Interview
23.05.2022

10 Fragen an... Jörg Bürkle

Porträt von Jörg Bürkle, Head of Research Business Technologies bei Burda Magazing Holding in Offenburg, sitzt an seinem Schreibtisch

In der Interview-Reihe „10 Fragen an…“ stellen wir Mitarbeiter:innen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vor, damit Sie Burda und die Kolleg:innen noch besser kennenlernen. Heute haben wir uns mit Jörg Bürkle, Head of Research Business Technologies bei der Burda Magazine Holding GmbH in Offenburg unterhalten. Hier verrät Jörg, was ihn von der ARD zu Burda verschlagen hat und warum er ursprünglich Busfahrer werden wollte.   

Lieblingsfrage unseres Verlegers: Woran arbeiten Sie gerade?

Wir 'schaffen' im Bereich Business-Technologies an den für den BurdaVerlag relevanten Prozessentwicklungen und IT-Projekten in der redaktionellen Produktion, meist mit der Ausrichtung vom Silo zum Netzwerk.

Seit wann sind Sie bei uns und was haben Sie vorher gemacht?

Ich bin seit April 2000 bei Hubert Burda Media, nachdem ich bei der ARD vielfältige Erfahrungen in der Medien-IT im Hörfunk und Fernsehen sammeln konnte.

Was fasziniert Sie an Ihrem Job?

Alles ist 'change' und ich kann mich vielfältig in die Umsetzung einbringen.

Welche Kompetenzen braucht man für Ihren Beruf?

IT-Grundlagen, Spaß an der Veränderung und natürlich Kostenbewusstsein.

Auf welches Projekt sind Sie besonders stolz?

Der Verlag arbeitet heute mit einer harmonisierten Produktionsplattform im Wesentlichen aus K4, Adobe, JournalDesigner und DAM. Für die Entscheidung zu diesen Lösungen hatte ich die technologische Verantwortung und habe alle Einführungen in unterschiedlichen Rollen begleitet.

Was ist Ihre größte Stärke oder Schwäche?

Marzipan. Wohl eher eine Schwäche...

Was wollten Sie werden, als Sie klein waren?

Busfahrer im Reiseverkehr. Da sieht man schöne Länder, sitzt am großen Lenkrad und man kann den Reisenden auch mal einen Witz erzählen.

Was ist Ihr nächstes großes Ziel?

Die Ziele für den BurdaVerlag zusammen mit allen Kolleg:innen umsetzen.

Wie schalten Sie in Ihrer Freizeit am besten ab?

Mit maximal 19 km/h auf meinem Kramer oder im Laufdress aus den Weinbergen ins Rheintal blicken.

Worauf freuen Sie sich dieses Jahr am meisten?

Endlich wieder ans Meer zu fahren.

 

 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Jörg Bürkl ist Head of Research Business Technologies bei der Burda Magazine Holding GmbH in Offenburg (c) Jörg Bürkle 

Passend zu diesem Artikel
Interview-Serie
10 Fragen an... Marcel Maier
Interview-Serie
10 Fragen an... Marcel Maier

Für die oneBurda-Interview-Reihe „10 Fragen an…“ haben wir uns heute mit Marcel Maier, Manager bei Mergers & Acquisitions unterhalten.

Interview
„10 Fragen an…“ Martin Skultety
Interview
„10 Fragen an…“ Martin Skultety

In der Interview-Reihe „10 Fragen an…“ spricht Martin Skultety, Managing Director bei Image Professionals GmbH, über sinnvolle Synergien und strategisches Gespür.

Weltfrauentag 2023
So machen wir die Investmentwelt diverser
Weltfrauentag 2023
So machen wir die Investmentwelt diverser

Natalie Schmitke, Principal bei BurdaPrincipal Investments (BPI), berichtet, warum Diversität in der Investmentbranche so wichtig ist und was für sie einen effizienten Führungsstil ausmacht.