BurdaPrincipal Investments
15.10.2020

Burda investiert in Health-Tech Start-up Quit Genius

Hubert Burda Media stärkt sein Portfolio im Bereich Gesundheit und investiert in das in Großbritannien und den USA ansässige Start-up Quit Genius. Mit dem Rauchen aufhören – ein Vorsatz, den viele Menschen fassen, der aber gar nicht so leicht umzusetzen ist. Quit Genius will dabei helfen, erfolgreich ans Ziel zu kommen – mittels kognitiver Verhaltenstherapie via App. An der jüngsten Finanzierungsrunde des Unternehmens (Series A) über 11 Millionen Dollar unter der Leitung von Octopus Ventures beteiligten sich neben Burdas internationalem Wachstumskapitalarm BurdaPrincipal Investments (BPI) auch Y Combinator, Startup Health und Triple Point Ventures. Quit Genius möchte mit dem frischen Kapital sein Angebot auf die Bekämpfung weiterer Arten von Abhängigkeit, wie die von Alkohol oder Opiaten, ausweiten.  

Lösung gegen die Sucht

Jeder vierte Amerikaner kämpft gegen eine Abhängigkeit von Substanzen, die sich negativ auf die Gesundheit auswirkt. Darüber hinaus belaufen sich die Gesundheitskosten für US-Arbeitgeber, die in Verbindung zu Zigaretten- und Tabakkonsum stehen, jährlich auf 120 Milliarden Dollar. Allein diese Statistiken zeigen, wie relevant das Thema Sucht ist und welche Konsequenzen damit verbunden sind. Die weltweite Verbreitung des Rauchens und anderer Abhängigkeiten sowie die gleichzeitig sowohl auf nationaler, als auch internationaler Ebene gesteckten Ziele zur Reduzierung des Tabak-, Alkohol- und Opioidkonsums bieten aber auch eine große Chance für eine umfassende Lösung in diesem Bereich, die unabhängig vom Standort und der Art der Sucht der jeweiligen Person funktioniert.


"Wir befassen uns bei BPI bereits intensiv mit neuen Technologien im Bereich Gesundheit. Das Modell der digitalen Therapie ist dabei eines, von dem wir nachhaltig begeistert sind, denn es hat das Potenzial, herkömmliche Verfahren im Gesundheitswesen zu ergänzen und gleichzeitig mit höheren, greifbareren und datengesteuerten ROIs die Branche zu revolutionieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit den anderen Investoren ein Teil des Quit Genius-Teams zu sein und die weitere Reise des Unternehmens zu begleiten!“

Amelia Townsend, Principal bei BurdaPrincipal Investments


Den eigenen Coach in der Tasche

Gründer von Quit Genius sind die drei Ärzte Yusuf Sherwani (CEO), Maroof Ahmed (COO) und Sarim Siddiqui (Leiter der Produktabteilung), die sich am ersten Tag ihres Medizinstudiums kennengelernt haben. Immer wieder wurden sie mit den verheerenden Auswirkungen des Rauchens auf die Gesundheit ihrer Patienten konfrontiert, sahen aber, dass den Patienten dennoch keine geeignete Lösung aufgezeigt wurde, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Quit Genius setzt genau hier an: Mithilfe einer Technologie wird dem Nutzer eine persönliche, auf die eigenen Angaben angepasste und dennoch flexibel skalierbare kognitive Verhaltenstherapie angeboten, die virtuell dabei hilft, zu 100% mit dem Rauchen aufzuhören. Möglich ist dies über eine App, die persönliche Daten nutzt und daraus ein personalisiertes Programm erstellt, das spezifisch auf die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers zugeschnitten ist. Der gesamte Prozess ist spielerisch gestaltet und besteht aus der Unterstützung qualifizierter Quit Coaches, Audiositzungen, animierten Videos und interaktiven Übungen. Wird die App genutzt, um mit dem Rauchen aufzuhören, werden die Anwendungen mit einer geeigneten Ersatztherapie für Nikotin und einem Atemtestgerät kombiniert. Durch letzteres wird die Ernsthaftigkeit, aber auch die Verantwortung des Nutzers angesprochen. Bislang hat Quit Genius bereits bei zahlreichen Klienten große Erfolge gefeiert, die auch durch klinische Forschung belegt werden können.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die Gründer lernten sich am ersten Tag ihres Medizinstudiums kennen © Quit Genius (Digital Therapeutics Inc)

Quit Genius – die App für eine rauchfreie Zukunft © Quit Genius (Digital Therapeutics Inc)

Maroof Ahmed (COO), Yusuf Sherwani (CEO), Sarim Siddiqui (CPO) – die Gründer von Quit Genius mit CTO Lucas Gordon (2. v.r.) © Quit Genius (Digital Therapeutics Inc)

Passend zu diesem Artikel
BurdaPrincipal Investments
Burda übernimmt Mehrheit an Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de
BurdaPrincipal Investments
Burda übernimmt Mehrheit an Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de

Mit der aktuellen Finanzierungsrunde übernimmt Burda die Mehrheit am Berliner Sozialunternehmen Good Hood GmbH, das Deutschlands größtes soziales Netzwerk für Nachbarn Nebenan.de betreibt.

BurdaPrincipal Investments
Burda investiert weiter in E-Learning Plattform Skillshare
BurdaPrincipal Investments
Burda investiert weiter in E-Learning Plattform Skillshare

Hubert Burda Media gab heute eine Folgeinvestition in Skillshare bekannt, der weltweit größten E-Learning-Plattform für Kreativität mit Sitz in New York City.

BurdaPrincipal Investments
Skillshare-CEO Matt Cooper: „Kreativität hilft gegen Stress“
BurdaPrincipal Investments
Skillshare-CEO Matt Cooper: „Kreativität hilft gegen Stress“

Trotz der globalen Corona-Pandemie gibt es viele Möglichkeiten, sich mit anderen zu vernetzen und in den eigenen vier Wänden kreativ zu werden. Dabei hilft auch die E-Learning Plattform Skillshare.