Burda Digital Systems
27.03.2024

Hubert Burda Media fördert Stiftungsprofessur „Künstliche Intelligenz für digitale Medien und Geschäftsmodelle“ an der Hochschule Offenburg

None

Die Burda Digital Systems GmbH hat der Hochschule Offenburg eine entsprechende Förderzusage über einen Zeitraum von fünf Jahren erteilt.

Hubert Burda Media pflegt seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft und einen intensiven fachlichen Austausch mit der Hochschule Offenburg. Die Förderung einer Stiftungsprofessur „Künstliche Intelligenz (KI) für digitale Medien und Geschäftsmodelle“ wird von der Burda Digital Systems GmbH (BDS) übernommen.


Bei Burda haben wir Technologiesprünge schon immer umarmt. Künstliche Intelligenz bietet sehr große Chancen für die Medienindustrie, aber: sie muss verantwortungsvoll eingesetzt werden. Darum brauchen wir genauso wie andere Unternehmen KI-Spezialisten, die mutig genug für echte Innovationen sind, und gleichzeitig das nötige Maß an Verantwortung für diese Technologie mitbringen. Es freut mich sehr, dass wir mit der Förderung dieser neuen Professur an der Hochschule Offenburg einen Beitrag zur Ausbildung versierter KI-Profis von morgen leisten können.

Marc Al-Hames, Burda-Vorstand


Die Hubert Burda Media Stiftungsprofessur ist aktuell ausgeschrieben. Im Fokus steht der Ausbau der Forschungsschwerpunkte KI-basierter Innovationen und Anwendungen im unternehmerischen Kontext sowie neuer Geschäftsmodelle der digitalen Transformation im Medienbereich und in digitalen Märkten. Die Hochschule Offenburg ergänzt damit das bestehende Studienangebot bei der Angewandten KI und im Medienbereich.


Wir freuen uns sehr, dass wir die intensive Partnerschaft mit der Hochschule durch die neue Stiftungsprofessur noch weiter ausbauen können. Unser Antrieb ist es, Wissenschaft & Forschung in Zukunftstechnologien auf optimale Weise mit den praktischen Anforderungen innovativer Geschäftsmodelle in der Medienindustrie zu verzahnen.

Gerhard Thomas, BDS-Geschäftsführer


Diese Initiative ist ein Meilenstein für die strategische Weiterentwicklung unserer Hochschule. Mit der Stiftungsprofessur setzen wir einen neuen Schwerpunkt in unserer Forschung und Lehre, indem wir zukunftsweisende KI-basierte Geschäftsmodelle entwickeln und in die Praxis umsetzen. Gemeinsam mit der Hubert Burda Media wollen wir ein Wissenschafts- und Innovationsnetzwerk rund um KI und digitale Medien etablieren, das unsere Region in dieser Zukunftstechnologie weit vorn positioniert. Ich bin Hubert Burda Media sehr dankbar für sein Engagement.

Stephan Trahasch, Rektor der Hochschule Offenburg


 

PDF
Passend zu diesem Artikel
Bilanz 2023
Burda setzt weiterhin auf Transformation und Innovation – leichter Umsatzrückgang in 2023 – optimistischer Ausblick auf 2024
Bilanz 2023
Burda setzt weiterhin auf Transformation und Innovation – leichter Umsatzrückgang in 2023 – optimistischer Ausblick auf 2024

Hubert Burda Media zieht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2023. Trotz der aktuellen geopolitischen Herausforderungen, sehr hohen Energiepreisen, anhaltender Inflation und einem unverändert schwierigen Konsumkl…

getting better
Guter Boden für eine gute Zukunft
getting better
Guter Boden für eine gute Zukunft

Burda engagiert sich für die regenerative Landwirtschaft. Aber was ist regenerative Landwirtschaft eigentlich, und wie passt dieses Engagement zu unserem Unternehmen? Vorständin Katharina Herrmann hat die Antworten.

Information
Unternehmenskommunikation bei Burda neu aufgestellt
Information
Unternehmenskommunikation bei Burda neu aufgestellt

Seit April leitet Julia Korn als Director die Kommunikation von Hubert Burda Media. Ihre Abteilung besteht aus fünf – teils neu geschaffenen – Teams mit unterschiedlichen Themenfeldern.