DLD Singapore
10.10.2019

Ab nach Südostasien

None

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr kehrt das DLD-Team rund um DLD-Gründerin Steffi Czerny zurück nach Singapur: Die südostasiatische Wirtschaftsmetropole wird am 22. Oktober bereits zum zweiten Mal Austragungsort von DLD Singapore sein. Neben den wichtigsten asiatischen Investoren und aufstrebenden Start-ups der Region werden auch deutsche Unternehmen sowie eine große europäische Delegation in der Hafenstadt erwartet. Auch Burda ist mit seinem internationalen Investmentarm BurdaPrincipal Investments (BPI) sowie BurdaInternational Asien (mit Magazinen wie Prestige) in Singapur vertreten.

Ziel von DLD Singapore ist es, das südostasiatische Ökosystem zu beleuchten und mit starken europäischen Playern zu vernetzen. Diskutiert wird über Themen wie Künstliche Intelligenz, Robotik, Smart Cities, Biowissenschaft und Investmentmöglichkeiten.

Europa vs. Asien

Im Fokus der diesjährigen DLD Singapore-Konferenz stehen unter anderem die expandierenden Märkte in Vietnam und Indonesien. Zu diesem Thema wird das indonesische Einhorn Traveloka erwartet, das Flugscheine und Online-Hotelbuchungsdienste anbietet, sowie Coc Coc, eine Beteiligung von Burda und führende Suchmaschine in Vietnam.

Über die Besonderheiten der südostasiatischen Investment-Szene werden sich Abheek Anand (Sequoia Capital), Terence Lee (KKR) und Kuo-Yi Lim (Monk‘s Hill Ventures) zusammen mit Burda-Vorstand Martin Weiss unterhalten. Die Start-up-Beraterin Edith Yeung (500 Startups) wird zudem beleuchten, was das chinesische Ökosystem stark macht.

Innovationsstandort Singapur

Smart Cities, also Stadtentwicklung im digitalen Zeitalter, ist ein zentrales Thema, das DLD schon seit einigen Jahren beschäftigt und mit spannenden Speakern diskutiert. Über jüngste Entwicklungen werden sich bei DLD Singapore die asiatische BMW-Finanzchefin Ritu Chandy und Alexander Zosel vom deutschen Flugtaxi-Start-up Volocopter austauschen. Passend zu diesem Thema startet Volocopter am Vormittag der Konferenz seinen ersten bemannten Testflug im singapurischen Geschäftsviertel Marina Bay.

Was versprechen wir uns von Künstlicher Intelligenz und welche Gefahren birgt sie? Darüber werden Ayesha Khanna (ADDO AI) und Dirk Schlesinger (TÜV Süd) auf der DLD Singapore-Bühne diskutieren. Weitere Speaker von DLD Singapore sind unter anderem Marc Wagener, Managing Director des geplanten Innovationscampus „LabCampus“ am Münchner Flughafen, die APAC Facebook-HR-Chefin Elizabeth Runham, Besteller-Autor Andrew Keen sowie Osh Agabi vom Biotech-Startup Koniku aus Berkeley.

Weitere Informationen zu Speakern und Programm von DLD Singapore finden Sie hier. Für eine Presse-Akkreditierung können Sie sich gerne an dldpress@burda.com wenden.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Das Capella Hotel auf der Insel Sentosa ist zum zweiten Mal die Location von DLD Singapore © Tom White for DLD

Wie im letzten Jahr heißt es auch dieses Jahr: Networking is key © Joseph Nair for Hubert Burda Media

DLD Singapore steht unter dem diesjährigen DLD-Motto Optimismus und Mut

Passend zu diesem Artikel
DLD All Stars
5 Dinge, die wir gelernt haben
DLD All Stars
5 Dinge, die wir gelernt haben

DLD All Stars – das waren drei Tage, 39 Sessions, 57 namhafte Speaker:innen und 7.500 Teilnehmer:innen, die online mit dabei waren. Was genau sind die DLD All Stars und was haben wir von den Panelist:innen gelernt?

DLD All Stars
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales: „Netzwerke sind wie Junkfood fürs Gehirn“
DLD All Stars
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales: „Netzwerke sind wie Junkfood fürs Gehirn“

Im Rahmen von Burdas Onlinefestival DLD All Stars diskutierten Expert:innen darüber, wie sich das Nutzerverhalten auf Sozialen Netzwerken verändert hat und zukünftig weiter verändern wird.

DLD All Stars
Biontech-Chef zeigt sich optimistisch im Kampf gegen Corona
DLD All Stars
Biontech-Chef zeigt sich optimistisch im Kampf gegen Corona

Mit Spannung wurde Uğur Şahin, CEO und Gründer des in Mainz ansässigen Forschungsunternehmens Biontech, bei Burdas Onlinefestival DLD All Stars erwartet.