Bunte New Faces Award Music
29.04.2022

Esther Graf x MONET192 gewinnen Sonderpreis „Perfect Match“

None

Der Nachwuchspreis Bunte New Faces Award Music für aufstrebende Künstler aus der Musikszene wartet bei der diesjährigen Preisverleihung mit einigen Neuerungen auf. Neben dem roten Panther für die besten Nachwuchssänger, zeichnet Bunte in diesem Jahr mit der Sonderkategorie „Perfect Match“ zusätzlich eine erfolgreiche Künstlerkollaboration zwischen jungen Nachwuchstalenten und bestehenden Musikgrößen aus. Preisträger sind Esther Graf x MONET192 mit ihrem Hit „Nie begegnet“.


„Mit dem New Faces Award unterstützen wir aufstrebende junge Künstler und ermöglichen ihnen mit unserer Berichterstattung auf allen Bunte- und New Faces Award-Kanälen crossmediale Aufmerksamkeit. Doch auch innerhalb der Musikszene erhalten Newcomer immer wieder wertvollen Support bereits etablierter Künstler. Oftmals mit großem Erfolg, den wir in diesem Jahr mit dem Sonderpreis honorieren wollen. Esther Graf hat im Alter von 23 Jahren bereits Meilensteine erreicht, von denen andere ihr ganzes Leben lang nur träumen. In der Kollaboration mit Monet192 harmoniert sie ab der ersten Sekunde perfekt. Zusammen sorgen sie für einen gewaltigen Ohrwurm, weshalb sie für uns das diesjährige ‚Perfect Match‘ sind.“

Robert Pölzer, Chefredakteur Bunte


Die junge österreichische Sängerin Esther Graf hat bereits mit Alligatoah ("Mit dir schlafen") und FINCH ("Bum Bum Eis") zusammengearbeitet. Für die Single-Auskopplung „Nie begegnet“ aus ihrer neuen EP „Red Flags“ hat sich Esther ebenfalls prominente Unterstützung geholt: von Monet192, dem Deutsch-Rapper aus der Schweiz. Ihr Songtext handelt von einer gescheiterten Beziehung.

Esther setzt mit ihrer Musik ein selbstbewusstes Statement, das vor Empowerment strotzt und Mut spenden soll. Ihr Sound ist vielseitig, geprägt von Punk Rock-Einflüssen. Für die Musikerin ist dennoch klar: „Ich will Pop machen!“ Auch hinter den Kulissen ist Esther Graf ein stark gefragter Name. Als Songwriterin im Hip-Hop- und Rap-Business schreibt sie regelmäßig für Acts wie Katja Krasavice, Hava oder Selmon.

Monet192 ist ein gefeierter Künstler in Deutschland wie auch der Schweiz. Mit nicht weniger als sieben Top-40-Singles schaffte er es in die deutschen Charts und sein im Februar 2021 veröffentlichtes Debütalbum „Four Seasons“ stieg auf #14 der deutschen und auf #4 der Schweizer Albumcharts ein. Darüber hinaus war er als „Best Swiss Act" bei den MTV Europe Music Awards 2019 nominiert und gewann bei den Swiss Music Awards 2020 den begehrten Preis als „SRF Best Talent". In diesem Jahr war der Musiker dort erneut zweifach nominiert („Breakthrough Artist" und „Best Hit“).

Lie Ning, Nina Chuba und Luna als beste Nachwuchskünstler für den roten Panther nominiert

Zu den diesjährigen Nominierten für den roten Panther in der Kategorie „Best Newcomer“ zählen Luna, Lie Ning und Nina Chuba. Wer von den Dreien das New Face Music wird, entscheidet aktuell die Jury sowie das Publikum, das zwischen dem 28. April und 04. Mai online ebenfalls für seinen Favoriten voten kann.

Verliehen wird der rote Panther am 05. Mai erstmals im The Reed in Berlin, präsentiert von den Partnern BMW Berlin und glo.

Weitere Informationen zum New Faces Award finden Sie auf der Award-Homepage und Instagram.

Alle Infos zum Sonderpreis und den Nominierten finden Sie hier zum Download.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Esther Graf und Monet192 gewinnen den Sonderpreis „Perfect Match“ beim Bunte New Faces Award Music © Rob Luethje

Esther Graf und Monet192 liefern mit „Nie begegnet“ einen gewaltigen Ohrwurm © Rob Luethje

Die junge österreichische Sängerin Esther Graf hat sich mit 23 Jahren bereits einen Namen in der Musikszene gemacht: als Sängerin und Songwriterin © Rob Luethje

Lie Ning alias Peer ist der neue Star am Soul-Himmel und hat damit beste Chancen auf den Titel „Best Newcomer“ beim Bunte New Faces Award Music © René Lohse

Sie wurde über Nacht zu einer der heißesten Newcomer:innen in der Musikszene: LUNA. Jetzt ist sie für den Bunte New Faces Award Music als „Best Newcomer“ nominiert © Jeanette Friedrich

Nina Chuba alias Nina Kaiser zählt schon jetzt zu den spannendsten Newcomer:innen des Jahres. Ihr Ticket für den Bunte New Faces Award Music als „Best Newcomer“ hat sie bereits gezogen © Rico Zartner

Passend zu diesem Artikel
Bunte
Neuaufstellung im Leitungsteam
Bunte
Neuaufstellung im Leitungsteam

Die Redaktion des People-Magazins Bunte stellt ihre Leitungsebene neu auf: Christiane Hoffmann startet am 1. November 2021 als Editor at Large. Gleichzeitig bereichert Stephanie Göttmann-Fuchs die Chefredaktion.

AufbruchZukunft
Bunte sucht Deutschlands #Lieblingsorte
AufbruchZukunft
Bunte sucht Deutschlands #Lieblingsorte

Bunte.de und Bunte haben die Aktion #Lieblingsorte als Teil der Initiative AufbruchZukunft ins Leben gerufen. Die Kampagne zeigt die Vielfalt Deutschlands durch individuelle Tipps von Promis, Redakteuren und Konsumenten.

Personalien
Wechsel in Berlin
Personalien
Wechsel in Berlin

Daniel Funke hat zum 1. September die neu geschaffene Position des Hauptstadt-Büroleiters der Burda Magazine Holding übernommen. Leiterin des Berliner Büros von Bunte und damit Funkes Nachfolgerin wird Ilka Peemöller.