Einfach los
24.02.2021

Reisemagazin wird fortgesetzt

None

Der Newcomer Einfach los setzt seine Reise fort und erscheint in 2021 zweimal. Einfach los hat im Zeitschriftenhandel im März 2020 einen erfolgreichen Start hingelegt, trotz Corona-Pandemie und erstem Lockdown, von dem u.a. die für Reisemagazine wichtigen Verkaufsstellen an Bahnhöfen und Flughäfen stark betroffen waren.

Mal einfach los-gelegt

Aus dem Stand wurden von der Erstausgabe 20.000 Exemplare verkauft.


„Das wäre schon ohne Pandemie unter ganz normalen Bedingungen für einen neuen Titel in dieser Themennische weit mehr als nur ein Achtungserfolg. Das Leser-Feedback auf einfach los war durchweg positiv. Die Redakteurinnen Anne Gutacker, Michaela Seide und Grafikerin Katja Schenk hatten mit ihrer Idee zur neuen Zeitschrift im BurdaVerlag mal einfach los-gelegt – und das mit Erfolg."

Petra Hornberger, Brand Director im BurdaVerlag „Publishing Popular“


Aufgrund des Lockdowns erwies sich der Onlinehandel als wichtige Verkaufsstelle. Allein via Amazon wurden 3.700 Exemplare verkauft. Das Magazin für Vanlife- und Outdoorfans erscheint in der Markenfamilie von Mein schönes Land, die Chefredakteurin Marie-Luise Schebesta redaktionell verantwortet.

Kleines Abenteuer & große Freiheit

Weil unabhängiges, naturnahes Reisen in nicht allzu weite Ferne gerade in Zeiten der Corona-Pandemie einen echten Hype erlebt, kommt Einfach los 2021 mit zwei Ausgaben in den Handel, am 3. März und am 2. Juni. Die Druckauflage wird auf 80.000 Exemplare erhöht.

Einfach los ist der praktische Reiseratgeber und Inspirationsquelle für unabhängigen Individualurlaub gerade in dieser Zeit. Hier teilen Macher und Leser dieselbe Vanlife-Leidenschaft und ganz authentisch ihre Outdoor-Erlebnisse, Tipps und Erfahrungen für die Reisplanung. Und vor allem teilen sie ihre Träume von der nächsten Auszeit, egal ob nur ein Wochenende, oder für etwas länger, allein, als Paar, mit guten Freunden oder Familie. Die neue Ausgabe am 3. März wird von einer Werbekampagne in Burda-Titeln und via Instagram begleitet. Auch an den Verkaufsstellen im Zeitschriftenhandel wird es unterschiedliche Werbemaßnahmen geben. Das Magazin hat 116 Seiten zum Copypreis von 5,90 Euro. „Wir freuen uns, Einfach los dieses Jahr zweimal an den Kiosk zu bringen und sind alle gespannt wie die Reise weitergeht“, so Petra Hornberger.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Impressionen aus dem Heft (c) Einfach los

Das Cover des aktuellen Heftes (c) Einfach los

Das Editorial des Heftes (c) Einfach los

Impressionen aus dem Heft (c) Einfach los

Inhaltsverzeichnis des Hefts (c) Einfach los

Impressionen aus dem Heft (c) Einfach los

Impressionen aus dem Heft (c) Einfach los

Michaela Seide, Katja Schenk und Anne Gutacker (v.l.n.r.) © Grit Knapps/Hubert Burda Media

Petra Hornberger, Brand Director BurdaVerlag (Publishing Popular) © Hubert Burda Media

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Focus: Thomas Tuma wird Chefautor und Mitglied der Chefredaktion
BurdaVerlag
Focus: Thomas Tuma wird Chefautor und Mitglied der Chefredaktion

Thomas Tuma (56) startet am 1. Mai 2021 als Chefautor beim Nachrichtenmagazin Focus. Tuma wird in der neu geschaffen Position ressortübergreifend zu wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Themen schreiben.

BurdaVerlag
„Too Good To Go“ gewinnt Focus-Innovationspreis 2020
BurdaVerlag
„Too Good To Go“ gewinnt Focus-Innovationspreis 2020

Der Gewinner des Focus-Innovationspreises 2020 steht fest: Europas führende App zur Lebensmittelrettung „Too Good To Go“ darf sich über die Auszeichnung freuen.

BurdaVerlag
E-Commerce wächst
BurdaVerlag
E-Commerce wächst

Der Onlinehandel boomt: E-Commerce hat von der Coronakrise kräftig profitiert. Das spüren auch die Lifestyle-Marken des BurdaVerlags, die inzwischen auf jeder Website einen eigenen Marktplatz integriert haben.