Bambi 2016
18.11.2016

Ein Abend der Standing Ovations

Bambi 2016
18.11.2016

Ein Abend der Standing Ovations

So viel Kreisch-Alarm war bei Bambi noch nie: 500 Fans jubelten ihren Stars am neuen, vergrößerten Roten Teppich von Bambi 2016 entgegen. Wenn es besonders laut über den Potsdamer Platz schallte, war klar: Jetzt kommt ein Topstar. Robbie Williams, Sting, Zara Larsson und viele deutsche Stars wie Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz und Felix Jaehn fuhren im Minutentakt in ihren Mercedes-Benz-Limousinen vor. Aber auch Social Media-Stars wie Shirin David, Die Lochis und Bibi waren nach Berlin gekommen, um bei der 68. Bambi-Verleihung dabei zu sein – die in diesem Jahr von acht ganz besonderen Momenten geprägt war.Im Schnitt haben 4,55 Millionen Zuschauer die Live-Sendung an ihren Bildschirmen verfolgt. Zu Spitzenzeiten waren es bis zu 5,83 Millionen Zuschauer.

Von Schweinsteiger bis Adorf

Die Bambi-Verleihung 2016 stieg gleich mit einer großen Überraschung ein: Bastian Schweinsteigers Jugendfreund, Skirennläufer Felix Neureuther, hielt die Laudatio für den Ehrenpreisträger der Jury. Diese würdigte Schweinsteigers einzigartige Sport-Karriere mit ihren Höhen und Tiefen, von den Anfängen bis heute. Für die deutsche Fußball-Legende erhob sich das Bambi-Publikum an diesem Abend das erste Mal.

Sänger Sting rührte Preisträger Udo Lindenberg mit seiner Laudatio für den Bambi in der Kategorie „Musik National“, die er in deutscher Sprache hielt. „Du hast dem Wort Jugendkultur einen neuen Sinn gegeben. Das Geheimnis ist, dass man im Herzen jung bleibt“, sagte er über den 70-Jährigen. Standing Ovations Nummer zwei für den wohl größten deutschen Musiker zurzeit.

Auszeichnung für Rettung von Elefanten

Saba Douglas-Hamilton und Frank Pope von der Tierschutzorganisation „Save the Elephants“ bewegten das Publikum zum dritten Mal: Ihre unermüdliche Arbeit zur Rettung von Elefanten weltweit bewog die Gäste dazu, erneut an diesem Abend aufzustehen – „Save the elephants“ erhielt den Preis der Kategorie „Unsere Erde“.

Ebenfalls im Stillen, aber auf ganz andere Art und Weise setzten sich Yusra und Sarah Mardini ein: Die syrischen Schwestern wurden für ihren Mut geehrt, weil sie ein Flüchtlingsboot schwimmend über Wasser hielten und so 18 Menschen das Leben retteten – zwei stille Heldinnen, die das Publikum bei der 68. Bambi-Verleihung besonders rührten.

Ehrungen für Jogi Löw und Mario Adorf

Standing Ovations Nummer fünf: Jogi Löw ist nicht nur Weltmeister-Trainer, sondern auch ein Vorbild in Sachen Integration. Seine Fußball-Nationalelf mit Charakteren unterschiedlichster Herkunft kämpft gemeinsam als eingeschworenes Team und lebt die mannschaftliche Geschlossenheit darüber hinaus für Millionen Menschen auf der ganzen Welt vor. Die Bambi-Jury zeichnet Löw deshalb mit dem Integrations-Bambi aus. Zwei weitere Bambi-Preisträger aus dem Bereich Sport, die an diesem Abend für solch besondere Momente sorgten, waren Angelique Kerber (Kategorie Sport) und Andreas Toba. Toba entschied die Publikumswahl für sich - er hatte bei den Olympischen Spielen außergewöhnlichen Kampfgeist gezeigt und sein Turn-Team trotz Verletzung ins Finale geführt.

Die achte Persönlichkeit, die das Publikum an diesem Abend besonders ehrte, ist einer der ganz Großen des deutschen Schauspiels: Mario Adorf begeistert die Deutschen in seinen Rollen seit Jahrzehnten. Kollege Axel Milberg würdigte den Preisträger der Kategorie „Lebenswerk“ – und das Publikum erhob sich ein letztes Mal, um seine besondere Würdigung zum Ausdruck zu bringen.

PREISTRÄGER UND LAUDATOREN BAMBI 2016

  • Ehrenpreis der Jury: Bastian Schweinsteiger (Laudator: Felix Neureuther)
  • Schauspielerin National: Anna Maria Mühe (Laudatoren: Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger)
  • Schauspieler National: Devid Striesow (Laudatoren: Bettina Zimmermann und Kai Wiesinger)
  • Unsere Erde: „Save the Elephants“: Saba Douglas-Hamilton, Frank Pope (Laudatorin: Judith Rakers)
  • Film National: „Er ist wieder da“ (Laudator: Michael Brandner)
  • Entertainment: Felix Jaehn (Laudatorin: Palina Rojinksi, übergeben von Miss Bambi)
  • Comedy: Bülent Ceylan (Laudator: Thomas Herrmanns)
  • Musik National: Udo Lindenberg (Laudator: Sting)
  • Integration: Joachim Löw (Laudator: Winfried Kretschmann)
  • Fernsehen: Florian Silbereisen (Laudator: Mareile Höppner)
  • Millennium: Papst Franziskus (in Abwesenheit, Laudator: Horst Köhler)
  • Stille Helden: Yusra und Sarah Mardini (Laudatorin: Anja Reschke)
  • Publikums-Bambi „Unsere Olympiahelden“: Andreas Toba (Laudator: Alexander Bommes)
  • Sport: Angelique Kerber (Laudator: Kai Pflaume)
  • Lebenswerk: Mario Adorf (Laudator: Axel Milberg)
  • Musik International: Robbie Williams (Laudator: Thomas Gottschalk)

Pressematerial und weitere Bilder finden Sie in der Mediathek und auf  Flickr.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Sichtlich stolz: Bastian Schweinsteiger mit seinem Bambi

In der Kategorie "Schauspielerin National" wurde Anna Maria Mühe für „Die Täter - Heute ist nicht alle Tage” ausgezeichnet

Devid Striesow darf das goldene Reh als "Schauspieler National" für die Rolle des Hape Kerkeling in "Ich bin dann mal weg" mit nach Hause nehmen

Komiker Bülent Ceylan, der einen Bambi in der Kategorie "Comedy" erhielt, appelierte in seiner Dankesrede daran, sich auch in schwierigen Zeiten nicht die Lust auf das Lachen nehmen zu lassen

Der junge DJ Felix Jaehn aus Hamburg freute sich über den Bambi in der Kategorie "Entertainment"

Fabian Busch und Hauptdarsteller Oliver Masucci nahmen den Bambi für den "Film National" "Er ist wieder da" entgegen

Tennis-Ass Angelique Kerber wurde ihr Bambi in der Kategorie "Sport" von Kai Pflaume überreicht

Florian Silbereisen - Kategorie "Fernsehen"

Joachim Löw - Kategorie "Integration" und Udo Lindenberg Kategorie "Musik National" 

Yusra und Sarah Mardini - Kategorie "Sitille Helden"

Entertainer Robbie Williams mit seinem Bambi in der Kategorie "Musik International"

Kunstturner Andreas Toba gings als Gewinner aus dem Publikumsvoting hervor und dufte sich über den Bambi als Anerkennung für seine Leistungen bei der Olympiade freuen

Das Projekt „Save the Elephants“ von Saba Douglas-Hamilton und Frank Pope wurde mit dem Bambi in der Kategorie "Unsere Erde" geehrt

Preisträger Mario Adorf in der Kategorie "Lebenswerk"

Passend zu diesem Artikel

Bambi 2016

Spektakuläre Preisträger bei der 68. Bambi-Verleihung in Berlin

Bambi 2016

Spektakuläre Preisträger bei der 68. Bambi-Verleihung in Berlin

Bambi, Deutschlands wichtigster Medienpreis und eines der größten deutschen gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres, findet am 17. November 2016 erneut in Berlin statt.

Influencer

Ein Geben und Nehmen – wie Burda mit Influencern kooperiert

Influencer

Ein Geben und Nehmen – wie Burda mit Influencern kooperiert

Influencer erreichen wie traditionelle Medienmarken Millionen Menschen, häufig aber ganz andere Zielgruppen. Deshalb spielen sie bei Events und für Burdas Marken inzwischen eine wichtige Rolle.

Miss Bambi-Contest

Der Traum vom Rampenlicht

Miss Bambi-Contest

Der Traum vom Rampenlicht

It’s time to shine! Der Miss Bambi-Contest erfüllt auch dieses Jahr einer jungen Frau den Traum vom Rampenlicht. Die Siegerin darf sich einen Tag lang wie ein Star fühlen – und in prominenter Begleitung nach L.A.!