BurdaDruck
24.04.2017

Wechsel in der Geschäftsführung

BurdaDruck
24.04.2017

Wechsel in der Geschäftsführung

Egon Weimer hat die Geschäftsführung an seinen bisherigen Stellvertreter Heiko Engelhardt übergeben. Ende Mai geht der 64-jährige Burda-Manager in Ruhestand. Bis dahin wird er Heiko Engelhardt beratend begleiten.


„Das Engagement von Egon Weimer ging immer weit über seinen unmittelbaren Verantwortungsbereich hinaus. Als Mitglied des innersten Führungszirkels hatte er stets die Interessen der gesamten, stetig wachsenden Unternehmensgruppe im Blick und war für alle Kollegen ein offener, gesuchter Partner. Mit seinem unermüdlichen Einsatz hat er die Interessen der Anderen stets vor die eigenen gestellt. Ich freue mich, dass mir Egon Weimer als Gesprächspartner erhalten bleibt.“

Burda-Vorstandsvorsitzender Paul Bernhard Kallen


Egon Weimer blickt auf 26 Jahre bei Burda zurück. Im Januar 1991 trat er ins Unternehmen ein. Zunächst u.a. zuständig für die zentrale Personalentwicklung wurde er 1994 Personaldirektor. 1999 übernahm Weimer die Geschäftsführung von BurdaDruck. Sein Nachfolger Heiko Engelhardt startete seine Laufbahn 1998 als Trainee bei BurdaServices. Nach einer kurzen Station im Beteiligungscontrolling übernahm Engelhardt bereits im Oktober 2000 die Leitung Druckcontrolling. 2003 wechselte der 46-Jährige als Leiter der Zentralen Produktionsplanung zu BurdaDruck. Seit 2015 ist Engelhardt Stellvertreter des Geschäftsführers.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Für die komplette Pressemitteilung klicken Sie bitte auf Download

Egon Weimer, bisheriger Geschäftsführer von BurdaDruck

Heiko Engelhardt, stellvertretender Geschäftsführer bei BurdaDruck, tritt nun Egon Weimers Erbe an

Egon Weimer (r.), bisheriger Geschäftsführer von BurdaDruck, übergibt sein Amt an Heiko Engelhardt (l.)

Passend zu diesem Artikel

Vorstand

Hubert Burda Media beruft Martin Weiss in den Vorstand

Vorstand

Hubert Burda Media beruft Martin Weiss in den Vorstand

Martin Weiss (50) rückt ab 1. August 2017 in den Vorstand von Burda und übernimmt die Verantwortung für das internationale Geschäft von Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen.

Hubert Burda

Burda schafft Strukturen für die Zukunft

Hubert Burda

Burda schafft Strukturen für die Zukunft

Vor dem Hintergrund der verstärkten Internationalisierung und um die gesellschaftsrechtlichen Strukturen für die zukünftige Führung des Unternehmens zu schaffen, hat Hubert Burda eine Umstrukturierung beschlossen.

Burda… SummerNight 2016

Agenda Setting in Brüssel

Burda… SummerNight 2016

Agenda Setting in Brüssel

Nachdem bei der Premiere von DLDeurope die Zukunft der EU diskutiert wurde, traf sich das politische Brüssel im Anschluss bei der Burda SummerNight zum Auftakt nach der parlamentarischen Sommerpause.