Interview
05.04.2023

„10 Fragen an…“ Martin Skultety

None

In der Interview-Reihe „10 Fragen an…“ stellen wir Mitarbeiter:innen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vor, damit Sie Burda und die Kolleg:innen noch besser kennenlernen. Heute haben wir uns mit Martin Skultety, Managing Director bei Image Professionals, unterhalten. Hier verrät Martin, worauf er besonders stolz ist, welcher Mensch und welches Buch ihn am meisten beeindruckt haben und wo er am besten entspannen kann.

Lieblingsfrage unseres Verlegers: Woran arbeiten Sie gerade?

An einem Vertrag mit einem neuen Rights-Control-Kunden. Wir vermarkten nicht nur Bilder, sondern bieten auch einen Service, um den Klau von Bildern im Internet zu stoppen. Rechteinhaber profitieren durch Rights Control doppelt. Sie sichern den Marktwert ihres teuren Contents und erhalten zugleich signifikante Erlöse.

Was fasziniert Sie an Ihrem Job?

Alles. Die Vielseitigkeit der Aufgaben und Herausforderungen. Die ständige Veränderung. Die vielen tollen Menschen. Die Verantwortung.

Wer ist ihr berufliches Vorbild?

Ein erfahrener Unternehmer, mit dem sich vor einigen Jahren die Wege gekreuzt haben. Als Branchenfremder hatte er eine insolvente Firma übernommen und innerhalb weniger Jahre zu einem europäischen Marktführer ausgebaut. Aus eigener Kraft und mit nahezu demselben Team. Was für eine vorbildliche Leistung!

Welche Kompetenzen braucht man für Ihren Beruf?

Strategisches Gespür. Technisches Verständnis. Überzeugungskraft. Einen langen Atem. Glaubwürdigkeit. Empathie.

Auf welches Projekt sind Sie besonders stolz?

Unseren einstmals schärfsten Wettbewerber zu einem engen Partner gemacht zu haben. Über viele Jahre waren wir nicht einmal "on speaking terms". Dann haben wir einen Masterplan entworfen, um uns Schritt für Schritt das Vertrauen der Kollegen aus Frankreich zu verdienen. Heute sind wir unzertrennliche Geschäftsfreunde und heben Synergien zum Wohle beider Unternehmen.

Aus welchen Fehlern haben Sie am meisten gelernt?

Vermutlich nur aus einigen der wenigen, die ich als solche erkannt habe. Aber ganz konkret erinnere ich mich an die ersten geschäftlichen Auslandsreisen. Damals habe ich unterschätzt, auf welch unterschiedlichen Wegen man in anderen Ländern überzeugen muss. Mein Learning: zum Erfolg gehört auch, nicht alles mit deutschem Pragmatismus anzugehen.

Was bringt Sie im Job so richtig auf die Palme?

Das Weiterschieben von Verantwortung.

Welches Buch hat Ihren Horizont erweitert?

„Eine kurze Geschichte der Menschheit“ von Yuval Noah Harari.

Wie bewahren Sie in Krisenzeiten wie diesen Ihre Resilienz?

Mit Optimismus und Zuversicht, auch in dieser Zeit. Zaudern und Hadern bringen uns nicht weiter. Wir brauchen nur Gesundheit. Alles andere haben wir selbst in der Hand.

Work-Life-Balance: Wie schalten Sie in Ihrer Freizeit am besten ab?

In der Sonne. Auf dem Tennisplatz. Am Meer. Bei Spaghetti Vongole. Kurzum: in Italien.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Beim Tennis mit Ehefrau Sandra © HBM

Freizeit in bella Italia © HBM

Mit Hund Leni im Sommerhaus © HBM

Mit Kollegen auf dem Branchenkongress CEPIC im Mai 2022 © HBM

Der Münchner Firmensitz von Image Professionals in der Tumblingerstraße © HBM

Martin Skultety im Unternehmen 2022 © HBM

Passend zu diesem Artikel
Interview-Serie
10 Fragen an... Marcel Maier
Interview-Serie
10 Fragen an... Marcel Maier

Für die oneBurda-Interview-Reihe „10 Fragen an…“ haben wir uns heute mit Marcel Maier, Manager bei Mergers & Acquisitions unterhalten.

Weltfrauentag 2023
So machen wir die Investmentwelt diverser
Weltfrauentag 2023
So machen wir die Investmentwelt diverser

Natalie Schmitke, Principal bei BurdaPrincipal Investments (BPI), berichtet, warum Diversität in der Investmentbranche so wichtig ist und was für sie einen effizienten Führungsstil ausmacht. 

BurdaDruck
10 Fragen an... Alikaya Güvendir
BurdaDruck
10 Fragen an... Alikaya Güvendir

Alikaya Güvendir, HR Business Partner im Team Corporate HR, berichtet über seinen spannenden Arbeitsbereich bei BurdaDruck in Offenburg.