Dmexco 2017
07.09.2017

Countdown zum digitalen Gipfeltreffen

„Lightening the Age of Transformation“ - unter diesem Motto steht am 13. und 14. September die Leitmesse für die digitale Wirtschaft Dmexco in Köln, die wieder internationale Branchenvertreter aus der Digitalwirtschaft zusammenbringt. Auch Burda hat einen großen Auftritt beim „digitalen Klassentreffen“, wie die Dmexco auch liebevoll genannt wird.

100% Sichtbarkeit

BurdaForward ist in Halle 8 Stand E050 als einer der größten Digitalvermarkter und Publisher vertreten. 100% Sichtbarkeit verspricht das neue Viewability-Produkt von BurdaForward Advertising, das den Messebesuchern vorgestellt wird. 100% Sichtbarkeit ist auch das übergreifende Standmotto, welches in diesem Jahr auch in großen Lettern über dem Stand des Vermarkters prangt.

Wie im vergangenen Jahr wird der Stand von BurdaDirect in der Halle 8, Gang D, 061 zusammen mit drei Mitausstellern Direct InteractiveLead Direct und Paketplus in direkter Nachbarschaft zur Messepräsenz von BurdaForward liegen.

Burda prominent vertreten

Auch auf den Speaker-Listen der Messe ist Burda prominent vertreten:

  • Philipp Welte, Vorstand Hubert Burda Media, wird am 13.09. (14:30 Uhr, Congress Hall) im Panel „Are We Digitally Drunk? Surviving the Marketing Transformation“ mit führenden Marketing- und Media-Managern über die Zukunft der Digitalwirtschaft diskutieren.
  • Sonja Knab, Director Partner Studio Marketing und Marktforschung BurdaForward, und Kolja Kleist, Director Customer & Brand Management BurdaForward Advertising, stellen am 13.09. (16 Uhr, Seminar 4) die neue Studie „Welche Content Strategie ist die richtige für meine Marke?“ vor.
  • “Is Mobile Everything? Blurring Boundaries vs. Channel Specific Thinking” – zu diesem Thema wird Martin Lütgenau, Geschäftsführer BurdaForward Advertising, zusammen mit Vertretern von Nestlé und United Internet Media am 14.09. (13:50 Uhr, Debate Hall) auf der Dmexco-Bühne sprechen.
  • Tanja zu Waldeck, COO BurdaForward, wird am 14.09. (16:20 Uhr, Debate Hall) zusammen mit weiteren Speakern von Facebook, Ferrero und Agof zum Thema „How to Get Hold of Our Online Ads Success – and What's Beyond Viewability?” sprechen.
PDF
Passend zu diesem Artikel
BurdaForward
Junge Menschen verlassen sich auf Chip.de
BurdaForward
Junge Menschen verlassen sich auf Chip.de

Die meisten Jugendlichen und jungen Erwachsenen vertrauen Chip.de in allen Fragen des Alltags. Laut der aktuellen Studie des Medienvielfaltsmonitors positioniert sich das Verbraucherportal vor "Web.de" und "Netflix".

BurdaForward
Nummer 1 für fast 37 Millionen Menschen
BurdaForward
Nummer 1 für fast 37 Millionen Menschen

Im Februar 2020 setzen sich mit Focus Online, Chip.de, Netmoms und Finanzen100 gleich vier der acht BurdaForward-Portale an die Spitze des AGOF-Wettbewerbsrankings.

BurdaForward
Ciao Bari!
BurdaForward
Ciao Bari!

Am vergangenen Mittwoch war es so weit: Rund 50 Gäste folgten der Einladung zur Eröffnungsfeier von BurdaForward Italia in Bari.