Synonym für Mode in 100 Ländern und 17 Sprachen

Burda Style ist das Kreativmagazin für alle, für die Mode mehr ist als Kleidung von der Stange. Denn Mode, wie sie Burda Style zeigt, ist Ausdruck von Individualität, Persönlichkeit und Stil. 1950 erschien die erste Print-Ausgabe. Seitdem ist Burda Style zu einer international bekannten Marke gewachsen, die heute in über 100 Ländern in 17 Sprachen erhältlich ist. 

Burda Style ist zu einem Synonym für Nähen, Schnittmuster und DIY-Know-how geworden. Zusätzlich zur Näh-Expertise und den hochwertigen Schnittmustern bietet das Magazin Inspiration für Styling, Stoffe und Materialien. Beratung zu Verarbeitung und Näh-Techniken und Kreativität runden das redaktionelle Konzept ab. Eine Themenmischung, die inzwischen auch eine weitverbreitete und aktive DIY-Community wertschätzt.

Seit 2001 begleitet Burdastyle.de die kreativen Näh-Fans in der digitalen Welt. Pro Saison mit über 700 Einzelschnitten plus Anleitungen als Schnittmuster zum Bestellen oder Download. Darüber hinaus findet der User auf Burdastyle.de fundierte Nähhilfen sowie Tipps und Tricks rund ums Nähen.

Links: Burda Style (DE), Burda Style auf Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest, YouTube

Content Director

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Creative Director

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.

Fakten
Bereich BurdaInternational
Geschäftsführer Martin Weiss
General Manager Philipp Weber
Head of Content / Head of Design Rashana Rebecca Jennings (Content Director), Anastasios Voulgaris (Creative Director) 
Hauptsitz München
Director Marketing & Media Christina Kemper
Kontakt burdastyle@burda.com
Burda Style-News
Fahrplan zum Erfolg

Heute Abend strahlt Das Erste um 20:15 Uhr den ersten Teil des zweiteiligen TV-Spielfilms „Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau“ aus.

Ein Hoch auf Mickey!

Das Kreativmagazin Burda Style kooperiert mit Walt Disney und bringt das Extraheft Burda Style inspired by Disney heraus.

Charisma-Frauen

Internationale Stars, hochwertige Modeproduktionen, anspruchsvolle Geschichten: International gilt Harper’s Bazaar längst als Ikone. Auf dem Cover der aktuellen Oktober-Ausgabe: Schauspielerin Kristin Scott Thomas.

Schnitte der Fünfziger

Schluss mit schüchtern: Die Kreativmarke Burda Style ließ beim vierten Talentwettbewerb die Weiblichkeit der Fünfziger wieder aufleben.

Sommer-Laune zum Selbermachen

Pünktlich zum Sommerbeginn bringt die Kreativmarke Burda Style das Sonderheft Burda Accessoires auf den Markt.

Impressionen & Downloads

Content Director

Rashana Rebecca Jennings arbeitet seit 2009 bei Burda Style und betreute bislang das Kreativ-Ressort. In ihrer neuen Funktion als Content Director ist sie verantwortlich für die redaktionellen Inhalte in Print und Digital.

Creative Director

Anastasios Voulgaris ist seit 2002 als Redakteur und Designer im Mode-Ressort von Burda Style tätig und seit 2012 stellvertretender Leiter des Ressorts. Nun ist er als Creative Director übergreifend für die gesamte Burda Style-Schnittmusterkollektion zuständig – im Magazin, allen Sonderheften sowie für die Einzel- und Katalogschnitte.