<p><img src="//burda-website.piwikpro.com/piwik.php?idsite=1" style="border:0;" alt="" /></p>
BurdaForward
31.01.2017

Direkter Zugriff

BurdaForward
31.01.2017

Direkter Zugriff

BurdaForward stellt ab sofort sein digitales Portfolio als Reichweitenpartner für das "Native Campaign Cockpit (NCC)" von mediascale zur Verfügung. Das Tool ermöglicht es Werbetreibenden, Native Advertising-Kampagnen vermarkterübergreifend auszusteuern und so schnell und reichweitenstark wie Display-Kampagnen zu realisieren. Außerdem können Native Advertising-Inhalte mit Targetingdaten verknüpft werden. Die Burda-Tochter ermöglicht dem NCC damit für Kundeninhalte automatisierten Zugriff auf seine Angebote wie Focus Online, Chip, Huffington Post, NetMoms, Finanzen100 oder The Weather Channel. Die Freigabe der auf den Online- und Mobile-Plattformen veröffentlichten Inhalte bleibt dabei weiterhin in den Händen von BurdaForward. Auch IP Deutschland und G+J e|MS sind bei der Kooperation dabei.

Im Gegensatz zum Native Teasering, den kurzen Bild-Text-Formaten, die bannerähnlich Artikel anreißen und auf externe Plattformen verlinken, ist beim Native Campaigning sowohl der Teaser als auch der zentrale Inhalt (Content Hub) des Werbetreibenden direkt im redaktionellen Umfeld auf der Seite der Medienmarke platziert.

Tanja zu Waldeck, Geschäftsführerin des Advertising-Bereichs bei BurdaForward, erklärt: "Es gibt viele Unternehmen und Agenturen, die bereits sehr gute eigene Inhalte produzieren. Diesen Partnern möchten wir zukünftig einen schnelleren Zugriff auf unsere Portale geben. Auf diesem Weg in Richtung einer neuartigen Self-Publishing-Möglichkeit für unsere Partner ist die Zusammenarbeit mit dem Native Campaign Cockpit ein wichtiger Schritt."

Mit knapp 300 Native Advertising Kampagnen ist BurdaForward der Vorreiter im Bereich Native Advertising.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Pressemitteilung zum Download

Passend zu diesem Artikel

Native Advertising Days

„Make Content, not Commercials“

Native Advertising Days

„Make Content, not Commercials“

Vor einem hochkarätigen Fachpublikum von über 300 Teilnehmern aus insgesamt 34 Nationen wurden bei den zweiten Native Advertising Days in Berlin die Potenziale und Rahmenbedingungen für Native Advertising diskutiert.

BurdaForward und C3

Standards schaffen

BurdaForward und C3

Standards schaffen

Das digitale Publishing- und Vermarktungshaus BurdaForward und das europäische Content Marketing Network C3 haben eine umfangreiche Kooperation mit dem Native Advertising Institute (NAI) in Kopenhagen geschlossen.

BurdaForward

6 Argumente für Native Advertising

BurdaForward

6 Argumente für Native Advertising

Werden native Inhalte im Internet wahrgenommen und gelesen? Wie stehen die User zu Native Advertising? Und welche Vorteile entstehen für Marken? BurdaForward beantwortet diese Fragen mit einer neuen Studie.