DLDnyc
12.05.2016

Auf Zukunftskurs in New York City

None

New York City ist weltweite Medienhauptstadt und ein Brennpunkt der digitalen Wirtschaft. Die Metropole ist damit prädestiniert, zum dritten Mal Austragungsort für die DLD-Konferenz an der amerikanischen Ostküste zu sein. Rund 800 Teilnehmer und mehr als 100 Speaker sind in diesem Jahr der Einladung in die Räumlichkeiten des Center548 in Manhattan für die eineinhalbtägige Konferenz gefolgt.


„Wir haben Visionäre eingeladen, die mit uns zusammen in die Zukunft schauen. Ihre Aufgabe ist es darüber hinaus, als Übersetzer zu dienen, die den Menschen Veränderungen erklären und dadurch mögliche Ängste nehmen."

Steffi Czerny, DLD-Co-Gründerin und Geschäftsführerin


Im Eröffnungspanel sprach Bestselling-Autor Douglas Rushkoff mit SZ-Feuilleton-Chef Andrian Kreye. In seinem aktuellen Buch „Throwing Rocks at the Google Bus“ übt Rushkoff Kritik an der Digitalindustrie und zeigt auf, wie die digitale Wirtschaft und Unternehmen von innen umprogrammiert werden müssen, um für den Großteil der Bevölkerung nachhaltigen Wohlstand zu erzielen.

Der Blick in die Zukunft
Ebenfalls auf der DLD-Bühne am ersten Konferenztag: Der Deutsch-Amerikaner Dirk Ahlborn, der die Transport-Vision des Tesla-Gründers Elon Musk umsetzt: das Hochgeschwindigkeitstransportsystem Hyperloop. „Mit 1200 km/h in einer halben Stunde von San Francisco nach LA, das ist unsere Vision“, so Hyperloop-CEO Ahlborn. Es soll Passagiere mit Kapseln in einem Fast-Vakuum durch Röhren transportieren. 

Panama Papers und Blockchain
Weitere Speaker des ersten Konferenztages waren Wolfgang Krach, Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, der Einblicke in die internationale Zusammenarbeit bei den Enthüllungen der „Panama Papers“ gab, Mark Lore von Jet, der mit seiner intelligenten E-Commerce-Plattform Giganten wie Amazon und Walmart angreift, sowie Don Tapscott der in seinem exklusiv bei DLDnyc vorgestellten Buch eine umfassende Disruption der Wirtschaft auf Grundlage der Blockchain-Technologie vorhersagt.

Alle Informationen zu Speakern und Themen von DLDnyc finden Sie unter http://dld-conference.com.

Lizenzfreies Bildmaterial steht unter http://www.flickr.com/photos/hubertburdamedia zur Verfügung.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die Sängerinnen der Band "Laing" sangen auf der DLD-Bühne in New York.

Stefan Winners, Digitalvorstand

Andreas Rittstieg, Vorstand Recht und Compliance

Passend zu diesem Artikel
DLD All Stars
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales: „Netzwerke sind wie Junkfood fürs Gehirn“
DLD All Stars
Wikipedia-Gründer Jimmy Wales: „Netzwerke sind wie Junkfood fürs Gehirn“

Im Rahmen von Burdas Onlinefestival DLD All Stars diskutierten Expert:innen darüber, wie sich das Nutzerverhalten auf Sozialen Netzwerken verändert hat und zukünftig weiter verändern wird.

DLD All Stars
Biontech-Chef zeigt sich optimistisch im Kampf gegen Corona
DLD All Stars
Biontech-Chef zeigt sich optimistisch im Kampf gegen Corona

Mit Spannung wurde Uğur Şahin, CEO und Gründer des in Mainz ansässigen Forschungsunternehmens Biontech, bei Burdas Onlinefestival DLD All Stars erwartet.

DLD All Stars
Was die Welt jetzt braucht…
DLD All Stars
Was die Welt jetzt braucht…

Rund 5000 Teilnehmer:innen folgten der Einladung zum dreitägigen Online-Festival DLD All Stars , das neben Steffi Czerny, DLD-Chairman Yossi Vardi und Verleger Hubert Burda eröffneten.