Best4planning
29.06.2017

Deutsche weiter im Reisefieber

65 Prozent der Deutschen machen mindestens eine Urlaubsreise im Jahr, mehr als 42 Prozent genießen ihre freie Zeit dabei im Bade- und Sommerurlaub. Städtetrips folgen auf Platz zwei der beliebtesten Reisearten, gefolgt von All-inclusive-Reisen, dem Urlaub in einer Ferienwohnung sowie dem Urlaub in den Bergen. Dies ist ein Ergebnis einer aktuellen Analyse aus der repräsentativen Studie b4p der fünf großen Medienhäuser Axel Springer SE, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media.

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Kreuzfahrten werden im populärer. Gut 2,4 Millionen Deutsche sind im vergangenen Jahr auf eine Kreuzfahrt (See- oder Flusskreuzfahrt) gegangen.
  • Ebenfalls hoch in der Gunst der Deutschen steht der All-inclusive-Urlaub.
  • Fünf Millionen Deutsche haben in den letzten zwölf Monaten einen All-inclusive-Urlaub gemacht, weitere 3,7 Millionen planen dies.
  • Der Familienstand und Kinder haben großen Einfluss auf die Art des Urlaubs: Dort, wo Kinder im Haushalt sind, wird gern Urlaub im Ferienhaus oder Campingurlaub gebucht.
  • Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen sind Nord- und Ostsee.
  • Auf Platz zwei folgt Italien als Reiseziel (4,87 Millionen Deutsche in den letzten zwölf Monaten) gefolgt von der Türkei auf Platz drei (4,86 Millionen Deutsche).
  • Erstaunlich: Urlauber, die All-inclusive buchen, schätzen sich selbst als abenteuerlustig, risikobereit und offen für neue Chancen ein. Kreuzfahrer sind eher Ratgeber, kümmern sich um andere und engagieren sich gesellschaftlich.
PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die Ergebnisse der Analyse im Überblick

Pressemitteilung zum Download

Passend zu diesem Artikel
Marktforschung
Best4 Campus: Haltung macht den Unterschied
Marktforschung
Best4 Campus: Haltung macht den Unterschied

Sinn und Unsinn von „Purpose“ in der Markenkommunikation  – um dieses Trendthema ging es in der vergangenen Woche beim Branchen-Event Best4 Campus der Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK).

B4p
360 Grad Pharma
B4p
360 Grad Pharma

Um im Alltag fit zu bleiben, greifen die Deutschen zu Präparaten aus der Apotheke. Wie es gelingt, potentielle Käufer anzusprechen, war Thema bei der Studienvorstellung der t.o.m. Pharma.

B4p
Pharma-Studie: OTC-Markt 2018 entschlüsselt
B4p
Pharma-Studie: OTC-Markt 2018 entschlüsselt

Marke, Preis oder Empfehlung des Arztes bzw. Apothekers? Nach welchen Kriterien die Deutschen rezeptfreie Arzneimittel einkaufen, nimmt B4p t.o.m. Pharma  in diesem Jahr erneut unter die Lupe.