DLD Munich 2024
13.01.2024

Aenne Burda Award für Sandrine Dixson-Declève

None

„Dare to know“ – unter diesem Motto findet seit Donnerstag Burdas internationale Innovationskonferenz DLD Munich 24 statt. In diesem Rahmen wird der Aenne Burda Award for Creative Leadership vergeben. Seit 2006 werden mit ihm in Gedenken an Aenne Burda Frauen geehrt, die sich mit herausragenden unternehmerischen und kreativen Leistungen einen Namen gemacht haben. Mut, Optimismus, Innovation, Kreativität und Inspiration sind nur einige der Eigenschaften, die die Preisträgerinnen auszeichnen. In diesem Jahr geht die begehrte Trophäe an die belgische Expertin für Energiepolitik und Co-Präsidentin des Club of Rome, Sandrine Dixson-Declève.

Weltweit engagiert

Klimawandel, Umwelt, Nachhaltigkeit und Energie – auf diesen Themen liegt der Fokus von Sandrine Dixson-Declève, sowohl in ihren politischen als auch wirtschaftlichen Führungspositionen, die sie fast drei Jahrzehnte europaweit und international bekleidet hat. Heute ist sie Co-Präsidentin des Club of Rome, ein Zusammenschluss von Expert:innen aus über 30 Ländern mit dem Ziel, eine nachhaltige Zukunft zu gestalten. In ihrer Rolle teilt sie ihre Zeit auf zwischen der Förderung des Wandels von Geschäfts- und Politikmodellen sowie Beratungstätigkeit und motiviert und inspiriert in Vorträgen weltweit, sich für mehr Klimaschutz zu engagieren. Darüber hinaus hatte sie mehrere beratende Funktionen bei der Europäischen Kommission inne: So war Sandrine Dixson-Declève unter anderem Vorsitzende der Expertengruppe für die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen von Forschung und Innovation (ESIR).

Auguste von Bayern, Chairwoman Biotopia und Aenne Burda Award-Gewinnerin 2017, hielt die Laudatio in Vertretung für Michael John Gorman, Gründungsdirektor Biotopia, und sagte: „Sandrine Dixson-Declève ist eine vorbildliche Führungspersönlichkeit und Verfechterin des nachhaltigen Wandels, die für ihre Visionen und ihr Engagement zur Verbesserung der Welt gefeiert wird. Als Wegbereiterin der nachhaltigen Entwicklung ist sie ein Katalysator für den Wandel, ein Leuchtfeuer der Hoffnung und eine Verfechterin des Handelns. Mit ihren Bemühungen setzt sich Sandrine für einen systematischen Wandel, gesellschaftliche Veränderungen und das menschliche Wohlergehen ein und inspiriert zu dringenden Maßnahmen für eine lebenswertere Zukunft."

Sandrine Dixson-Declève ist Mitglied der „Platform on Sustainable Finance“ und Mitglied verschiedener, nicht exekutiver Verwaltungsräte, wie zum Beispiel von BMW, EDP-Group, Climate KIC, UCL-Bartlett School of Environment und des IEEP (Institute for European Environmental Policy). Sie ist außerdem Senior Associate und Fakultätsmitglied des Cambridge Institute for Sustainability Leadership (CISL), Botschafterin für die Energy Transition Commission (ETC) und WEALL (Wellbeing Economy Alliance). Dixson-Declève hat das Women Enablers Change Agent Network (WECAN) mitgegründet und wurde von GreenBiz als eine der 30 einflussreichsten Frauen weltweit ausgezeichnet, die den Wandel in der kohlenstoffarmen Wirtschaft vorantreiben und grüne Unternehmen fördern.

Sichtlich ergriffen nahm Sandrine Dixson-Declève den Aenne Burda Award auf der Bühne im House of Communication in München entgegen. In ihrer Rede blickte sie auf ihre Karriere zurück und gab zu, dass ihr Weg nicht immer einfach war. Sie bedankte sich bei ihrer Familie, Felicitas von Peter (Active Philantropy), Steffi Czerny und Burda.


„Wir müssen wieder menschlich werden. Ich schwanke jeden Tag zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Ich erzähle Ihnen das, um Ihnen zu zeigen, wie verletzlich wir alle als Individuen und als Menschheit sind. Wir müssen zu einem Geist der Menschlichkeit zurückkehren, in dem wir uns als Kollektiv lieben und stolz darauf sind, Teil der menschlichen Spezies zu sein und Teil dieses Planeten, den wir Heimat nennen. Es geht nicht nur um mich, es geht um das ‚Wir' und daher ist eine Auszeichnung auch immer ein Spiegelbild einer Gemeinschaft.“

Sandrine Dixson-Declève, Aenne Burda Award Preisträgerin 2024


Mit dem Aenne Burda Award wurden in den vergangenen Jahren bereits viele herausragende Frauen geehrt. Dazu zählen unter anderem Alzheimer-Forscherin Andrea Pfeifer, Maja Hoffmann (Gründerin der Luma-Stiftung), die nigerianische Unternehmerin Fatoumata Ba, die costa-ricanische Politikerin Christiana Figueres, oder zuletzt 2023 die türkische Köchin Ebru Baybara Demir.

Letzter Konferenztag im Livestream

Die DLD Munich 2024 läuft am Samstag noch bis in den Nachmittag. Auf der Website dld-conference.com haben Sie die Möglichkeit, die Panels im Livestream zu verfolgen.

 

 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Auguste von Bayern, Chairwoman Biotopia und Aenne Burda Award-Gewinnerin 2017, hielt die Laudatio in Vertretung für Michael John Gorman, Gründungsdirektor Biotopia © Picture Alliance für DLD / Hubert Burda Media

Die belgische Expertin für Energiepolitik und Co-Präsidentin des Club of Rome Sandrine Dixson-Declève erhielt den Aenne Burda Award auf der DLD Munich 24 © Picture Alliance für DLD / Hubert Burda Media

Seit 2006 wird der Aenne Burda Award im Rahmen von DLD an Frauen vergeben, die sich mit herausragenden unternehmerischen und kreativen Leistungen einen Namen gemacht haben © Michaela Stache für DLD / Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
Burda Journalistenschule
Reportage-Wettbewerb: Die Sieger:innen stehen fest!
Burda Journalistenschule
Reportage-Wettbewerb: Die Sieger:innen stehen fest!

Die zwei Gewinner:innen des BJS-Reportage-Wettbewerbs nehmen die Leser:innen mit auf eine Reise: Ob in eine Nachtschicht im Fitnessstudio oder mitten hinein ins Frankfurter Bahnhofsviertel. Reinlesen lohnt sich!

Praxiseinblick
Burda Trainees im Design Thinking Workshop
Praxiseinblick
Burda Trainees im Design Thinking Workshop

Letzte Woche kamen die Management und More Trainees zusammen für einen dreitägigen Design Thinking Workshop in München.

Mein kleiner schöner Garten
Schulgartenaktion 2024 – Gemeinsam wachsen wir!
Mein kleiner schöner Garten
Schulgartenaktion 2024 – Gemeinsam wachsen wir!

Bereits zum sechsten Mal ruft unser Kindermagazin Mein kleiner schöner Garten zusammen mit seinen Partnern zur „Schulgartenaktion 2024 – Gemeinsam wachsen wir!“ auf.