HolidayCheck
07.03.2023

Allein reisen als Frau: Wo geht’s hin?

None

Wo Frau allein Urlaub macht: Zum Weltfrauentag am 8. März hat das Buchungs- und Bewertungsportal Holidaycheck eine repräsentative Studie in Deutschland durchgeführt, die untersucht, in welchen Ländern sich allein reisende Frauen besonders wohl fühlen und in welchen nicht. Die Ergebnisse der in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov entstandenen Umfrage zeigen deutlich: Das Thema ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und erfreut sich großer Popularität. Während viele Länder in Europa beliebt sind, stehen Frauen Ländern in der arabischen Welt eher skeptisch gegenüber.

Wir haben mit der Holidaycheck Pressesprecherin Nina Hammer zu den Solo-Reisezielen und -Gründen gesprochen und sie gefragt, was Frauen vor einer Reise allein beachten sollten.

Was reizt Frauen an der Solo-Reise und wie verbringen sie diese am liebsten?

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, warum Frauen allein verreisen: 41 Prozent der befragten Frauen geben an, komplett selbstbestimmt sein zu wollen, während 38 Prozent eine Auszeit vom Alltag als Hauptgrund nennen. 33 Prozent der Befragten schätzen am Alleinreisen, dass sie dadurch keine Kompromisse eingehen müssen. Insgesamt zeigt sich, dass Solo-Reisen immer beliebter werden: Fast ein Viertel der befragten Frauen war schon öfter allein im Urlaub. Und die Art des Urlaubs ist genauso vielfältig wie die Gründe: 57 Prozent präferieren einen Städtetrip, 47 Prozent können sich einen Kultururlaub vorstellen und 45 Prozent einen Wellnessurlaub. Auf Sportreise wollen sich hingegen nur 11 Prozent begeben.

Welche Reiseziele sind am beliebtesten?

Wir sehen, dass Europa die Liste der Reiseziele anführt. Spitzenreiter ist Deutschland, hier würden sich 73 Prozent der befragten Frauen allein wohl fühlen, gefolgt von Österreich, den skandinavischen Ländern, Italien und Spanien.

Und wo würden Frauen ungern allein Urlaub machen?

Die Studie hat gezeigt, dass 58 Prozent der Frauen, die nicht allein verreisen, sich dabei unwohl fühlen würden. Es herrscht also oftmals eine gewisse Verunsicherung bezüglich einer Solo-Reise. So ist auch bei der Wahl des Reisezieles maßgeblich, ob sich eine Frau im Urlaub wohl oder unwohl fühlt. Besonders Länder, die in der allgemeinen Wahrnehmung gerne mit negativen Stereotypen in Verbindung gebracht werden oder in denen Minderheiten tatsächlich mit Diskriminierung rechnen müssen, schneiden daher schlecht ab. Schlusslicht ist Saudi-Arabien – hier würden sich nur knapp sieben Prozent der befragten Frauen allein wohl fühlen, 77 Prozent dagegen sehr oder eher unwohl. Gefolgt wird Saudi-Arabien aus dem arabischen Raum von Oman, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Marokko und Ägypten.

Was war die größte Überraschung in der Studie?

Überraschend schlecht schneiden in der Studie die USA als Urlaubsziel für allein reisende Frauen ab: 35 Prozent würden sich hier unwohl fühlen. Damit liegen die USA noch hinter der Karibik, knapp vor Polen und deutlich vor Argentinien und Thailand. Ein weiteres Phänomen ist Oman, ein Land im Nahen Osten, das als sehr fortschrittlich und modern angesehen wird. Zwar handelt es sich bei dem Staat am gleichnamigen Golf wie bei vielen Nachbarn um eine absolute Monarchie, Staatsoberhaupt Sultan Haitham ibn Tariq und auch sein Vorgänger Qabus ibn Said, der das Land bis 2020 mehr als 50 Jahre lang regierte, sind allerdings sehr um die Gleichberechtigung der Frau bemüht. In den vergangenen 50 Jahren hat sich Oman von einem der rückständigsten Staaten weltweit zu einem friedlichen Vorzeigeland mit sozialer Stabilität und großem Wohlstand gewandelt. Heute gibt es hier Ministerinnen, Botschafterinnen, Managerinnen, die Pay-Gap zwischen Männern und Frauen ist geringer als in Deutschland und die Kriminalitätsrate ist außergewöhnlich niedrig. Dennoch landet Oman auf dem vorletzten Platz: 68 Prozent der befragten Frauen würden sich hier unwohl fühlen.

Was raten Sie Frauen, die mit dem Gedanken spielen, allein zu verreisen?

Don’t judge a book by its cover! Das Beispiel Oman zeigt, dass oftmals eher Klischees und veraltete Informationen die Grundlage für die Wahl des Reiselands sind. Dabei könnten diese mit einer gründlichen Recherche revidiert werden. Urlauberinnen kennen sich nicht gut mit den Gegebenheiten vor Ort aus und sortieren Länder häufig beispielsweise durch die geographische Nähe zu anderen Zielen aus – allerdings ohne sachliche Grundlage. Wer sich vor einem Solo-Trip gut informiert, weiß Bescheid, was ihn erwartet und kann außerdem mit einem größeren Sicherheitsgefühl in die Ferien starten.

Weitere Infos zur Studie finden Sie hier.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Wo allein reisende Frauen am liebsten Urlaub machen: Nina Hammer, Pressesprecherin bei Holidaycheck, gibt Auskunft, © MaxLouis Köbele für Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
HolidayCheck Group
Führungswechsel: Uta Fesefeldt wird CFO und Christoph Ludmann CEO der HolidayCheck Group
HolidayCheck Group
Führungswechsel: Uta Fesefeldt wird CFO und Christoph Ludmann CEO der HolidayCheck Group

Zum 1. Februar 2024 wurden Christoph Ludmann zum CEO und Uta Fesefeldt zur CFO der HolidayCheck Group bestellt.

HolidayCheck
Sieg vor Gericht im Kampf gegen Fakebewertungen
HolidayCheck
Sieg vor Gericht im Kampf gegen Fakebewertungen

HolidayCheck hat im Gerichtsverfahren gegen Goldstar Marketing gewonnen und einen vollstreckbaren Titel auf Unterlassung, Schadensersatz, Auskunft und Erstattung der Kosten erwirkt

Holidaycheck
Digital Detox im Urlaub
Holidaycheck
Digital Detox im Urlaub

Knapp die Hälfte der Deutschen ist überzeugt, dass sie sich nur ohne Smartphone richtig erholen kann. Trotzdem ist das Handy oder Tablet für die Mehrheit nicht wegzudenken: Nur ein Prozent verzichtet im Urlaub darauf.