BurdaPrincipal Investments
30.11.2020

Burda investiert in asiatischen Lieferdienst Hungry Panda

None

Burdas internationaler Wachstumskapitalarm BurdaPrincipal Investments (BPI) baut sein Portfolio weiter aus und investiert in Hungry Panda, den führenden Online-Lieferdienst für authentisches asiatisches Essen mit Sitz in London. BPI beteiligte sich an der 70 Millionen Dollar Finanzierungsrunde (Serie C) unter der Leitung von Kinnevik, zusammen mit den bisherigen Investoren 83North und Felix Capital. Hungry Panda will das frische Kapital nutzen, um sein Team und seine weltweite Präsenz weiter auszubauen.

Typisch asiatische Speisen

Mit nur wenigen Klicks authentische asiatische Gerichte zu sich nach Hause bestellen – das ist Hungry Panda. Der Lieferdienst bietet eine spezialisierte Online-Bestellplattform für im Ausland lebende chinesische Kunden und steht für einen effizienten Lieferservice. Die Benutzeroberfläche ist dabei auf die Bedürfnisse und das User-Verhalten der Zielgruppe perfekt zugeschnitten: Sie verhindert aufgrund ihrer authentischen Aufmachung zum einen Sprach- oder Kultur-Barrieren, zum anderen unterstützt sie asiatische Restaurants dabei, die passenden Kunden für ihre Gerichte zu finden.


"Hungry Panda hat eine außergewöhnliche, schnell wachsende Plattform aufgebaut, die die Nachfrage der Kunden nach authentischer chinesischer Küche bedient und Händlern Zugang zu genau diesen wertvollen Kunden verschafft. Wir freuen uns darauf, Eric und sein Team künftig zu unterstützen.“

Christian Teichmann, Geschäftsführer von BurdaPrincipal Investments


"Wir kennen Eric und sein Team seit über einem Jahr und freuen uns, in diese sehr spezialisierte Plattform zu investieren, die sich auf eine attraktive Nische konzentriert, in der Kunden und Händler beidseitig von einem maßgeschneiderten Angebot profitieren. Wir waren sehr beeindruckt davon, wie Hungry Panda bereits global gewachsen ist und verschiedene Partner aus diesem spezialisierten Segment zusammenbringt.“

Natalie Schmitke, Principal bei BurdaPrincipal Investments in London


Auf Expansionskurs

Hungry Panda wurde 2017 von Eric Liu, Informatikabsolvent der Universität Nottingham, gegründet. Er selbst stand damals vor der Herausforderung, wie er sich authentisches chinesisches Essen nach Hause liefern lassen kann. Das Unternehmen ist innerhalb von drei Jahren bereits um das 30-fache gewachsen und verfügt heute über ein 500-köpfiges Team, das weltweit tätig ist.

Das Jahr 2020 hat Lieferdiensten einen großen Aufschwung beschert, von dem auch Hungry Panda profitiert hat, wie CEO und Gründer Eric Liu erklärt: "Es war ein außergewöhnliches Wachstumsjahr für Hungry Panda. Wir konnten uns als Marktführer in unserem Segment weiter etablieren und werden in rund zwei Wochen unseren Service bereits in weiteren Städten anbieten können. Wir haben uns darauf konzentriert, den besten Kundenservice bei einer gleichzeitig qualitativ hochwertigen Abwicklung zu bieten."

Inzwischen ist Hungry Panda in 47 Städten in Australien, Kanada, Frankreich, Neuseeland, Großbritannien und den USA vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hungrypanda.co/.

Über BurdaPrincipal Investments

BurdaPrincipal Investments(BPI) ist der internationale Wachstumskapitalarm von Hubert Burda Media. BPI unterstützt schnellwachsende, digitale Unternehmen im Technologie- und Medienbereich mit langfristigem Wachstumskapital. Das Investmentportfolio von BPI umfasst erfolgreiche Unternehmen des Consumer Internets in Europa, den USA und Asien wie beispielsweise Etsy, Skillshare, Vinted, Bloom & Wild, Notonthehighstreet und Zilingo. BPI hat sich verpflichtet, Vielfalt und Inklusion innerhalb von BPI und seinen Portfoliounternehmen zu fördern und zu unterstützen.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Eric Liu hat Hungry Panda in 2017 gegründet © Hungry Panda

Christian Teichmann, Geschäftsführer von BPI, freut sich über das neueste Investment © HBM

Das Logo von Hungry Panda © Hungry Panda

Natalie Schmitke, Principal bei BurdaPrincipal Investments in London, kennt Eric Liu und sein Team schon seit über einem Jahr © HBM

Passend zu diesem Artikel
BPI
BurdaPrincipal Investments investiert in Aleph Alpha
BPI
BurdaPrincipal Investments investiert in Aleph Alpha

Burdas internationaler Wachstumskapitalgeber BurdaPrincipal Investments (BPI) beteiligt sich an der aktuellen Finanzierungsrunde der Series B von Aleph Alpha. BPI beschäftigt sich seit 2018 tiefgehend mit Künstlicher In…

BurdaPrincipal Investments
Vinted veröffentlicht ersten Klimafolgenbericht
BurdaPrincipal Investments
Vinted veröffentlicht ersten Klimafolgenbericht

Vinted, Portfolio-Unternehmen von BPI, hat in einem ersten Klimafolgenbericht die Klimaauswirkungen des Modekaufs auf Europas größte Plattform für Secondhand-Mode im Vergleich zu einem Neukauf im Jahr 2021 untersucht.

BurdaPrincipal Investments
Globale Fusion: Netzwerk für flexibles Wohnkonzept
BurdaPrincipal Investments
Globale Fusion: Netzwerk für flexibles Wohnkonzept

Habyt und Common haben fusioniert und bilden damit das global größte Netzwerk im Co-Living-Bereich, die Habyt Gruppe. Durch den vorherigen Merger von Habyt und Hmlet ist BPI investiert und überzeugt von dem Potential.