Synonym für Mode in 100 Ländern und 17 Sprachen

Burda Style ist das Kreativmagazin für alle, für die Mode mehr ist als Kleidung von der Stange. Denn Mode, wie sie Burda Style zeigt, ist Ausdruck von Individualität, Persönlichkeit und Stil. 1950 erschien die erste Print-Ausgabe. Seitdem ist Burda Style zu einer international bekannten Marke gewachsen, die heute in über 100 Ländern in 17 Sprachen erhältlich ist. 

Burda Style ist zu einem Synonym für Nähen, Schnittmuster und DIY-Know-how geworden. Zusätzlich zur Näh-Expertise und den hochwertigen Schnittmustern bietet das Magazin Inspiration für Styling, Stoffe und Materialien. Beratung zu Verarbeitung und Näh-Techniken und Kreativität runden das redaktionelle Konzept ab. Eine Themenmischung, die inzwischen auch eine weitverbreitete und aktive DIY-Community wertschätzt.

Seit 2001 begleitet Burdastyle.de die kreativen Näh-Fans in der digitalen Welt. Pro Saison mit über 700 Einzelschnitten plus Anleitungen als Schnittmuster zum Bestellen oder Download. Darüber hinaus findet der User auf Burdastyle.de fundierte Nähhilfen sowie Tipps und Tricks rund ums Nähen.

Links: Burda Style (DE), Burda Style auf Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest, YouTube

Content Director

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Creative Director

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.

Fakten
Bereich BurdaCreative
Geschäftsführer Henning Röper, Martin Weiss
Head of Content / Head of Design Rashana Rebecca Jennings (Content Director), Anastasios Voulgaris (Creative Director) 
Hauptsitz München
Director Marketing & Media Mara Schneeberger
Kontakt burdastyle@burda.com
Burda Style-News
Umgestyled und aufgehübscht

Die aktuelle Ausgabe des Burda Style-Sonderhefts Burda Plus präsentiert sich mit einem komplett überarbeiteten Heft-Konzept mit neuen Inhalten und modernem Design.

Verlag Aenne Burda verstärkt Führungsteam

Ulrike Schulz kommt zum 1. August als neue Sales Director Patterns zu Burda Style. Neu an Bord beim Verlag Aenne Burda ist außerdem Franziska von Alvensleben.

„Anastasios, willst Du mit mir gehn?“

Im Rahmen unserer Reportage-Reihe „Willst Du mit mir gehn?“ begleiten wir Anastasios Voulgaris, Creative Director bei Burda Style, zur Arbeit.

Schnittmuster-Magazin für Nähanfänger: Burda Easy erhöht Erscheinungsfrequenz

Burda Easy, das Schnittmuster-Heft für Nähanfänger von Burda Style, verdoppelt im neuen Jahr die Erscheinungsfrequenz: Ab der Ausgabe Burda Easy F kommt das Magazin vier statt zwei Mal jährlich an den Kiosk.

Fahrplan zum Erfolg

Heute Abend strahlt Das Erste um 20:15 Uhr den ersten Teil des zweiteiligen TV-Spielfilms „Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau“ aus.

Impressionen & Downloads

Content Director

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Creative Director

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.