Offenburg
06.11.2018

Bei Burda läuft's!

Offenburg
06.11.2018

Bei Burda läuft's!

Baden-Württembergs Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl besucht derzeit zum Thema Digitalisierung verschiedene Stationen im Land. Unter dem Motto „Digitalisierung: Läuft!“ war Strobl letzten Mittwoch bei Hubert Burda Media in Offenburg zu Gast.

Laufen mit dem Minister

Den Startschuss für die zweite Etappe gab Minister Strobl in Offenburg gemeinsam mit Burda-Finanzvorstand Holger Eckstein und dem Ex-Vizeweltmeister im 100-Kilometer-Lauf, Jürgen Mennel. Mit einer Staffelübergabe machten sich die zahlreichen Burda-Läufer, unterstützt von weiteren Laufgruppen, auf den Weg. Mit viel Enthusiasmus und einer gehörigen Portion Glück beim Wetter ging es in mehreren Stationen bis nach Straßburg. Wobei sich der Minister zunächst bei Burda über die Herausforderungen und Chancen des digitalen Transformationsprozesses in der Medienbranche informierte und dann in Kehl zu den Läufern stieß. Finanzvorstand Holger Eckstein gab Strobl im Media Tower einen Überblick zu den Kernthemen und unterschiedlichen Geschäftsmodellen, die das international agierende Medien- und Technologieunternehmen Burda heute prägen und die Zukunft des Konzerns maßgeblich gestalten werden. 

Fairer Wettbewerb und Innovationen


„Die Veranstaltung bietet eine gute Möglichkeit, gemeinsam dem Thema Digitalisierung in einem ungewöhnlichen Rahmen zu begegnen. Wir freuen uns besonders, dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Digitalisierungsminister an konkreten Beispielen die praktischen Auswirkungen der Digitalisierung näherzubringen. Der Besuch hilft uns zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, dass die Politik endlich ein ‘level playing field‘ schafft, das europäischen Unternehmen ermöglicht, in einem fairen Wettbewerb mit den amerikanischen Internetgiganten zu bestehen"

Holger Eckstein, Finanzvorstand Burda


Michael Rohowski, Geschäftsführer BurdaDirect, stellte dazu den digitalen Wandel am Beispiel der Neuen Verlagsgesellschaft (NVG) vor. Er verdeutlichte die Entwicklung hin zum crossmedialen Digitalunternehmen. Richard Weber von Cliqz, einer Burda-Mehrheitsbeteiligung, erklärte anhand der neuartigen Browser-Technologie von Cliqz mit integrierter Schnellsuch-Funktion und Ghostery, den Anti-Tracking-Spezialisten, die modernen Möglichkeiten und Erfordernisse im Bereich Datenschutz. 

Auf dem richtigen Weg


„Wenn nicht hier bei Burda in Offenburg, wo sonst könnte man besser sehen, dass sich die Medienbranche in einem evolutionären, ja vielleicht schon revolutionären Wandel befindet. Die Anbieter müssen stark verändertem Nutzerverhalten folgen. Ich habe den Eindruck, Burda ist auf dem richtigen Weg. Das ist wichtig, denn wir brauchen eine erfolgreiche Verlagslandschaft nicht nur, aber gerade auch in Baden-Württemberg“

Thomas Strobl, Digitalisierungsminister Baden-Württemberg 


Im Anschluss an den Termin bei Burda schloss sich Minister Strobl dem Läuferteam in Kehl an und bewältigte mit ihnen die etwa acht Kilometer lange Strecke nach Straßburg zum Gebäude des Deutsch-Französischen Fernsehsenders Arte. Dort stellte Arte- (und SWR-) Intendant Peter Boudgoust die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Fernsehsender dar. Mit der Veranstaltungsreihe wurde also nicht nur der gegenseitige Austausch befördert, sondern auch ein sportliches Ausrufezeichen gesetzt. Bei „Digitalisierung Läuft!" und bei „Burda Läuft!".

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Läufer der Hochschule Offenburg und von Burda symbolisierten gemeinsam mit Jürgen Mennel, Ex-Vizeweltmeister im 100 Kilometerlauf (2. Reihe, 2.v.l.) den Sportsgeist, mit dem das Ministerium von Thomas Strobl die Digitalisierung fördern will © Christian Schebesta
 

Minister Thomas Stobl, Vorstand Holger Eckstein und Michael Rohowski, Geschäftsführer BurdaDirect (v.l.n.r.) © Christian Schebesta
 

Mit viel Spaß liefen die Teilnehmer von Offenburg bis nach Straßburg © Christian Schebesta

Team Burda hatte natürlich passende Jacken an © Christian Schebesta
 

Passend zu diesem Artikel

Focus

Klar zur Wende?

Focus

Klar zur Wende?

Focus hat die Mobilitätswende längst auf der Agenda. Aktuell widmet man sich in einem 48-seitigen Special der modern gedachten Mobilität. Patrick Morda, leitender Redakteur des Specials, gibt Einblick und Ausblick.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Lola

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Lola

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir euch Bürohund Lola mit Frauchen Katharina Angermair vor.

Interview

"Ich hatte schon immer meinen eigenen Kopf"

Interview

"Ich hatte schon immer meinen eigenen Kopf"

Sich von Vorbildern, die schon erfolgreich in ihrem Job sind, etwas abschauen - in unserer Interview-Reihe trifft dieses Mal Redakteurin Aline Prigge auf Vida Brychcy, Director Product & Engeneering Chip.