Instyle & Women for Women
23.04.2021

30.000 Euro für Frauen in Ruanda

None

Instyle hat in ihrer April-Ausgabe 21 aufstrebende Künstlerinnen und deren Werke vorgestellt. Diese konnten ersteigert werden – der Erlös von 30.703 Euro geht nun direkt an die Frauenrechtsorganisation „Women for Women“

Bis 4.250 Euro boten die Kunstfans für ein Bild

Die Werke der Künstlerinnen*, darunter Cigdem Aky, Annique Delphine, Toulu Hassani, Kristin Kossi, Li-Wen Kuo und Oskar Rink, waren heiß begehrt und zahlreiche Kunstfans haben mitgesteigert. Die Kunstwerke erzielten Preise von 200 bis über 4.000 Euro. Der Höchstpreis von 4.250 Euro wurde für ein Bild von Toulu Hassani gezahlt. Insgesamt kamen 30.703 Euro zusammen. Das gesamte Geld fließt in ein Förderprojekt in Ruanda. Dort unterstützt „Women for Women“ Frauen, indem sie u.a. Schulungen, Workshops und spezialisierte Berufsausbildungen anbieten und den Frauen dadurch eine berufliche Perspektive ermöglichen.


„⁠Es hat uns so gefreut, die Kunstauktion mithilfe der tollen Unterstützung von Instyle auf die Beine zu stellen. Ich bin ganz begeistert vom großartigen Ergebnis, das wir mit der Auktion erzielen konnten – es hat alle unsere Erwartungen übertroffen! Was mich besonders berührt hat, ist die Bereitschaft der Künstlerinnen und des Instyle-Teams, alles zu geben, um diesen tollen Erfolg zu erzielen. Es bedeutet, dass wir jetzt eine ganze Klasse von 25 Frauen in Ruanda durch unser einjähriges Programm unterstützen können. Dort lernen sie, wie sie Geld verdienen und sparen können, die Gesundheit ihrer Familie verbessern und wie ihre Stimmen gehört werden.“

Brita Fernandez Schmidt, Geschäftsführerin von Women for Women


 „Es ist wirklich wunderbar, wieviel Solidarität bei dieser Aktion zu spüren war. Nicht nur haben viele LeserInnen jetzt ein tolles Kunstwerk zu Hause hängen, sondern konnten mit ihrem Einsatz auch dazu beigetragen, dass Frauen in Ruanda nachhaltig und positiv ihr Leben verändern können.“

Kerstin Weng, Instyle-Chefredakteurin


Solidarität unter Frauen

Women for Women International wurde 1993 gegründet und hat bisher mehr als eine halbe Million Frauen im im Irak, Afghanistan, Ruanda, der Demokratischen Republik Kongo, Nigeria, Bosnien und Herzegowina, Kosovo und dem Südsudan erreicht. In dem einjährigen Kernprogramm erhalten die Frauen eine kaufmännische Ausbildung und bekommen eine berufliche Fähigkeit vermittelt, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können. Sie werden über ihre gesetzlichen Rechte aufgeklärt und lernen, wie sie diese durch aktive gesellschaftliche Teilhabe in ihren Familien und Gemeinden durchsetzen können.

 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Instyle-Chefredakteurin Kerstin Weng im Instagram-Livetalk mit "Women for Women" (c) Instyle

Der Höchstpreis von 4.250 Euro wurde für ein Bild von Toulu Hassani gezahlt (c) Instyle

Passend zu diesem Artikel
Instyle
Ein Tag für Groß und Klein
Instyle
Ein Tag für Groß und Klein

Morgen findet die digitale Version der Instyle Mini & Me Lounge mit jeder Menge Tipps rund um die Themen Fashion, Lifestyle und After-Baby-Body sowie spannenden Talks auf Instagram statt. 

We love green
Elle, Instyle und Harper’s Bazaar bringen gemeinsames Sonderheft heraus
We love green
Elle, Instyle und Harper’s Bazaar bringen gemeinsames Sonderheft heraus

Elle, Instyle und Harper’s Bazaar möchten gemeinsam mit ihrem neuen Sonderheft We love green ein Bewusstsein für verantwortungsvollen Konsum schaffen.

Instyle Mini & Me Lounge
Tipps für die ganze Familie
Instyle Mini & Me Lounge
Tipps für die ganze Familie

Aufgepasst! Am Mittwoch, den 5. Mai, präsentiert die Instyle Mini & Me Lounge wieder spannende Themen für Mamas und die ganze Familie.