BurdaVerlag
30.03.2023

Bündelung der Kompetenzen in Special-Interest-Bereichen

None

Der BurdaVerlag führt seinen Prozess der kontinuierlichen Transformation fort und richtet sein Special-Interest-Portfolio in den Bereichen Food und Garden & Living auf neue Geschäftsmodelle aus. Im Mittelpunkt stehen dabei die erfolgreichen Marken wie Mein schöner Garten, Wohnen & Garten oder Meine Familie & ich. Der Verlag setzt auch in Zukunft auf exzellente Print- und Digitalangebote und investiert in die hohe Qualität seiner Marken.

Um den sich ändernden Marktgegebenheiten gerecht zu werden, stellt der BurdaVerlag zum 1. Mai 2023 seine redaktionellen Prozesse im Special-Interest-Bereich neu auf. In den Bereichen Food und Health werden bereits jetzt hochwertige Inhalte für eine breite Titelpalette markenübergreifend in Competence Centern produziert. Dieses erfolgreiche Prinzip wird nun auf die Special-Interest-Sparte Garden & Living übertragen. Zukünftig werden in den dann drei zentralen Competence Centern – Food, Health und Garden & Living – insgesamt rund 140 Fachjournalisten übergreifend Inhalte erstellen, die titelspezifisch produziert, ausgewählt, kuratiert und angepasst werden.
 
In diesem Prozess der inhaltlichen Spezialisierung nimmt der BurdaVerlag sieben kleinere, nicht mehr wirtschaftliche Titel (Villa, Einfach los, Sweet Dreams sowie die Line-Extensions Lisa Romance, Wohnen & Garten Feste & Gäste, Wohnen & Garten Hund im Glück und Mein schönes Landhaus) aus dem Markt. Von den Veränderungen können insgesamt bis zu 40 Mitarbeitende an den Standorten Offenburg, München, Hamburg und Berlin betroffen sein. Für sie werden sozialverträgliche Lösungen erarbeitet oder Möglichkeiten in anderen Aufgabengebieten des BurdaVerlags gesucht, etwa im Digitalbereich, in dem jetzt neue Stellen im zweistelligen Bereich geschaffen werden.

Die starken Special-Interest-Marken haben millionenfach gute Beziehungen zu Lesern und Nutzern aufgebaut und dadurch einen großen strategischen Vorteil erarbeitet. Auf diesem Fundament bauen auch die digitalen Geschäftsmodelle und Produkte auf (u.a. Mein-schoener-garten.de, NetDoktor, einfachbacken.de, haus.de). Das digitale Geschäft ist für den BurdaVerlag ein wesentliches Wachstumsfeld, in das in Zukunft noch stärker investiert werden soll. 


„Unsere Segmente Food, Garden & Living und Health sind führend im Markt und haben für uns eine hohe Relevanz. Deshalb investieren wir in unsere starken portfoliorelevanten Magazine und treiben unsere digitalen Geschäfte konsequent voran. Unser Ziel ist es, unseren Lesern eine möglichst große Titelvielfalt zu bieten. Unsere Angebote helfen den Menschen, in wichtigen Lebensbereichen Neues zu entdecken und gute Entscheidungen zu treffen. Unser Journalismus steht für Verlässlichkeit und Kompetenz – in Print und Digital. Um dies auch in Zukunft zu gewährleisten und unsere Einheiten als Wachstumstreiber zu stärken, sind Veränderungen an einigen Stellen leider unumgänglich. Uns ist bewusst, dass diese Umstellungen manche Kolleginnen und Kollegen hart treffen. Deshalb unterstützen wir sie bestmöglich und bemühen uns um individuell verträgliche Lösungen.“

Oliver Eckert, Co-CEO BurdaVerlag und CEO BurdaForward


Nach der Neuaufstellung der Bereiche wird das Printportfolio des BurdaVerlags in den Segmenten Food, Garden, Living und Health weiterhin mehr als 25 regelmäßig erscheinende Zeitschriftentitel umfassen. Dazu gehören Meine Familie & ich, Lust auf Genuss, Slowly Veggie, Das schmeckt, Meine gute Landküche, Mein Buffet, Mein schöner Garten, Garten Spaß, Garten Idee, Garten & Wohnen Träume, Lisa Blumen & Pflanzen, Wohnen & Garten, Lisa Wohnen & Dekorieren, Das Haus, Mein schönes Land, My Life, Focus Gesundheit, Bunte Gesundheit und viele mehr. Insgesamt gibt der BurdaVerlag über 150 regelmäßig erscheinende Zeitschriften sowie zahlreiche Sonderhefte heraus.
 

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Oliver Eckert, Co-CEO BurdaVerlag und CEO BurdaForward © Flo Hagena

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Bündelung von Vertriebsaktivitäten
BurdaVerlag
Bündelung von Vertriebsaktivitäten

Der BurdaVerlag vereint die Vertriebsbereiche Burda Markenvertrieb und BurdaDirect. Somit führt die integrierte Vertriebsorganisation den Einzelverkauf und das Abogeschäft künftig aus einer Hand

Soziales Engagement
Burda bewegt... mit Philine Lietzmann
Soziales Engagement
Burda bewegt... mit Philine Lietzmann

Viele Burda-Mitarbeitende engagieren sich ehrenamtlich oder sozial, übernehmen Verantwortung und helfen in ihrer Freizeit anderen Menschen. Dieses Herzens-Engagement wollen wir hier vorstellen.

Personalie
Christian Jehle verlässt den BurdaVerlag
Personalie
Christian Jehle verlässt den BurdaVerlag

Christian Jehle (35), Director Digital für den Bereich „Garden & Living“, verlässt den BurdaVerlag zum Jahresende 2023 freundschaftlich und auf eigenen Wunsch.