Jameda
04.06.2019

Die Videosprechstunde ist da!

None

Nachdem die Bundesärztekammer das Fernbehandlungsverbot bereits im letzten Jahr gekippt hat, werden Videosprechstunden ab sofort für eine Vielzahl an Patienten Realität: Deutschlands größte Arztempfehlung Jameda integriert die Videosprechstunde in die bereits bestehende Online-Arztterminvergabe. Patienten können so Termine für Videosprechstunden direkt auf Jameda buchen und Ärzte online konsultieren. Die Telemedizin-Expertise der 100-prozentigen Jameda-Tochter Patientus wird somit vollständig in Burdas Gesundheitsportal integriert.

Treiber der Telemedizin


„Unsere Position als wichtigster digitaler Mittler zwischen Arzt und Patient ist die ideale Voraussetzung dafür, um die Telemedizin in Deutschland maßgeblich voranzutreiben und Patienten und Ärzten ab sofort auch Videosprechstunden zu ermöglichen. Jeden Monat finden auf Jameda mehr als 6 Millionen Patienten den passenden Arzt und buchen ihre Termine im Anschluss häufig online. Die Integration der Videosprechstunde war daher der logische nächste Schritt, um unser bisheriges Angebot zur Arztsuche und Terminbuchung konsequent auszubauen.“

Florian Weiß, Jameda-Geschäftsführer


Eine ausschließliche Fernbehandlung per Videosprechstunde ist bereits in 13 Bundesländern gestattet. Lediglich in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg ist die ausschließliche Fernbehandlung bislang nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Patienten bietet die Videosprechstunde mehr Zeit und Flexibilität. So können Arzttermine zum Beispiel auch während des Urlaubs oder aus dem Büro wahrgenommen werden. Zudem sparen sie sich Zeit für die Anfahrt sowie im Wartezimmer.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Videosprechstunde dank Patientus

Passend zu diesem Artikel
Jameda
Nutzung der Videosprechstunde hat sich vervierzigfacht
Jameda
Nutzung der Videosprechstunde hat sich vervierzigfacht

Die Pandemie hat der Jameda-Videosprechstunde einen Boom beschert: Im Zeitraum März 2020 bis Juni 2021 hat sich die Zahl der die Videosprechstunde nutzenden Ärzt:innen im Vergleich zu Vor-Corona nahezu vervierzigfacht.

Jameda
Arzt-Patienten-Plattform spendet 15.000 Euro
Jameda
Arzt-Patienten-Plattform spendet 15.000 Euro

Arzt-Patienten-Plattform Jameda hat mit einer einzigartigen Spendenaktion 15.000 Euro für die medizinische Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ und den Corona-Nothilfefonds des „Deutschen Roten Kreuzes“ gesammelt.

Jameda
Entlastung für Arztpraxen durch gezieltes Impfmanagement
Jameda
Entlastung für Arztpraxen durch gezieltes Impfmanagement

Impfen in Arztpraxen nach Ostern: Burdas Arzt-Patienten-Plattform Jameda entlastet Ärzt:innen durch gezieltes Impfmanagement, damit eine reibungslose Organisation und Durchführung der Covid-Impfungen gewährleistet ist.