Nebenan.de
05.05.2021

Der Social Impact Report 2020 macht soziale Wirkung messbar

None

Im vergangenen Corona-Jahr wurde das soziale Miteinander in unserer Gesellschaft auf die Probe gestellt – und eine Welle der Solidarität und der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Burdas Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de bringt Nachbar:innen nicht nur – aber vor allem auch – in Krisenzeiten näher zusammen und hat zum zweiten Mal die soziale Wirkung der Plattform gemessen. Der für 2020 veröffentlichte Wirkungsbericht des Sozialunternehmens zeigt, dass die Nutzung von Nebenan.de zu mehr Zusammenhalt, weniger Einsamkeit und mehr Vertrauen unter Nachbar:innen beigetragen hat und die Plattform einen echten gesellschaftlichen Mehrwert bietet: 49 Prozent der Nebenan.de-Nutzer:innen gaben in der Umfrage zum zweiten Wirkungsbericht an, sich mit den Menschen in ihrer Nachbarschaft verbunden zu fühlen – das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Hubert Burda Media ist bereits seit 2016 in Nebenan.de investiert und übernahm im August 2020 die Mehrheit des größten sozialen Netzwerkes für Nachbarn in Deutschland.


„Unsere Vision als Sozialunternehmen ist es, langfristig gesellschaftlichen Mehrwert und Zusammenhalt zu schaffen. Es macht uns stolz, dass unser Konzept aufgeht und wir mit Nebenan.de nun seit über 5 Jahren nachweisbar positive Effekte auf die Gesellschaft erzielen.”

Ina Remmers, Gründerin und Geschäftsführerin von Nebenan.de


5 Key Takeaways

Die Ergebnisse des Wirkungsberichts basieren auf der Analyse zahlreicher Fallstudien und auf zwei großen Befragungen: Einer Umfrage unter neu angemeldeten Nutzer:innen („Vorher-Gruppe“) und zum Vergleich eine zweite Umfrage unter Nutzer:innen, die bereits länger als 4 Monate auf Nebenan.de aktiv sind („Nachher-Gruppe“). Das sind die fünf wichtigsten Ergebnisse des Social Impact Reports:

Personen, die Nebenan.de bereits länger nutzen…

fühlen sich weniger einsam („vorher“ 12 Prozent vs. „nachher“ 17 Prozent)

fühlen sich ihren Nachbar:innen näher („vorher“ 39 Prozent vs. „nachher“ 49 Prozent)

vertrauen ihren Nachbar:innen mehr („vorher“ 59 Prozent vs. „nachher“ 67 Prozent)

können sich im Notfall auf ihre Nachbar:innen verlassen („vorher“ 57 Prozent vs. „nachher“ 69 Prozent)

haben häufiger Kontakt zu ihren Nachbar:innen („vorher“ 41 Prozent vs. „nachher“ 51 Prozent)

Über den Social Impact Report

Seit 2019 misst die Good Hood GmbH, die das Nachbarschaftsnetzwerk Nebenan.de betreibt, die soziale Wirkung der Plattform. Der Wirkungsbericht folgt den Vorgaben des Impact Management Project (IMP). Das IMP ist ein globales Netzwerk, an dem sich mehr als 2.000 Organisationen beteiligen. Das Ziel: Einen Konsens darüber entwickeln, wie soziale und ökologische Wirkung von Unternehmen gemessen, miteinander verglichen und darüber berichtet werden kann. Den vollständigen Bericht finden Sie hier.

PDF
Passend zu diesem Artikel
BPI
BurdaPrincipal Investments investiert in Aleph Alpha
BPI
BurdaPrincipal Investments investiert in Aleph Alpha

Burdas internationaler Wachstumskapitalgeber BurdaPrincipal Investments (BPI) beteiligt sich an der aktuellen Finanzierungsrunde der Series B von Aleph Alpha. BPI beschäftigt sich seit 2018 tiefgehend mit Künstlicher In…

Nebenan.de Stiftung
Team des Monats: August
Nebenan.de Stiftung
Team des Monats: August

In dieser Serie stellen wir unsere besten Teams und Abteilungen vor. Heute: Die Nebenan.de Stiftung, eine Tochter des Berliner Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform Nebenan.de betreibt, an d…

Nebenan.de
Nebenan.de bekommt mit Philipp Witzmann erstmals einen CEO
Nebenan.de
Nebenan.de bekommt mit Philipp Witzmann erstmals einen CEO

Philipp Witzmann wird zum 1. Juli 2023 alleiniger CEO von nebenan.de. Ina Remmers und Till Behnke werden sich aus der operativen Geschäftsführung zurückziehen und als Gesellschafter und Berater weiter zur Seite stehen.