BurdaForward
19.06.2018

Chip startet in die E-Mobilität

Individuell, informativ, markenunabhängig, vertrauensvoll: Unter diesem Qualitätsversprechen launcht das Technik-Magazin Chip ein neues Online-Vermittlungsportal für Elektromobilität. EFahrer.com setzt auf unabhängige, neutrale Fahrzeugvergleiche sowie auf umfassende redaktionelle Beratungskompetenz und Hintergrundberichte rund um E-Mobilität. Das Ziel: Eine persönliche Lösung für jeden Interessenten zu finden und Probefahrten direkt auf dem Portal zu vermitteln.

Wissenslücke E-Mobilität

Elektromobilität ist dem Großteil der Deutschen mittlerweile ein Begriff. Das zeigt eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Teilnehmern, die das Technik-Magazin Chip zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Kantar TNS durchgeführt hat. 67% der Befragten haben schon einmal von E-Mobilität gehört, fast die Hälfte der Deutschen (49%) würde sogar ein entsprechendes Auto Probe fahren. Trotz des großen Interesses macht die Studie allerdings auch einen eklatanten Mangel innerhalb der Gesamtbevölkerung sichtbar: So fühlt sich nur jeder Fünfte (19%) sehr gut zum Thema informiert, ganze 55% – und damit mehr als jeder zweite Deutsche – bezeichnen ihren Kenntnisstand als „weniger gut“.

EFahrer.com macht mobil

Mit dem neuen Online-Vermittlungsportal kommt Chip dem Bedürfnis der Deutschen nach unmittelbaren Erfahrungen sowie weiterführenden Informationen zu E-Mobilität nach, die einfach und verständlich aufbereitet werden. Nutzer können sich auf EFahrer.com nicht nur theoretisch über das Thema (News, Tests, Wissen) informieren, sondern auch praktisch mit sämtlichen Fahrzeugen auseinandersetzen, die in Deutschland verfügbar sind. Mit einem integrierten, nutzerzentrierten Konfigurator lässt sich das passende Auto auf dem Portal anhand verschiedener Kriterien ermitteln, darunter Preis, Reichweite, Typ, Marke, Sitzplätze, Motorart (rein Elektrisch, Plug-In Hybrid) und Getriebe (Stufenlos, Automatik). Nach dem Ende der Auswahl bietet EFahrer.com Interessierten die Möglichkeit, direkt eine Probefahrt bei einem Partnerhändler zu buchen.

Für jedes Bedürfnis das richtige Angebot


„Auf den ersten Blick ist Elektromobilität teuer und erlaubt nur geringe Reichweiten. Unser Fahrzeugvergleich zeigt, dass es für jedes Mobilitäts-Bedürfnis ein Angebot an bezahlbaren Elektro- oder Plugin-Hybrid-Modellen gibt – und das Angebot wird wöchentlich größer. Mit dem richtigen Auto bedeutet Elektromobilität geringe Betriebskosten, tollen Antriebs-Komfort und echten Fahrspaß.“

Josef Reitberger, Chefredakteur Chip


Hilfreiche Tools wie ein Reichweitenrechner und ein internationaler E-Tankstellenfinder runden den Service ab. In den kommenden Monaten wird das Angebot um zusätzliche themennahe Inhalte erweitert.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Das neue Online-Vermittlungsportal EFahrer.com vereint Beratungskompetenz mit Testberichten und Probefahrten

Chip-Chefredakteur Josef Reitberger

Logo des Online-Vermittlungsportals EFahrer.com

Online-Vermittlungsportal für Elektromobilität: EFahrer.com

Passend zu diesem Artikel
#CoronaCare
Spendenübergabe an die Tafeln
#CoronaCare
Spendenübergabe an die Tafeln

Focus Online und Chip riefen mit #CoronaCare: Deutschland hilft sich“ zu einer Spendenaktion auf. Mit den Downloads des Songs "Victoriam" kamen 25.000 Euro für die Tafeln zusammen, die nun übergeben wurden.

BurdaForward
Junge Menschen verlassen sich auf Chip.de
BurdaForward
Junge Menschen verlassen sich auf Chip.de

Die meisten Jugendlichen und jungen Erwachsenen vertrauen Chip.de in allen Fragen des Alltags. Laut der aktuellen Studie des Medienvielfaltsmonitors positioniert sich das Verbraucherportal vor "Web.de" und "Netflix".

Focus Online
Laufen fürs Leben
Focus Online
Laufen fürs Leben

Das „Oskar Sorgentelefon“ steht nicht still – genauso wie derzeit Marie Schulte-Bockum von BurdaForward, die mit ihrer karitativen Jogging-Challenge „Lebenslauf 2020“ den Laden sprichwörtlich am Laufen hält.