Personalie
01.03.2024

Aliz Tepfenhart verlässt Burda

None

Die Geschäftsführende Direktorin der BurdaDigital SE und der BurdaCommerce SE Aliz Tepfenhart wird das Unternehmen innerhalb der nächsten Monate freundschaftlich und auf eigenen Wunsch verlassen. Marc Al-Hames wird ihre Aufgaben nach ihrem Ausscheiden als zuständiger Vorstand bis auf Weiteres übernehmen.

Aliz Tepfenhart kam 2015 vom Baur Versand zu Burda, um den Handelsbereich bei Burda für Wachstum aufzustellen. Unter dem gemeinsamen Dach der BurdaCommerce bündelt Burda die E-Commerce-Beteiligung Cyberport SE – mit den beiden Marken Computeruniverse und Cyberport sowie den Tochtergesellschaften Cyberport ServicesCP Retail und Cyberport IT-Services – den Technologie-Dienstleister Cybersolutions und den Online-Händler für Premium-Weine Silkes Weinkeller.

Cyberport entwickelte sich unter Aliz Tepfenhart zu einem der größten europäischen Händler für Consumer Electronics und zum Omnichannel-Spezialisten für B2B- und B2C-Kundinnen und Kunden. Neben der Zentrale in Dresden und den Verkaufsfilialen in Deutschland und Österreich baute das Unternehmen ein hochmodernes Logistikzentrum im sächsischen Siebenlehn sowie ein bundesweit agierendes IT-Systemhaus für B2B-Services auf.


„Mit ihrem hohen unternehmerischen Antrieb hat Aliz Tepfenhart die Wachstumschancen unserer Commerce-Geschäfte in den vergangenen neun Jahren genutzt, sie aber auch geschickt durch anspruchsvolle Gewässer navigiert. Dafür danke ich ihr im Namen des Verwaltungsrats und des Vorstands ganz herzlich und wünsche ihr für ihren nächsten unternehmerischen Schritt alles Gute.“

Paul-Bernhard Kallen, Vorsitzender des Verwaltungsrats


Besonders während der Corona-Pandemie, als der Bedarf nach Notebooks um ein Vielfaches stieg, habe Aliz Tepfenhart das Unmögliche möglich gemacht, so dass Cyberport der sprunghaft ansteigenden Nachfrage entsprechen konnte.


„Burda ist ein Unternehmen für Unternehmer, in dem ich immer den Freiraum hatte, unsere Geschäfte zu entwickeln und zu gestalten. Dem Vorstand und Verwaltungsrat danke ich für das Vertrauen, das mir nicht nur in guten, sondern auch in herausfordernden Zeiten entgegengebracht wurde. Allen Mitarbeitenden in unseren Commerce-Unternehmen danke ich für ihren außerordentlichen Einsatz und ihre Leidenschaft für die gemeinsame Sache. Nach neun Jahren ist es jetzt für mich an der Zeit, mich neuen Aufgaben zuzuwenden.“

Aliz Tepfenhart, Geschäftsführende Direktorin BurdaDigital SE und BurdaCommerce SE


 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Aliz Tepfenhart @ HBM

Passend zu diesem Artikel
Interview
Sara Santos, was macht man als Agile Coach?
Interview
Sara Santos, was macht man als Agile Coach?

Sara Santos ist Agile Coach bei Kununu in Porto. Früher war sie Sozialarbeiterin, dann hat sie Computer Engineering studiert und kann die dort gesammelten Erfahrungen nun als Agile Coach einbringen.

BCN
BCN ist neuer Digitalvermarkter des Delius Klasing Verlags
BCN
BCN ist neuer Digitalvermarkter des Delius Klasing Verlags

Das BCN Brand Community Network (BCN), ein Gemeinschaftsunternehmen von Hubert Burda Media, Funke und der Mediengruppe KLAMBT vermarktet ab sofort auch das digitale Angebot des Delius Klasing Verlags.

Product & Innovation
Gelebte Innovation beim Test der Apple Vision Pro
Product & Innovation
Gelebte Innovation beim Test der Apple Vision Pro

Ein Hauch Science-Fiction in Offenburg, München und London: Burda testet die neue Apple Vision Pro, die unsere Arbeitsweise revolutionieren könnte: Einblick in die letzten zwei Monate und mutiger Blick in die Zukunft.