wird neuer Chief Product Officer (CPO) der XING SE. Er hat nach verschiedenen Stationen bei Xing zuletzt als Senior Vice President das Premiumgeschäft der Plattform verantwortet.