NEW WORK SE
16.04.2021

Das digitale New Work-Erlebnis

None

Die Corona-Pandemie hat unsere Bedürfnisse und Lebens- sowie Arbeitsbedingungen verändert. Die Krise hat gezeigt: Es braucht neue Arbeitsmethoden. Was aber haben wir im vergangenen Jahr gelernt? Wie hat sich New Work durch die Krise verändert? Ist New Work das New Normal? Diesen und weiteren Fragen widmet sich am 20. April die von der NEW WORK SE veranstaltete New Work Experience (NWX21). Die führende Konferenz zur Zukunft der Arbeit findet zum vierten Mal in der Hamburger Elbphilharmonie statt – dieses Jahr aufgrund der weiterhin anhaltenden Corona-Beschränkungen digital per Stream. Unter dem Motto „Make it work“ zeigen Gäste aus Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Wissenschaft und Human Resources die aktuelle Entwicklung der New Work-Bewegung auf, halten Vorträge zu relevanten Themen aus der Arbeitswelt und führen spannende Diskussionen.

Kostenfreier Stream am Vormittag

Am Vormittag des 20. Aprils können New Work-Interessierte Paneldiskussionen, Keynotes und Inspirationen zur Arbeitswelt von morgen kostenfrei per Stream verfolgen. In rund zweieinhalb Stunden werden spannende Einblicke hinter die Kulissen der Elbphilharmonie sowie Impulse von zahlreichen Top-Speaker:innen wie Janina Kugel (Boston Consulting Group), Unternehmensanthropologin Jitske Kramer und Psychiater und Stressexperte Dr. Jan Kalbitzer geboten. Zum kostenfreien Stream am 20. April von 10:00 - 12:30 Uhr geht es hier.

Live und interaktiv: ausverkaufte Masterclasses

Am Nachmittag folgt ein interaktives Live-Programm aus über 40 kuratierten Masterclasses, die es den Teilnehmer:innen ermöglichen, tiefer in die Themen rund um die Zukunft der Arbeit einzusteigen und in einen Austausch mit den zahlreichen Top-Speaker:innen und anderen Teilnehmenden zu kommen. Die Erkenntnisse des Vormittags werden in die Praxis übersetzt, um einen Mehrwert für alle Teilnehmer:innen zu garantieren. Zu den Gastgeber:innen der Masterclasses gehören unter anderem Bestsellerautor John Strelecky (Das Café am Rande der Welt), Rostocks Bürgermeister Claus Ruhe Madsen, sowie der österreichische Bundesminister für Arbeit Martin Kocher. Die Tickets für die Masterclasses sind bereits vergriffen.

Weitere Informationen zur NWX21 finden Sie hier.

PDF
Passend zu diesem Artikel
New Work SE
Petra von Strombeck bleibt CEO – Katharina Herrmann neu im Aufsichtsrat
New Work SE
Petra von Strombeck bleibt CEO – Katharina Herrmann neu im Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der New Work SE hat die Bestellung von CEO Petra von Strombeck bis zum 31. Dezember 2026 verlängert und Burda-Vorständin Katharina Herrmann in den Aufsichtsrat der New Work SE gewählt.

New Work SE
Wachstumsmotor Recruiting
New Work SE
Wachstumsmotor Recruiting

Die starke Nachfrage nach Fachkräften und eine allgemeine Offenheit für den Jobwechsel von Seiten der Arbeitnehmer:innen machen sich bei der New Work SE bemerkbar: Es werden deutliche Anstiege des Umsatzes erzielt.

New Work SE
Auf gutem Kurs
New Work SE
Auf gutem Kurs

Nach einem ereignisreichen Jahr 2021 zieht die New Work SE eine positive Bilanz. Die vorläufigen, nicht testierten Geschäftszahlen für das vergangene Jahr zeigen, dass die Umsatzziele übertroffen wurden.