#beebetter
26.07.2019

Artenschutz kindgerecht vermittelt

#beebetter
26.07.2019

Artenschutz kindgerecht vermittelt

Burda bewegt und informiert mit der Initiative #beebetter nicht nur die Großen über den wichtigen Wildbienen- und Artenschutz, sondern vermittelt auch schon Kita- und Grundschulkindern das Thema ganz praxisnah. Nachdem Ende Mai der #beebetter-Bienenerlebnisgarten am Burda-Standort Offenburg eingeweiht worden ist, sind die bienenfreundlichen Blumen, Stauden und Kräuter seitdem prächtig gewachsen. So fiel am Mittwoch der Startschuss für die Bienenerlebnisgarten-Führungen, die das #beebetter-Team ab sofort für Kindergartengruppen und Schulklassen aus Offenburg und Umgebung anbietet.

Entdeckungsreise durch die Bienenwelt

Den Anfang machte die 2a der Grimmelshausener Grundschule aus Renchen. Sie hatten auf der Robby Rheinschnake-Kinderseite des Offenburger Tageblatts eine Führung durch den #beebetter-Garten und einen Bienenkoffer mit Lernmaterialien gewonnen. Der Bienenkoffer ist ein Projekt von "Deutschland summt" und wurde im Rahmen der #beebetter Kooperation von Breitsamer Honig und Valensina gesponsert. Frühmorgens um 9 Uhr ging es an dem heißen Hochsommertag also in den #beebetter-Garten mit Bienenexpertin Antje Sommerkamp von Mein schöner Garten. Die #beebetter-Expertin hatte die volle Aufmerksamkeit der Kids und auch die Wildbienen waren trotz Hitze emsig am Werk. „Die hohen Temperaturen machen den erwachsenen Bienen nichts aus“, sagt Antje Sommerkamp. „Wenn eine Wasserstelle in der Nähe ist, wie hier in unserem Bienenerlebnisgarten, dann sind sie bestens versorgt, auch an heißen Sommertagen.“

Rate- und Bastelspaß inklusive

Nach der Führung durch den Garten konnten die Kids bei einem kleinen Quiz testen, was sie über die Wildbienen gelernt haben. Zu gewinnen gab’s passend zum Wetter Eintrittsgutscheine fürs Freibad. Anschließend wurden Papierbienen und Nisthilfen für Wildbienen gebastelt, die die Kinder mit nach Hause nehmen konnten. Als Geschenk gab’s obendrein für die kleinen Bienenretter u.a. Plüschbienen, Wildblumensamentütchen und ein Mein kleiner schöner Garten-Magazin. Für das #beebetter-Team ging es ohne Verschnaufpause gleich in die nächste Führung und Bastelrunde mit einer Gruppe aus der Kita Waltersweier. Und am Donnerstagvormittag standen weitere Führungen für eine Kita-Gruppe aus dem Stadtteil- und Familienzentrum Offenburg sowie der 5. und 6. Klasse aus dem Grimmelshausen-Gymnasium Offenburg an.

Interesse geweckt!

„Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot hier im Bienenerlebnisgarten gleich vom Start weg so gut angenommen wird“, sagt #beebetter-Projektteamleiterin Jasmin Hasel (Senior Brand Managerin Mein schönes Land). „Trotz Ferienzeit werden auch im August einige Führungen stattfinden und auch im September bis in den Herbst hinein. Wir haben beim Anlegen des Gartens darauf geachtet, dass wir den Wildbienen die komplette Saison über entsprechend Nahrung bieten können“, so Hasel. Im Herbst wird für kommendes Jahr auch die 750 Quadratmeter große Wildblumenwiese hinter dem Medienpark angesät.

Burda treibt mit seinem großen Netzwerk gesellschaftlich relevante Themen voran und #beebetter ist ein Beispiel dafür - mit seiner bundesweiten Informationskampagne und dem #beebetter-Award sowie mit dem tatkräftigen Engagement der Burda-Mitarbeiter für den Bienenschutz.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

In einem kleinen Schaukasten zeigt Antje Sommerkamp den Kindern genau, wie Pollen, Bienenlarven & Co. aus der Nähe aussehen © HBM

Auf Fotos zeigt Antje Sommerkamp den Kindern einige verschiedene Arten von Wildbienen © HBM

Mittlerweile sind die Kräuter und Stauden im #beebetter-Garten schön angewachsen und bieten reichlich Nahrung für Bienen und andere Insekten © HBM

Hier z.B. eine Hummel, die auch zu den Wildbienen gehört © HBM

Auf kleinen Pfaden können die Kinder mitten durch die Beete laufen und so die Bienen aus nächster Nähe beobachten ©

Der #beebetter-Bienenerlebnisgarten hat sich zu einem kleinen Idyll direkt an der Burda-Hauptpforte entwickelt © HBM

Hier sehen die Kinder das Baumaterial, das die Bienen benötigen um sich in den Wildbienenhäusern einzunisten © HBM

Sophia und ihre selbstgebastelte Biene „Elli“ © HBM

Hier sind die Schüler der 2a der Grimmelshausenschule Renchen eifrig beim Basteln von Papierbienen und Nisthilfen © HBM

Leonie und ihre selbstgebasteltes Wildbienenhäuschen © HBM

Jasmin Hasel öffnet den gewonnenen Bienenkoffer und zeigt den Kindern und ihrer Klassenlehrerin Nina Baumer, was da alles an spannenden Lernmaterialien drin ist © HBM

Zu Gast im Bienengarten war am Mittwoch auch einen Gruppe der Kita Offenburg-Waltersweier © HBM

Auch die 4-6-Jährigen sind schon ganz wissbegierig mit Antje Sommerkamp im Garten unterwegs © HBM

Nach dem Bastelworkshop gesellten sich zu den echten Bienen auch ein paar lustige Pappkameraden © HBM

Die Klasse 2a der Grimmelshausen-Grundschule in Renchen bei ihrem Besuch im Bienenerlebnisgarten © HBM

Passend zu diesem Artikel

BurdaHome

Zweiter Gartengipfel by Burda

BurdaHome

Zweiter Gartengipfel by Burda

Es gibt wohl keinen passenderen Ort für einen Gartengipfel als die Königliche Gartenakademie in Berlin - eine kleine grüne Oase mit Gewächshäusern, die perfekte Location für den 2. Gartengipfel by Burda.

Burda bewegt

Um die Wette geploggt

Burda bewegt

Um die Wette geploggt

Ein Scheibenwischer, ein Skistock, Socken und dazu Unmengen an Plastikverpackungen und Zigarettenkippen. Was die rund 50 Kollegen am Mittwochabend bei Burdas erstem Plogging-Event fanden, war erstaunlich.

Tribute to Bambi Stiftung

Verdiente Unterstützung

Tribute to Bambi Stiftung

Verdiente Unterstützung

Gestern stellte die Tribute to Bambi Stiftung in München ihre diesjährig ausgewählten Förderpartner vor. Sie werden von der Stiftung finanziell und medial unterstützt.