Focus
24.05.2018

Die Mobilität der Zukunft

Focus
24.05.2018

Die Mobilität der Zukunft

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wie funktioniert das Zusammenspiel der Verkehrsmittel? Und was plant die Politik? Darüber diskutierte Focus-Chefredakteur Robert Schneider vergangene Woche beim Focus Inner Circle Mobility mit Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Prof. Dr. rer. nat. Barbara Lenz, Institutsdirektorin des deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und des Instituts für Verkehrsforschung, Martin Zimmermann, Vorstand Kommunikation der Renault Deutschland AG, Franz Tepe, Leiter Marketing und Werbung der ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft und Alexander Möller, Mitglied der Geschäftsführung des ADAC e.V. Als Kulisse diente der China Club in Berlin.

In Bewegung bleiben

Der Focus Inner Circle Mobility ist die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen Inner-Circle-Veranstaltungsreihe.


Focus ist ein zukunftsgewandtes Nachrichtenmagazin, das sich vor allem mit dem beschäftigt, was vor uns liegt. Beim Focus Inner Circle Mobility sprechen wir daher über die neuen Formen der Mobilität, das intelligente Zusammenspiel der Verkehrsmittel und die Frage, wie unsere Städte in Zukunft aussehen. Kaum ein Wirtschaftszweig verändert sich mehr als die Mobilitätsbranche, die gleichzeitig einer der wichtigsten Pfeiler unserer Volkswirtschaft ist. Die Mobilität der Zukunft hat daher einen festen Platz in Focus und so ist es nur folgerichtig, dass wir diesem Thema eine eigene Veranstaltung widmen.“

Sebastian Doedens, Director Strategy Focus


Gäste aus allen Bereichen der Mobilität

Und die Podiumsgäste zeigten sich begeistert. Renault-Vorstand Martin Zimmermann sagte: „Der Abend bietet Ansprechpartner aus allen Bereichen der Mobilität – Automobil, Fahrrad, Luft- und Raumfahrt. Das zeigt die ganze Spannung, die dieser Bereich hat.“ Minister Andreas Scheuer sieht die Aufgabe von Politik und Medien vor allem darin, den Menschen die Angst vor dem Neuen zu nehmen. „Es geht um Zukunft pur und da diskutiere ich gerne mit“, so Scheuer. Franz Tepe von der ZEG machte sich für die Mobilität auf zwei Rädern stark: „Wenn wir uns nicht auf neue Mobilitätsformen besinnen, wird eine Stadt wie Berlin international zurückfallen“. Die Verkehrsforscherin Barbara Lenz brachte die gemeinsame Aufgabe aller so auf den Punkt: „Es geht darum, ein System zu finden für die Menschen, die mobil sein wollen, aber auch für die, die das mittragen müssen“.

Wie die Mobilität von morgen aussehen kann, welche neuen Geschäftsmodelle sich ergeben, wie neue Technologien genutzt werden können und welche logistischen Herausforderungen zu bewältigen sind, diskutierten die rund 120 Gäste anschließend in entspannter Atmosphäre.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

120 Gäste folgten der Podiusmdiskussion im China Club

Axel Wallrabenstein (MSL), Sebastian Doedens und Dr. Christoph Ploss (MdB CDU HH)

Barbara Lenz beschreibt die Herausforderung: "Jedes Jahr gibt es in Deutschland 500.000 Autos mehr"

Chefredakteur Robert Schneider und Minister Andreas Scheuer sprechen über die Zukunft der Mobilität

Der erste Inner Circle zum Thema Mobilität war gut besucht

Der Focus Inner Circle dient als Plattform für den Austausch zu den Themen der Zukunft

Dr. Joachim Volland (Brose Antriebstechnik E-Bike), Claas Bracklo (VdA) und Michael Jansen (Volkswagen AG)

Focus-Chefredakteur Robert Schneider moderierte die Expertenrunde

Interessierte Gäste beim ersten Focus Inner Circle Mobility

Minister Andreas Scheuer im Gespräch mit Franz Tepe von der ZEG

Nadine Wiechatzek (Bundespresseamt), Andreas Kraus (RPP Deutschland GmbH) und Sabine von der Recke (OHB SE)

Renault-Vorstand Martin Zimmermann, Minister Andreas Scheuer und Focus-Chefredakteur Robert Schneider

Sebastian Doedens begrüßte die Gäste

Wie kann Mobilität in Zukunft funktionieren?

Passend zu diesem Artikel

Harper’s Bazaar

Simone aus Stade ist Germany’s next Topmodel

Harper’s Bazaar

Simone aus Stade ist Germany’s next Topmodel

Herzlichen Glückwunsch! Simone Kowalski ist die Gewinnerin der 14. Staffel von "Germany’s next Topmodel" und hat es damit auf das Cover der Harper’s Bazaar geschafft

Hubert Burda Stiftung

Senator-Ehrenamtspreis 2019 verliehen

Hubert Burda Stiftung

Senator-Ehrenamtspreis 2019 verliehen

Loretta Bös aus Offenburg bekam den Senator-Ehrenamtspreis für ihr großes, über Jahrzehnte andauerndes, ehrenamtliches Engagement. Sie ist Gründungsmitglied und Vorsitzende des „Kulturkreis Offenburg e.V..

Meine Familie & ich/Lebensmittel Praxis

Supermärkte des Jahres 2019 gekürt!

Meine Familie & ich/Lebensmittel Praxis

Supermärkte des Jahres 2019 gekürt!

Die Supermärkte des Jahres 2019 stehen fest. Eine Fachjury hat am Mittwochabend in Bonn im Rahmen des Branchentreffs „Menschen & Märkte“ im Lebensmitteleinzelhandel die Sieger-Märkte ausgezeichnet.