Remote Onboarding
27.05.2020

Ein neues Gesicht im Video Call

None

Stell Dir vor, Du bewirbst Dich auf einen Job, unterschreibst einen Arbeitsvertrag, freust Dich auf die neuen Kollegen, das neue Büro und die neuen Aufgaben. Und dann bricht die Corona-Pandemie aus. Du verbringst Deinen ersten Arbeitstag daheim, lernst Deine neuen Kollegen per Video Call kennen und auch die Aufgaben sehen plötzlich anders aus.  

So oder so ähnlich ist es vielen Burda-Mitarbeitern ergangen, als sie vor einigen Wochen ihren neuen Job im Unternehmen gestartet haben. Heute berichtet Christian Mongo, Customer Success Manager bei Jameda, wie ihm der Start bei Burda gelungen ist.

Wie wurdest Du im neuen Team willkommen geheißen, wie waren Deine ersten Tage bei Burda?  

Ich wurde sehr herzlich willkommen geheißen. Die ersten Tage waren sehr spannend und strukturiert. Ich habe schon bei einigen großen Unternehmen Onboardings gehabt, bis jetzt genieße ich trotz Corona meine beste Onboarding-Erfahrung.

Was hast Du erwartet, als Du den Arbeitsvertrag unterschrieben hast, und was hast Du tatsächlich vorgefunden? 

Ein „Standard“ Onboarding mit wenigen neuen Kollegen. Ich war überrascht wie gut ein Remote Onboarding klappt und wie viele neue Kolleginnen und Kollegen mit mir angefangen haben.

Gibt es eine Fähigkeit, die Du Dir aufgrund der neuen Arbeitssituation in Rekordzeit angeeignet hast?

Salesforce und Selbstorga im Home Office. Vorher hatte ich max. 1 Tag in der Woche Work from Home und das nicht in der Probezeit. Aufgrund der aktuellen Lage, musste ich mir in kurzer Zeit eine hohe Selbstorganisationsfähigkeit aneignen.

Welche drei Dinge vermisst Du im Home Office und welche drei Dinge würdest Du vom Home Office gerne wieder zurück ins Büro nehmen, wenn die Pandemie vorbei ist?

Ich vermisse:

  • Den persönlichen Kontakt zu Kollegen (Vor allem zu den Kollegen, mit denen ich parallel angefangen habe)
  • Täglicher Arbeitsweg (mit Bus und Bahn) mit Musikhören, Leute in der Bahn beobachten :), Serien und Filme schauen
  • Büroatmosphäre

Ich würde folgendes aus dem Home Office ins Büro nehmen:

  • Mein Sofa
  • Meinen Fernseher als Bildschirm
  • Meinen Sohn

Worauf freust Du Dich am meisten, wenn wir alle wieder zurück im Büro sind? 

Zum Headquarter nach München zu fahren.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Videoreihe
Irgendwas mit Medien: Sales
Videoreihe
Irgendwas mit Medien: Sales

In dieser Videoserie stellen sich Mitarbeiter:innen aus diversen Ecken von Burda vor und erklären, wie ihr Beruf funktioniert. Eines eint sie alle: Sie machen „Irgendwas mit Medien“. Heute: Nils Beckmann von Jameda.

Remote Onboarding
Ein neues Gesicht im Video Call
Remote Onboarding
Ein neues Gesicht im Video Call

Stell Dir vor, Du bewirbst Dich auf einen Job, unterschreibst einen Arbeitsvertrag, freust Dich auf die neuen Kollegen, das neue Büro und die neuen Aufgaben. Und dann bricht die Corona-Pandemie aus.

Florian Weiß - CEO bei Jameda
„Florian, willst Du mit mir gehn?“
Florian Weiß - CEO bei Jameda
„Florian, willst Du mit mir gehn?“

Im Rahmen unserer Reportage-Reihe „Willst Du mit mir gehn?“ begleiten wir Florian Weiß, CEO bei Jameda, zur Arbeit.