BurdaPrincipal Investments
15.03.2021

Ausgezeichnet für Vielfalt und Inklusion

None

Die Londoner Beratungsfirma Equality Group, die auf Diversität und Inklusion (D&I) in der Finanz- und Technologiebranche spezialisiert ist, hat ihren ersten Inklusionsindex veröffentlicht, der die Top 20 Private Equity- und Venture Capital-Firmen nach den Dimensionen Diversität und Inklusion bewertet. BurdaPrincipal Investments, der internationale Wachstumskapitalarm des Medien- und Technologieunternehmens Hubert Burda Media, erreichte den neunten Platz innerhalb des Rankings und ist der einzige deutsche VC-Fonds, der unter den Top 10 Unternehmen für Vielfalt und Inklusion platziert ist.


"Wir sind der Überzeugung, den größten Mehrwert für unsere Mitarbeiter, unser Unternehmen und unsere Portfoliofirmen bieten zu können, wenn Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Standpunkten zusammenarbeiten. Wir verstehen Diversität und Inklusion als eine Reise, auf der wir noch einen langen Weg vor uns haben. Die Ergebnisse des Inklusionsindex ermutigen uns aber, unsere Bemühungen in diesem Bereich weiter zu intensivieren und in allen Dimensionen von Vielfalt und Inklusion kontinuierlich besser zu werden."

Christian Teichmann, Geschäftsführer von BurdaPrincipal Investments


"Bei Hubert Burda Media ist uns bewusst, dass Vielfalt und Inklusion uns nicht nur zu einem besseren Arbeitsplatz machen, sondern auch deutlich erfolgreicher werden lassen in dem, was wir tun. "

Martin Weiss, Vorstand von Hubert Burda Media


Der Index bewertet die zwanzig besten Private-Equity- und Venture-Capital-Firmen in Bezug auf Vielfalt und Inklusion entlang von sieben Kategorien, darunter die ausdrückliche Förderung von D&I, Arbeitsbedingungen und Führung. Für den Index wurden 400 global operierende Private-Equity- und Venture-Capital-Firmen mit einem verwalteten Vermögen von mindestens 1 Milliarde US-Dollar bewertet. Der Index ermöglicht den Unternehmen und der gesamten Branche, künftig Fortschritte im Bereich D&I jährlich zu tracken.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen finden Sie hier.

Über BurdaPrincipal Investments

BurdaPrincipal Investments (BPI) ist der internationale Wachstumskapitalarm des Medien- und Technologieunternehmens Hubert Burda Media. BPI unterstützt schnell wachsende digitale Unternehmen aus der Technologie- und Medienbranche mit langfristigem Wachstumskapital. Das Investmentportfolio von BPI umfasst erfolgreiche Consumer-Internet-Unternehmen in Europa, den USA und Asien wie Etsy, Skillshare, Vinted, Bloom&Wild, Notonthehighstreet und Zilingo. BPI setzt sich für die Förderung von Vielfalt und Inklusion innerhalb von BPI und seinen Portfolio-Unternehmen ein.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite von BPI. 

PDF
Passend zu diesem Artikel
Interview
#Frag den Chef: BurdaPrincipal Investments
Interview
#Frag den Chef: BurdaPrincipal Investments

Wie kann man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten? Wie tickt der oder die Vorgesetzte? In der Serie #FragdenChef gibt heute Christian Teichmann, CEO von BurdaPrincipal Investments, Rede und Antwort.

BPI
„Den Worten Taten folgen lassen“
BPI
„Den Worten Taten folgen lassen“

Im 2. Teil des Interviews mit BurdaPrincipal Investments COO Clare McCartney Beer haben wir darüber gesprochen, wie sie mit den Ergebnissen ihres ESG Reports als Basis und mit den Portfolio- Unternehmen zusammenarbeiten.

BPI
„Kollektiv die Messlatte höher legen“
BPI
„Kollektiv die Messlatte höher legen“

Wie relevant ist ESG („Environmental, Social and Governance") eigentlich für Venture Capital (VC)? Im Interview mit BPI COO Clare McCartney Beer haben wir über die Bedeutung von ESG gesprochen.