Xing
20.09.2019

Employer Branding neu gedacht

Xing
20.09.2019

Employer Branding neu gedacht

Work-Life-Balance – die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben ist heute wichtiger denn je. Doch was können Unternehmen tun, um ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen langfristig im Unternehmen zu halten? Mit seiner neuen Inhouse-Agentur Xing Brand Studio bietet Xing einen ganzheitlichen mehrdimensionalen Lösungsansatz, der auf der HR-Leitmesse Zukunft Personal Europe (17./18.9.) in Köln vorgestellt wird. Mit dem neuen Brand Manager werden einzelne Bewerberzielgruppen noch präziser adressiert und Unternehmensneuigkeiten zielgenau ausgespielt. Alle Ergebnisse werden in Form einer Performance-Analyse festgehalten.

Schlüssel zum Erfolg

Zuletzt hat die Xing-Tochter Kununu einen Kulturkompass entwickelt, der erstmals eine authentische Analyse der Firmenkultur ermöglicht. Das Tool, Kununu Engage, zur kontinuierlichen Messung und Verbesserung des Mitarbeiterengagements, vervollständigt nun das Angebot für ein besseres Employer Branding. Die Ergebnisse helfen Unternehmen in mehrfacher Hinsicht. Zum einen verstehen Arbeitgeber noch besser, wie ihre Mitarbeiter die eigene Kultur einschätzen. Zum anderen können sie die Ergebnisse nutzen, um auf ihrer Basis authentisch zu definieren, was sie einzigartig macht.

Eine starke Unternehmenskultur ist der Schlüssel zum Erfolg, so auch Xing-Chef Thomas Vollmoeller:


„Wir glauben daran, dass Unternehmen dann besonders erfolgreich sind, wenn sie eine Umgebung schaffen, in der Menschen tun können, wofür sie brennen und intrinsisch motiviert sind. Das Thema ‚Kultur‘ ist in diesem Sinne entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen. Der ‚War for Talent‘ wird nach unserer Erfahrung nicht entschieden durch wohlklingende Benefits und klassische Karriereangebote, sondern durch eine Kultur, die Menschen ermöglicht, sich zu entfalten und sein zu können, wer sie sind. Diese Erkenntnis ist Grundlage unseres neuen Employer Branding-Angebots.“ 

Thomas Vollmoeller, Xing-Chef


Effizientes E-Recruiting schaffen

Die Zukunftslösung des Employer Brandings lautet: Xing Brand Studio. Die Inhouse-Agentur entwickelt für seine Kunden ganzheitliche Kampagnen, um die Kandidaten zu finden, die zur eigenen Kultur passen. Damit einher geht eine – für den Kunden nahtlose – Vernetzung der Stärken mehrerer Unternehmenseinheiten: Xing E-Recruiting, Kununu und Kununu Engage. Bisher war Xing schwerpunktmäßig ein Anbieter für ganzheitliches E-Recruiting – mit einem entsprechend aufeinander abgestimmtem Produktportfolio. Die Vernetzung der Unternehmenseinheiten liefert ab sofort die weiter verbesserte Erfolgsgrundlage zu diesen Recrutingangeboten.


„Xing ist genau der richtige Player, um das Thema Employer Branding in der D-A-CH-Region auf die nächste Evolutionsstufe zu heben. Derzeit kommunizieren noch zu viele Unternehmen als Arbeitgeber, ohne zu wissen wofür sie als solcher überhaupt stehen – besonders im Mittelstand außerhalb der Metropolen.“

Jens Stief, Geschäftsführer der Xing E-Recruiting GmbH & Co. KG


Weitere Informationen finden Sie hier.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Xing-Chef Thomas Vollmoeller © HBM

Passend zu diesem Artikel

Xing
Mehr als 18 Millionen
Xing
Mehr als 18 Millionen

Herzlichen Glückwunsch, Xing! Das größte berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum knackt die 18-Millionen-Mitgliedermarke. Der Erfolg zeigt seine hohe Bedeutung gerade in Zeiten der anhaltenden Corona-Pandemie.

NEW WORK SE
Neue Online-Formatreihe NWXnow diskutiert über die Zukunft der Arbeit
NEW WORK SE
Neue Online-Formatreihe NWXnow diskutiert über die Zukunft der Arbeit

Die New Work Experience (NWX) ist das größte Event der NEW WORK SE im deutschsprachigen Raum und dreht sich rund um das Neue Arbeiten. Dieses Jahr findet NWX nicht vor Ort statt: NWX goes digital!

NEW WORK SE
Xing News startet Informationsdienst „Corona Hacks”
NEW WORK SE
Xing News startet Informationsdienst „Corona Hacks”

Die Corona-Krise stellt uns privat wie beruflich vor Herausforderungen. Die Kollegen von Xing News bieten ab sofort mit dem neuen Format „Corona Hacks“ themenspezifische Corona-News für mehr Orientierung im neuen Alltag.