DLD
27.10.2017

Berlin begeistert

DLD
27.10.2017

Berlin begeistert

„Willkommen zu unserer sechsten DLD-Konferenz in diesem Jahr!“ Mit diesen Worten begrüßte DLD-Gründerin Steffi Czerny gestern rund 700 Teilnehmer und rund 60 Speaker zur Premiere von DLD Berlin in den Bolle-Festsälen in Berlin-Moabit. Am ersten Konferenztag ging es unter anderem um die Zukunft der Arbeit, digitale Autos, künstliche Intelligenz, Fashion und das Recruiting von Generation Y. „Stecken Sie Ihren Kopf nicht in den Sand in der Hoffnung, dass der dramatische Wandel, vorangetrieben durch neue Technologien, spurlos an Ihnen vorbeigeht“, so Czerny in ihrer Eröffnungsrede. „Verlassen Sie Ihre Komfortzone, seien Sie neugierig und vergessen Sie dabei Ihren Humor nicht! Ich lade Sie herzlich dazu ein, hiermit bei DLD Berlin den Anfang zu machen!“

Nachholbedarf

„Ich liebe Berlin, aber die Stadt hat noch einen weiten Weg zu gehen, wenn es um millionenschwere Exits von Start-ups im internationalen Vergleich geht“, so Burda-Vorstand Stefan Winners im Gespräch mit Huff Post-Herausgeber Cherno Jobatey gleich zu Beginn der Veranstaltung.


„Wenn ich Start-ups einen Tipp geben könnte, dann wäre es folgender: Fragt euch permanent, ob ihr wirklich das beste Team an Bord habt, um die Firma zum Erfolg zu führen. Es geht nicht nur um das Produkt oder die Technologie, sondern um die richtigen Personen mit der richtigen Vision und Einstellung!“

Stefan Winners,  Burda-Vorstand


Messenger im Job? Erwünscht!

Den weiten Weg aus dem Silicon Valley nach Berlin hat Stewart Butterfield, Gründer des Start-ups Slack, auf sich genommen. Nicht ohne Grund, denn Butterfield möchte seinen Büro-Messenger in Deutschland bekannter machen, dem zweitwichtigsten Markt für Slack in Europa. Stefan Winners, der Butterfield auf der DLD-Bühne interviewte, interessierte vor allem eines: Plant Butterfield in der nahen Zukunft einen Verkauf des Unternehmens? „Ich bin leidenschaftlicher Softwareentwickler und mir geht es nicht nur ums Geld, deshalb steht ein Verkauf derzeit nicht zur Debatte“, erklärte Butterfield. „Wir arbeiten sehr hart daran, unser Produkt weiter nach vorne zu bringen und stehen hierbei erst am Anfang.“ Darüber hinaus wisse er bei einem Verkauf von Slack sonst gar nicht, was er die nächsten 25 Jahre machen solle, so Butterfield lachend.

Emotionen online vermitteln

Berlin steht für die Fashion Week, junge Designer und Modetrends. Ein Panel rund um das Thema Design und veränderte Kundenbedürfnisse in Zeiten von E-Commerce durfte deshalb bei DLD Berlin nicht fehlen. Hierfür nahmen unter anderem die Designerin Marina Hoermanseder, Westwing-Gründerin Delia Fischer und Ben Fischman von M.Gemi, einer Direct-to-Consumer-Plattform für Luxusschuhe, auf der Bühne Platz. „Auch der Luxusmarkt braucht den direkten Kontakt zum Kunden“, so Fischman zum Konzept von M.Gemi. „Es geht nicht mehr darum, zu diktieren, was die Kunden tragen müssen, sondern vielmehr zu verstehen, was die Kunden tragen möchten und entsprechend dieser Bedürfnisse die Produkte zu designen.“ Delia Fischer ergänzte: „Auch online können durchaus Emotionen vermittelt werden. Unser neuer Popup-Store in München ist deshalb vielmehr ein Marketingtool, unser Verkaufskanal bleibt nach wie vor online.“

Pitch Perfect

Um einen millionenschweren Werbedeal von Prosiebensat1 kämpften die vier Start-ups Rise Brewing, colibri cosmetics, Hafervoll und Glov, die es ins Halbfinale des Seven Ventures Pitch Day geschafft hatten. Moderiert von Steven Gätjen und Fitness-Bloggerin Sophia Thiel buhlten die Start-ups um die Gunst des Publikums und der Jurymitglieder Joko Winterscheidt sowie Florian Pauthner (Seven Ventures). Am Ende konnte das deutsche Start-up Hafervoll, das mit gesunden Müsliriegeln bereits in vielen Drogerie- und Supermärkten vertreten ist, den Pitch für sich entscheiden und darf sich über einen Mediaetat in Höhe von drei Millionen Euro freuen.

See you in January!

Drohnen, eine Bar aus Lebkuchen und eine Drinkbestellung per biometrischer Gesichtserkennung: In den Pausen zwischen den Panels gab es für die Teilnehmer so viel zu entdecken, dass die Zeit zum Networking fast schon knapp wurde. Aber zur Not müssen diese Gespräche einfach am 21. und 22. Januar fortgesetzt werden, denn dann heißt es bereits zum 14. Mal: Willkommen zu DLD  in München!

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Burda-Vorstand Stefan Winners interviewte den Highlight-Speaker: Flickr- und Slack-Gründer Stewart Butterfield

Burda-Vorstand Philipp Welte zusammen mit DLD-Gründerin Steffi Czerny bei DLD Berlin

In dem Panel „Commerce & Content Born Online”  diskutierten Frédéric Court (Felix Capital), Delia Fischer (Westwing), Ben Fischman (M.Gemi) und Designerin Marina Hoermanseder miteinander

Dieter May (BMW) sprach mit William Boston (Wall Street Journal) über die Zukunft des digitalen Autos

Natalia Karbasova, Head of  Burda Bootcamp, gratuliert den Gewinnern des SevenVentures Pitch Day: Das Start-up „Hafervoll” vertreibt gesunde Müsliriegel und überzeugte die Jury

DLD-Gründerin Steffi Czerny begrüßt die Teilnehmer von DLD Berlin

DLD Berlin fand in den Bolle Festsälen in Moabit statt

Moderator Steven Gätjen (4.v.l.), Florian Pauthner (SevenVentures), Sophia Thiel (5.v.r.), Joko Winterscheidt (4.v.r.) mit den Finalisten des 7VPD

Der israelische Künstler Eyal Gever begeisterte das Publikum mit seiner Licht-Installation

Fabian Westerheide (Asgard - VC for AI), Kate McCurdy (Babbel), Katja Speck (Visual Vest) und Ben Parr (Octane AI) diskutierten über die Grenzen von künstlicher Intelligenz und wann die technologische Singularität eintreten wird

Philipp Wolff, Director Corporate Communications, mit Inga Griese ("Die Welt" und Icons) sowie Christian Teichmann von BurdaPrincipal Investments

Volles Haus bei Stewart Butterfield, Gründer des Büro-Messaging-Dienstes Slack

Passend zu diesem Artikel

DLD

Berlin calling

DLD

Berlin calling

DLD-Premiere in Berlin: DLD-Gründerin Steffi Czerny veranstaltet am 26. und 27. Oktober mit ihrem Team erstmals eine DLD-Konferenz in der Hauptstadt.

Startup Day’n’Nite

Pioniere, Pitches, Party

Startup Day’n’Nite

Pioniere, Pitches, Party

Wenn am 13. September das Burda Bootcamp seine Tore für die erste Startup-Konferenz – die Startup Day’n’Nite – öffnet, erwartet die Teilnehmer ein Abend ganz im Zeichen von Innovationsgeist und Unternehmertum.

DLD New York

If you can make it here…

DLD New York

If you can make it here…

…you’ll make it anywhere. Mit über 700 Teilnehmern und mehr als 40 Panels konnte DLD, Europas führende Digital- und Innovationskonferenz, bereits zum vierten Mal New York für sich begeistern.