Dmexco 2018
13.09.2018

Der erste Streich

Dmexco 2018
13.09.2018

Der erste Streich

Gestern öffnete zum zehnten Mal die Dmexco (Digital Marketing Exposition & Conference), die wichtigste Messe der digitalen Branche, ihre Tore. Auf dem Gelände der Kölnmesse tummeln sich zu diesem Anlass auch in diesem Jahr wieder Branchenführer, Marketing- und Medienprofis sowie Technologie- und Innovationstreiber, um sich zu den Trendthemen der digitalen Welt auszutauschen. Von künstlicher Intelligenz über DSGVO, Voice, Virtual & Augmented Reality bis Internet of Things, Blockchain, Content Marketing oder Trust im Internet – Tag 1 der Digital-Messe wartete mit einem breit gefächerten Programmangebot auf.

Allianzen und Frenemies

Burda wirkte mit großer Standpräsenz und inhaltlicher Programmgestaltung zahlreicher Kollegen – darunter auch Digitalvorstand Stefan Winners – am ersten Tag mit und zeigte, wie man als Medien- und Technologieunternehmen die digitale Welt maßgeblich mitgestaltet. Bei seinem Panel „Keeping Pace: Media in Times of Change” diskutierte Stefan Winners mit Jim Egan (BBC Global News) wie Verlage und Medienunternehmen den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen und sich mit ganzheitlichen Strategien und Allianzen gegen große Wettbewerber wie Facebook und Google behaupten können.

Zu welchen Mitteln diese Konkurrenten dabei mitunter greifen, erläuterte Winners dem Dmexco-Publikum mit Hinblick auf die Spam-Angriffe auf EU-Parlamentarier im Vorlauf der am selben Tag getroffenen Entscheidung zum europäischen Leistungsschutzrecht. Winners betonte, welche Vorteile Allianzen mit starken und innovativen Marken (wie Huff Post oder The Weather Channel) haben und mahnte gleichzeitig zu Selbstbewusstsein: „Man darf sich nie zu sehr auf eine Partnerschaft verlassen. Denn Kooperationen können wegbrechen.“ Zu Facebook und Google äußert er sich klar: „Das sind für uns ‚Frenemies‘ - Freund und Feind zugleich. Denn auch wir bei Burda sind mit unseren Marken dort vertreten. Wer sich aber vollständig von ihnen abhängig macht, ist so gut wie tot“.

Vertrauen, verweilen, verkaufen

Einen weiteren Programmpunkt füllten Sonja Knab und Kolja Kleist von BurdaForward Advertising mit ihrem Seminar „How to Brand & Sell with Content Marketing – Wir betrachten Publishing ganzheitlich“. Die Marketing-Experten gaben dem Publikum einen Leitfaden für ganzheitliches Content Marketing an die Hand: Eingängige How-To-Anleitungen, basierend auf den neuesten Ergebnissen ihrer Research-Studien. Getreu dem altbewährten Credo „People buy from people they trust“ stellten sie die Relevanz von Publisher-Content für das Vertrauen der User heraus. Ein weiterer Kernaspekt: Die garantierte Werbewirkung ab sieben Sekunden Verweildauer und die daraus resultierende „Engaged Time“ als neue Währung für Content Marketing.

Gemeinsam stark in Halle 6 und 8

Doch nicht nur auf den Bühnen gab es am ersten Messetag viel zu entdecken, auch die Stände der Burda-Kollegen können sich sehen lassen: BurdaForward und BurdaDirect sind in diesem Jahr in Halle 8 am Stand E050 auf einer gemeinsamen Standfläche vertreten. Die beiden Digitalunternehmen nutzen miteinander unter dem Burda-Dach gegenseitige Synergien – ganz im Sinne des Mottos „Wir, alle.“, unter das BurdaForward seinen diesjährigen Dmexco-Auftritt stellt. Das Burda-Unternehmen möchte gemeinsam mit Nutzern, Publishern, Werbetreibenden und Agenturen die digitale Zukunft gestalten, als Plattform für modernen und konstruktiven Journalismus fungieren, nah am Menschen und offen für neue Partner sein. Dem verleiht es mit „Wir, alle.“ Ausdruck.

Auch Xing präsentiert sich in diesem Jahr mit eigenem Messestand auf der Dmexco in Halle 6, Stand A21: Mit „Xing Marketing Partners“ stellen die Kollegen ein Programm zur engeren Zusammenarbeit mit ausgewählten Agenturen vor. Ziel der Initiative ist es, Werbetreibenden dadurch eine noch bessere Betreuung ihrer Kampagnen auf der Xing-Plattform zu ermöglichen. Auf der Messe „Zukunft Personal Europe“, die parallel zur Dmexco in Köln stattfindet, ist Xing ebenfalls mit einem großen Stand vertreten und zeigt dort Innovationen im E-Recruiting-Bereich.

Das war der erste Streich – und der zweite folgt sogleich

Der ereignisreiche erste Tag klang am Abend auf der Standparty von BurdaForward und BurdaDirect zu stimmungsvollen Beats, kühlen Getränken und angeregten Gesprächen aus. 

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Stefan Winners auf der Bühne mit Jim Egan (BBC Global News) © Chip Studios

Großes Interesse am Xing-Stand in Halle 6 © Chip Studios

BurdaDirect-Geschäftsführer Michael Rohowski, Digitalvorstand Stefan Winners und BurdaForward-CEO Oliver Eckert © Chip Studios

Sonja Knab und Kolja Kleist von BurdaForward Advertising geben Insights zu ganzheitlichem Content Marketing © Chip Studios

Gut besucht: Der Stand von BurdaForward und BurdaDirect in Halle 8 © Chip Studios

Passend zu diesem Artikel

Dmexco 2017

Countdown zum digitalen Gipfeltreffen

Dmexco 2017

Countdown zum digitalen Gipfeltreffen

Am 13. und 14. September findet die Dmexco, die Leitmesse für digitale Wirtschaft, in Köln statt. Auch Burda hat einen großen Auftritt beim „digitalen Klassentreffen“, wie die Dmexco auch liebevoll genannt wird.

Dmexco 2017

Menschen, Geschichten, digitale Trends

Dmexco 2017

Menschen, Geschichten, digitale Trends

Am zweiten Tag der Dmexco diskutierten Burda-Mitarbeiter in mehreren Panels Themen rund um digitales Marketing und Werbung.

Dmexco 2016

Burda @ Dmexco

Dmexco 2016

Burda @ Dmexco

Neben den wichtigsten Trends der Konferenz ging es am Ende nur um den Endkunden und um das Verständnis für seine Bedürfnisse im digitalen Zeitalter.