#beebetter am Weltbienentag
22.05.2019

Bienenerlebnisgarten in Offenburg eröffnet

#beebetter am Weltbienentag
22.05.2019

Bienenerlebnisgarten in Offenburg eröffnet

Burda bewegt! Burda nutzt sein großes Netzwerk intern wie extern, seine Reichweite und Kommunikationsstärke, um den (Wild-)bienenschutz voranzutreiben! Die bundesweite Initiative #beebetter hat nach der großen, internen Blumensamentütchen-Verteilaktion vor wenigen Wochen jetzt mit den Mitarbeitern einen eignen Bienenerlebnisgarten eröffnet.

Großes Fest für die Bienen

Von ein paar Regentropfen lassen sich weder die Wildbienen noch der wachsende Schwarm ihrer Unterstützer abhalten, den schönen, neuen Bienenerlebnisgarten auf dem Burdagelände in Offenburg einzuweihen. Für das Gedeihen der bienenfreundlichen Blumen in dem Garten ist der Regen außerdem sehr willkommen. So wurden die Sonnenschirme kurzerhand zum Regenschutz umfunktioniert und BurdaHome-Geschäftsführer Frank-J. Ohlhorst begrüßte die rund 300 Gäste, Partner, Vertreter aus lokaler Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Leiter Offenburger Schulen und Kindergärten sowie zahlreiche Burda-Mitarbeiter am Montagnachmittag zum #beebetter-Bienenfest.

Zuspruch von allen Seiten


„Ich habe mich gefreut, als ich gehört habe, dass Burda sich diesem Thema angenommen und es sehr breit aufgegleist hat, mit Medienpartnern und unterschiedlichen Firmen.“

Marco Steffens, Oberbürgermeister


Der Standort für den Bienenerlebnisgarten sei perfekt gewählt, sehr präsent direkt an den großen Burda-Lettern an der Hauptpforte. Das zeige, welchen Stellenwert dieses wichtige Thema für das Unternehmen hat“, betont Steffens.

Dr. Nikolas Stoermer, Vertreter des Landrats im Ortenaukreis, beglückwünschte in seinem Grußwort die #beebetter-Initiatoren zu dem gelungenen Bienenerlebnisgarten und dem so wichtigen Engagement für den Wildbienenschutz und Artenschutz der Insekten generell. Nicht nur in der Politik sondern auch bei Vertretern aus regionaler Wirtschaft und Tourismus fällt die #beebetter-Initiative auf fruchtbaren Boden.


„Der Schwarm der Unterstützer wächst und wächst. Das bestätigt uns, wie wichtig es ist, über den Bienen- und Artenschutz nachhaltig aufzuklären, uns in diesem gemeinsamen Anliegen zu vernetzen und kleine wie große Projekte auf allen Ebenden zu fördern.“

Frank-J. Ohlhorst, BurdaHome-Geschäftsführer


Dank an die Partner

Nina Winter, Managing Director BurdaHome Land/Food und #beebetter-Verantwortliche dankte den starken Partnern der Initiative Neudorff und Lidl, sowie der Naturschutzorganisation WWF Deutschland für die großartige Unterstützung. Viele waren mit Ständen auf dem #beebetter-Fest vor Ort. Ebenso der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, dessen Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker Frank-J. Ohlhorst offiziell die Blühpatenschaft für eine Wildblumenwiese im Naturpark überreichte, die BurdaHome finanzieren wird. Vor Ort konnten sich die Gäste in der Wanderausstellung „Blühender Naturpark“ genauer über dieses Projekt informieren. Neue Medienpartner von #beebetter sind die Radiosender RPR1 sowie Schwarzwaldradio und Hitradio Ohr.

Bienen real und virtuell

Eine Kooperation gibt es zudem mit dem SWR, der sich in diesem Jahr ebenfalls dem Thema Bienen- und Artenschutz verschrieben hat. Der SWR war mit seiner neu entwickelten und bislang in dieser Form einzigartigen Virtual Reality-Anwendung „Virtueller Bienenstock“ zu Gast. Mittels VR-Brillen konnten die Gäste des Bienenfests hier dreidimensional in die Welt der Honigbienen eintauchen und das Leben in einem Bienenstock aus nächster Nähe erfahren. Bei Führungen durch den #beebetter-Bienenerlebnisgarten erklärte Expertin Antje Sommerkamp von Mein schöner Garten den Besuchern die verschiedenen bienenfreundlichen Anpflanzungen, welche Lebensbedingungen Wildbienen brauchen und wie diese auch jeder von uns in seinem Garten oder auf dem Balkon schaffen kann. Der Bienenerlebnisgarten wurde von der Redaktion von Mein schöner Garten konzipiert und von Garten- und Landschaftsbau Simon aus Hohberg umgesetzt. Im #beebetter-Bienenerlebnisgarten sollen künftig Führungen für Kindergarten- und Schulgruppen angeboten werden.

Jetzt bewerben für den #beebetter-Award

#beebetter ist eine langfristig angelegte Initiative und Kommunikationskampagne, die u.a. auch von prominenten Testimonials wie den Schauspielern Uschi Glas, Stephanie Stumph und Hans Sigl, Model Eva Padberg oder auch Sängerin Cassandra Steen unterstützt wird. Die reichweitenstarke Kampagne (über 200 Mio. Kontakte), ausgehend vom Magazin Mein schönes Land wird burdaweit von sehr vielen Medien print wie digital mitgetragen – von Focus bis Bunte, Super Illu bis Lisa oder Mein schöner Garten bis Meine Familie & ich. Die Initiative will informieren, sensibilisieren und motivieren für den Bienenschutz auf allen Ebenen. Dazu wurde auch der #beebetter-Award ins Leben gerufen, der erstmals am 5. November 2019 in Berlin vergeben wird. Bis zum 1. August 2019 können sich hier kleine und große (Wild-)bienenschutzprojekte und Initiativen bewerben. Weitere Informationen finden Sie hier

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord (rechts) übergibt Frank-J. Ohlhorst, Geschäftsführer BurdaHome, die Urkunde für eine Blühpatenschaft im Naturpark © Iris Rothe for HBM

Impressionen aus dem Burda-Bienenerlebnisgarten © Iris Rothe for HBM

Impressionen aus dem Burda-Bienenerlebnisgarten © Iris Rothe for HBM

Ein virtueller Bienenstock

Passend zu diesem Artikel

#beebetter

Schwarz-gelb Gesicht zeigen!

#beebetter

Schwarz-gelb Gesicht zeigen!

Die #beebetter-Initiative von BurdaHome gibt jetzt den Startschuss für eine große und langfristige angelegte Informations-Kampagne zum Bienenschutz - mit Fakten- und Portrait-Motiven.

Bundesweite Initiative für Bienenschutz

Mit #beebetter zum Bienenretter

Bundesweite Initiative für Bienenschutz

Mit #beebetter zum Bienenretter

BurdaHome ruft die bundesweite Initiative #beebetter ins Leben und will mit einer groß und langfristig angelegten Kampagne zum Bienenschutz aktiv ein Zeichen für naturfreundliches Verhalten setzen.

Holidaycheck, Jameda & Kununu

Kampf gegen Fake-Bewertungen

Holidaycheck, Jameda & Kununu

Kampf gegen Fake-Bewertungen

Drei Burda-Unternehmen bündeln ihre Kräfte und sagen gefälschten Bewertungen den Kampf an: Holidaycheck, Jameda und Kununu veranstalteten einen Roundtable, um mehr Transparenz in die Bewertungsbranche zu bringen.