DLD Campus
15.06.2018

Digitale Vordenker in der Fächerstadt

DLD Campus
15.06.2018

Digitale Vordenker in der Fächerstadt

Der Countdown läuft: Am 3. Juli 2018 findet in Karlsruhe die Premiere von DLD Campus, dem regionalen Ableger von Europas führender Innovationskonferenz DLD (Digital, Life, Design) statt. Nach dem erfolgreichen Start des neuen Formats im letzten Jahr in Bayreuth bringt DLD-Gründerin Steffi Czerny ihre renommierte Konferenz nun auch nach Baden-Württemberg an den Innovationsstandort Karlsruhe.

DLD Campus: Kluge Köpfe in Karlsruhe

Das eintägige Konferenzformat ist erstmals im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe zu Gast. Ganz dem DLD-Motto „connect the unexpected“ folgend, vernetzt DLD Campus dort die regionalen Treiber und Innovatoren der Digitalisierung und rückt den Austausch zwischen Unternehmern, Wissenschaftlern, Politikern und Studenten aus der Region in den Fokus. Denn Innovation und Fortschritt finden nicht nur in den Metropolen statt. Umso wichtiger ist es, Wirtschaft und Politik auch im regionalen Kontext eine Plattform zu bieten, den Mittelstand mit dem internationalen DLD-Netzwerk zusammenzubringen und lokalen Unternehmergeist zu stärken.


„Ich freue mich besonders auf das Debüt von DLD Campus in Karlsruhe, denn die Stadt rangiert unter den innovativsten europäischen Regionen. Neben dem starken Dreiklang von Forschung, Lehre und Wirtschaft spielen auch Kunst und Medien in Karlsruhe eine wichtige Rolle – ein idealer Ausgangspunkt für interdisziplinäre DLD-Diskussionen um die Zukunft unserer Welt.“

Steffi Czerny, DLD-Gründerin und -Geschäftsführerin


Spannende Speaker

Auf dem Konferenzprogramm stehen regionale wie internationale Zukunftstreiber, darunter EU-Haushaltskommissar Günther H. Oettinger und aus Karlsruhe stammende Speaker des Flugtaxi-Unternehmens Volocopter sowie des Big-Data-Unternehmens BlueYonder. Als Speaker aus Übersee reisen mitunter Kathryn Myronuk, (Gründungsmitglied der Singularity University im NASA Research Park im Silicon Valley) und Internetkritiker Andrew Keen („How to Fix the Future“) in die Fächerstadt. Auch Gerhard Kreß (Director Mobility Data Services, Siemens), Jivka Ovtcharova (Leiterin des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen, KIT) und Olaf Zeitnitz (Co-Founder und CEO, VisualVest) sind unter den Bühnengästen.

Hand in Hand mit Karlsruher Größen

Mit dem international renommierten ZKM als Veranstaltungspartner von DLD Campus in Karlsruhe verdeutlicht DLD seinen interdisziplinären Charakter und die Bedeutung von Kunst und Kultur für den digitalen Wandel. „DLD ist der Hub der digitalen Szene in Deutschland, das ZKM ein Hotspot der digitalen Kultur. Die internationale Kunstdatenbank artfacts.net listet das ZKM derzeit als viertwichtigstes Museum der Welt – DLD und ZKM bilden damit eine perfekte Kombination und einen Erfahrungshorizont der Sonderklasse. Unsere aktuell laufende Ausstellung ‚Open Codes. Leben in digitalen Welten‘ ergänzt DLD Campus hervorragend: Die Ausstellung zeigt Highlights digitaler Kulturtechniken“, sagt Prof. Peter Weibel, Künstlerischer Vorstand des ZKM in Karlsruhe. Weibel spricht am 3. Juli auch auf der DLD-Bühne, zudem werden im Rahmen der Konferenz Highlight-Führungen durch die aktuelle Ausstellung angeboten.

Neben dem ZKM steht als weitere namhafte Größe der Stadt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) an der Seite von DLD. „Der Wissenstransfer in beide Richtungen – von der Forschung in die Industrie und umgekehrt – ist essenziell für die Lösung drängender Zukunftsfragen. Gesellschaftliche Herausforderungen wie die Energiewende oder eine sichere und umweltfreundliche Mobilität lassen sich nur Hand in Hand mit der Wirtschaft schaffen. Daher haben wir am KIT die Innovation als dritte Säule neben Forschung und Lehre fest etabliert“, so Prof. Holger Hanselka, Präsident des KIT. „DLD Campus stärkt diese Vernetzung wie kaum eine andere Konferenz. Daher freuen wir uns, in diesem Jahr Partner zu sein.“

Partner von DLD Campus

Für die Premiere von DLD Campus in Karlsruhe kooperiert DLD mit einem starken Aufgebot an Partnern. Neben ZKM und KIT unterstützen „Deutschland – Land der Ideen“, die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Industrie, Wirecard, VisualVest, Deloitte, Siemens, Hubert Burda Media mit Burda Direkt Services und BurdaSolutions sowie CyberForum die Konferenz in Karlsruhe.

 

Die Eventdaten im Überblick:

Wann:                  Dienstag, 3. Juli, 9.00 – 18.30 Uhr

Wo:                         ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Tickets:             Tickets erhältlich unter: http://www.dld-conference.com/DLDCampusKarlsruhe18

Für eine Presseakkreditierung wenden Sie sich bitte an dldpress@burda.com


 

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

DLD-Gründerin Steffi Czerny © Andreas Pohlmann for Hubert Burda Media

DLD Campus Karlsruhe

Passend zu diesem Artikel

Finanzkonferenz „Geld-Ideen 2019“

Wissen ist... bares Geld

Finanzkonferenz „Geld-Ideen 2019“

Wissen ist... bares Geld

15 renommierte Experten, zahlreiche Strategien und jede Menge Ideen rund um das Thema Finanzen – das war die Finanzkonferenz „Geld-Ideen 2019“ von Finanzen100 und Focus Online.

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Maffy

#officedogs

Mitarbeiter mit 4 Pfoten: Maffy

Hunde sind gut fürs Betriebsklima, halten uns in Bewegung, fördern die Kommunikation und bringen uns zum Lachen. Heute stellen wir Office-Dog Maffy aus München vor.

Mein kleiner schöner Garten

Start von bundesweiter Schulgarteninitiative

Mein kleiner schöner Garten

Start von bundesweiter Schulgarteninitiative

Kleine Gärtner, große Ernte! Mein kleiner schöner Garten ruft jetzt im Rahmen seiner Schulgarteninitiative eine bundesweite Prämierung aus.