C3
02.03.2022

C3 stellt Führung in Berlin neu auf

None

Mit einer Doppelspitze stellt C3 zum 1. März 2022 die Weichen für die Fortsetzung des erfolgreichen Wachstumspfads seiner Berliner Dependance.

Pia Schott, seit Anfang 2022 Mitglied der Geschäftsführung von C3, wird zusätzlich zu ihrer Verantwortung für das Hamburger Kundenportfolio einen Teil des Berliner Geschäfts übernehmen – dazu zählen u.a. die Key Accounts Deutsche Bank und Volkswagen. Pia Schott kam von der Accenture Interactive-Tochter SinnerSchrader, wo sie zuletzt als Geschäftsführerin den Content-Bereich sowohl strategisch als auch im Neugeschäft verantwortete. Zuvor hatte sie das Content-Studio der Digitalagentur aufgebaut und geleitet.

Matthias Kästner, seit über sieben Jahren bei C3, wird zum 1. März 2022 in die Geschäftsführung von C3 berufen und wird ebenfalls einen Teil des Berliner Kundenportfolios übernehmen, u.a. die Key Accounts Procter & Gamble, E.on und Wintershall Dea. Zuvor hatte Matthias Kästner den erfolgreichen Aufbau der C3 Consulting Unit Cyan verantwortet, die er auch weiterhin führen wird.

Franzis Heusel, seit Anfang 2019 bei C3, wird die Agentur zu Ende Februar auf eigenen Wunsch verlassen und sich einer neuen Herausforderung stellen.

Neu in Berlin


„Mit Pia Schott und Matthias Kästner wird Berlin ohne Zweifel die nächste Wachstumsstufe zünden – zumal beide ein klares Verständnis von zeitgemäßer Führung teilen. Franzis Heusel danke ich von Herzen für seine erfolgreiche Arbeit und wünsche ihm für seine neue Herausforderung nur das Beste.“

Adel Gelbert, CEO



„Die Geschichte von C3 in Berlin ist eng mit dem Beginn des Content Marketings verknüpft. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit Matthias und dem Berliner Team an diese Pionierzeit anzuknüpfen und für unsere Kund:innen zukunftsfähige Content Experiences auf die Beine zu stellen.“

Pia Schott, Geschäftsführerin



„In meiner neuen Rolle habe ich die Chance, unser Know-How für Organisationsdesign in unserer Consulting Unit CYAN noch stärker mit den Leistungen von C3 im Sinne unserer Kund:innen zu verknüpfen. Auf diese tolle Aufgabe und die noch engere Zusammenarbeit mit dem Team in Berlin freue ich mich sehr.“

Matthias Kästner, Geschäftsführer


Creating what matters

C3 steht für „Creating what matters“, was den Lösungsanspruch der Agentur formuliert: über eine funktionierende Verbindung von Content und Kanälen den Unternehmen und Marken Relevanz im Leben ihrer Kund:innen zu verschaffen.

Die Agenturgruppe mit über 600 Mitarbeitenden an neun Standorten (neben München und Berlin sind es Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, London, Prag, Ljubljiana und Zagreb) wird von CEO Adel Gelbert, COO Karsten Krämer und den Geschäftsführer:innen Sarah von Derschatta (München), Lisa Grossmann (Stuttgart), Pia Schott (Hamburg/Berlin) und – ab 1. März 2022 – Matthias Kästner (Berlin) geführt.

PDF
Passend zu diesem Artikel
C3
C3 startet den Online-Guide Hereinspaziert
C3
C3 startet den Online-Guide Hereinspaziert

Auf Initiative des Teams hat C3 den Online-Guide Hereinspaziert ins Leben gerufen. Die Website ist Ratgeber und Informationsplattform für Gastgeber:innen in Berlin, Hamburg, München und Stuttgart, die Geflüchtete aus de…

C3
Hooray! C3 denkt Filmproduktion neu
C3
Hooray! C3 denkt Filmproduktion neu

Ganz ehrlich: Braucht man in diesen Zeiten noch eine weitere Production Company? C3 meint: „Na klar!“ und bringt mit „Hooray“ eine Filmproduktion der nächsten Generation an den Start.

C3
C3 verstärkt sich mit Top-Führungspersonal
C3
C3 verstärkt sich mit Top-Führungspersonal

Das C3 verschafft sich mit zwei Neuzugängen auf Top-Führungsebene weiteres Momentum für den erfolgreichen Wachstumspfad.