Focus Online
18.03.2020

„Außergewöhnliche Situationen setzen Energien frei“

None

Die Corona-Pandemie hält derzeit die ganze Welt in ihrem Bann und die Kollegen von Focus Online berichten unter Hochdruck 24 Stunden am Tag über die Nachrichtenlage. Obwohl Focus Online seinen News-Betrieb seit einer Woche im Remote-Modus fährt, halten vier Mitarbeiter des News-Desks vor Ort, unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln, die Stellung.

Derzeit werden zwei eigens für die Corona-Krise eingerichtete Live Ticker von der Redaktion laufend aktualisiert: Einer bildet die gesundheitliche und politische Gesamtlage ab, der andere zeigt die immensen wirtschaftlichen Folgen für unser Land. In weiteren Formaten, wie der Corona-Sprechstunde beantworten Experten und Fach-Redakteure durchgehend die Fragen der Nutzer rund um das Virus. So ist bereits ein umfassendes Corona FAQ entstanden, das nun auch Mediziner nach eigenen Angaben zurate ziehen.

„Extreme Situationen gemeinsam meistern“


„Das Team macht gerade einen wahnsinnig guten Job und es wird deutlich, dass außergewöhnliche Situationen auch viele Energien freisetzen. Ich bin mir sicher, dass wir aus diesen Wochen jede Menge lernen werden – über New Work und unsere Fähigkeit, extreme Situationen gemeinsam zu meistern. Wir covern derzeit unter extremen Bedingungen eine beispiellose News-Lage und erreichen dabei Nutzungszahlen, die das sonstige Niveau um mehr als 100 Prozent übersteigen.“ 

Florian Festl, Chefredakteur von Focus Online


„Sondersituationen erzeugen auch Positives und Verbindendes“

Focus Online sieht sich selbst als konstruktives Portal mit der Mission, gesellschaftlich integrierend wirkend zu wollen. So hat das Team um Florian Festl mit Corona Care eine große Selbsthilfe-Aktion ins Leben gerufen. Hunderte melden sich jede Stunde, die helfen wollen. Die Redakteure verbinden sie mit Organisationen, die sich vor Ort um Risikogruppen kümmern. Daraus ergeben sich jeden Tag viele Geschichten der Zuversicht.

Corona Care zeigt, dass Sondersituationen auch Positives und Verbindendes erzeugen. Die News-Portale von T-Online und Watson haben sich inzwischen dieser Initiative angeschlossen. Aufklärung, Teamgeist und Besonnenheit sind Werte, die uns in Krisenzeiten stärken – Focus Online geht hier mit gutem Vorbild voraus.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Florian Festl (Chefredakteur), Ralf Fastner (Head of Life & Science), Julian Rohrer (Head of Social) und Linda Hinz (stellv. Chefredakteurin) bei einer Videokonferenz © Focus Online

Passend zu diesem Artikel
Focus Online
Journalismus & künstliche Intelligenz
Focus Online
Journalismus & künstliche Intelligenz

Schon seit Herbst 2020 setzt BurdaForward (u.a. Focus Online, Chip.de, TV Spielfilm Online, Bunte.de) künstliche Intelligenz ein, um seine Nachrichteninhalte konstruktiver zu gestalten.

Impf-Offensive gegen Omikron-Welle
Focus Online startet digitalen Infopoint
Impf-Offensive gegen Omikron-Welle
Focus Online startet digitalen Infopoint

Focus Online und die weiteren Marken des digitalen Publishers BurdaForward unterstützen als Medienpartner die zweite Phase des Impf-Aufrufs der deutschen Wirtschaft.

BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler
BurdaForward
„Die Flut-Reporter“: BurdaForward eröffnet Büro in Ahrweiler

BurdaForward bezieht einen neuen Standort in Ahrweiler. Von dort aus werden Focus Online und die weiteren Marken der Burda-Tochter über den Wiederaufbau nach der Flut-Katastrophe berichten.