New Work Experience 2018
13.03.2018

Die Zukunft der Arbeit

New Work Experience 2018
13.03.2018

Die Zukunft der Arbeit

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete Xing mit der New Work Experience (NWX) die größte Konferenz zur Zukunft der Arbeit im deutschsprachigen Raum. Zentrale Fragestellung: Wie arbeiten wir morgen? Mehr als 1.500 Teilnehmer kamen vergangene Woche in der Elbphilharmonie sowie weiteren spannenden Locations in der Hamburger Hafencity zusammen. Den Höhepunkt der NWX bildete die Verleihung des New Work Awards.

Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt 

Die NWX hatte mit 12 Bühnen und über 80 Rednern einiges an Programm zu bieten: Mit dabei waren unter anderem Philosoph Richard David Precht, Dm-Gründer Götz Werner, Siemens-Personalvorständin Janina Kugel sowie der Informatiker und Forscher Jürgen Schmidhuber, der mit Dominik Wichmann über Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt diskutierte.

Im Rahmen der NWX vergab Xing zum fünften Mal den New Work Award in den Kategorien „Etablierte Unternehmen“, „Junge Unternehmen“ sowie „New Worker“. Weit mehr als 130 Bewerbungen gingen ein, aus denen eine Expertenjury eine Shortlist erstellte. Im Anschluss bestimmten die Online-Nutzer mit knapp 50.000 abgegebenen Stimmen die Gewinner.
 
Agile Arbeitsformen und Vier-Tage-Woche

Wie verbindet man die Tradition eines mehr als 250 Jahre alten Unternehmens mit einer sich beschleunigenden Digitalisierung? Für die Antwort auf diese Frage erhielt der Nutzfahrzeughersteller MAN in der Kategorie „Etablierte Unternehmen“ den ersten Platz des New Work Awards. Auf 300m² hat MAN eine Zukunftswerkstatt eingerichtet, in der gemeinsam mit Agile Coaches neue Arbeitsweisen erprobt werden. In der Kategorie „Junge Unternehmen“ überzeugt die Unternehmensberatung Intraprenör Jury und Online-Nutzer. Das Unternehmen definiert Erfolg nicht über maximalen Profit, sondern über maximale Flexibilität aller Mitarbeiter. Dazu tragen auch eine konsequente Vier-Tage-Woche und ein achtwöchiges Sommer-Sabbatical bei.  

Als „New Worker“ wurden außergewöhnliche Köpfe der New Work-Bewegung ausgezeichnet: Sabine Kluge, Robert Harms und Ronny Großjohann haben bei Siemens eine selbstorganisierte Fertigung entwickelt und so individuelle Entscheidungsfreiheit in die Fertigungshalle gebracht. Weitere „New Worker“ sind Podcast-Produzent Christoph Magnussen und Michael Schmutzer, Experte für Coworking-Standorte.

Weitere Informationen zu den Gewinnern des New Work Awards erhalten Sie hier.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Siemens-Personalvorständin Janina Kugel hielt eine Keynote

Philosoph Richard David Precht

Das Publikum lauschte gespannt den Vorträgen

Informatiker und Forscher Jürgen Schmidhuber diskutierte mit Dominik Wichmann über Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt

Thomas Sattelberger (MdB)

Volles Haus in der Elbphilharmonie

New Work Award: Alle Gewinner in der Kategorie „New Worker“ umrahmt von den Moderatoren des Tages Katty Salié (l.) und Marc-Sven Kopka (r.) sowie Thomas Sattelberger (MdB) (2.v.r.)

In der Kategorie „Junge Unternehmen“ gewann die Unternehmensberatung Intraprenör den New Work Award

Der Nutzfahrzeughersteller MAN hat in der Kategorie „Etablierte Unternehmen“ den ersten Platz des New Work Awards belegt

Ji-Hae Park sorgte für berührende Musik während der New Work Experience

Gute Stimmung bei der Aftershowparty

Passend zu diesem Artikel

Xing

Rasantes Wachstum

Xing

Rasantes Wachstum

Xing wächst weiterhin rekordverdächtig:  Nicht nur der Gesamtumsatz ist um rund ein Viertel seit Jahresbeginn gestiegen, sondern auch die Mitgliederzahlen sind auf Rekordniveau.

Xing

AsapOS wird Teil der Xing-Familie

Xing

AsapOS wird Teil der Xing-Familie

Zuwachs bei Xing: Die Vermittlungsplattform für Freelancer AsapOS zählt ab sofort zur Xing SE. Das Gründer-Trio bleibt an Bord.

Xing

Rekordjahr für Xing

Xing

Rekordjahr für Xing

2017 war für Xing das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Unternehmens: Das Karriere-Netzwerk steigert seinen Gesamtumsatz auf rund 190 Mio. Euro und gewinnt in nur einem Jahr zwei Millionen neue Mitglieder.