Freundin & Kununu
15.09.2021

Familie und Beruf – Diese Unternehmen machen es möglich

None

Die Medienmarke Freundin und die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu haben bereits zum sechsten Mal gemeinsam für ein Ranking deutsche Arbeitgeber hinsichtlich ihrer Familienfreundlichkeit geprüft. Die Umfrageergebnisse werden in dem Freundin Extraheft „Job & Geld“ vorgestellt.

Die Gewinner 2021

Dieses Jahr erreichte die Mister A.T.Z mit Hauptsitz in Herdecke (Nordrhein-Westphalen) den ersten Platz des Rankings. Die Marketingagentur für Handwerksunternehmer hat in allen Kategorien des Rankings, darunter Vorgesetztenverhalten, Gehalt und Gleichberechtigung, hervorragende Bewertungen erhalten und den höchsten Score der Gesamtbenotung erreicht.

Den zweiten Platz des Rankings belegte das Softwareentwicklungs-Unternehmen Sum.cumo aus Hamburg. Die Firma mit Schwerpunkt auf Digitalisierung überzeugte in fast allen Kategorien, unter anderem in der Weiterbildung, Work-Life-Balance und im Umgang mit älteren Kolleg:innen.

Platz 3 der familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands ging an Recruiting-Unternehmen und Personalberatung BleckmannSchulze mit Sitz in Köln. Der Experte für Fachkräftevermittlung konnte ebenfalls viele Kriterien der Familienfreundlichkeit erfüllen.

Flexibilität wird immer ausschlaggebender

Individuelle Lösungen im Arbeitsalltag werden zunehmend gefragter. Deshalb gehen Unternehmen, wie die Vermögensberatung Sascha Rabe (Platz 1 in der Kategorie Banken), heutzutage intensiver auf ihre Beschäftigten ein. Beispielsweise bekommt dort eine Mitarbeiterin mit Baby ein Zimmer im Konferenzhotel gestellt, damit sie sich während einer Schulung zum Stillen zurückziehen kann.


„Wichtig ist dabei, dass Familienfreundlichkeit am Ende mehr ist als Homeoffice und flexible Arbeitszeiten. Familienfreundlichkeit ist vielschichtiger. Sie äußert sich auch darin, dass Unternehmen individuelle Lösungen schaffen, um den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter gerecht zu werden – indem sie beispielsweise auf die schwierige Situation Alleinerziehender eingehen oder Mitarbeiter unterstützen, die Angehörige pflegen“.

Yenia Zaba, Director Global Communications & Brand von Kununu


Das Ranking umfasst ein breites Spektrum von Kleinbetrieben bis Großkonzernen. Von Architektur, über Versicherung, Tourismus oder Energiewirtschaft bis hin zum Handel sind die unterschiedlichsten Branchen vertreten. In der diesjährigen Auswertung schnitten besonders Unternehmen in den Bereichen Personalbeschaffung, Consulting und Bankwesen gut ab. Auch die IT-Branche, die bereits in den vergangenen Jahren als familienfreundlich galt, konnte hohe Werte erzielen. Dahingegen erfüllen Unternehmen aus Industrie, Medizin und in der öffentlichen Verwaltung tendenziell weniger Kriterien für ein hohes Ranking.


„Gerade in einem Jahr wie diesem wird deutlich, wie wichtig der Wert Familienfreundlichkeit für Arbeitgeber ist, um selbst Krisensituationen erfolgreich zu bestehen. Für die ausgezeichneten Unternehmen ist es eine große Wertschätzung ihrer Mitarbeiter und zeugt von verantwortungsvollem Umgang“

Mateja Mögel, Freundin-Chefredakteurin


Strenge Auswahlkriterien

Um sich überhaupt für das Ranking zu qualifizieren, müssen Firmen Benefits wie flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, Kinderbetreuung und betriebliche Altersvorsorge bereits anbieten. Zudem benötigten sie mindestens eine Kununu-Bewertung seit Januar 2021 und mindestens 50 Bewertungen insgesamt mit einem Gesamtscore von 3,5. Von über 200.000 Unternehmen haben nur 1.700 diesen strengen Anforderungen entsprochen und es in das diesjährige Voting geschafft. Firmen, die dem Burda-Konzern angehören, waren vom Ranking ausgeschlossen.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Die Top 10 der familienfreundlichsten Arbeitgeber in Deutschland  © Hubert Burda Media

Cover des Freundin-Stand Alones „Job & Geld“ (EVT 09.09) © Freundin

Bereits zum sechsten Mal haben Freundin und Kununu deutsche Arbeitgeber nach ihrer Familienfreundlichkeit geprüft © Freundin/Kununu

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Ein Freund für die Freundin
BurdaVerlag
Ein Freund für die Freundin

Die neue Ausgabe #26/21 der Freundin erscheint am 1. Dezember mit einem ganz besonderen Geschenk für alle Männer: Freund – das neue Magazin für den Mann – liegt allen Ausgaben kostenlos im Bundle bei.

BurdaVerlag
Aus Freundin wird Freundinnen
BurdaVerlag
Aus Freundin wird Freundinnen

Am Freitag, den 30. Juli 2021, ist internationaler Tag der Freundschaft. Dies nimmt Freundin zum Anlass für eine spezielle Aktion. Aus Freundin wird Freundinnen: das Logo ändert sich für eine einmalige Sonderauflage.

BurdaVerlag
Freundin verbindet – auch im neuen Jahr!
BurdaVerlag
Freundin verbindet – auch im neuen Jahr!

Das digitale Talkformat Freundin verbindet geht 2021 in eine neue Runde und bespricht wieder viele interessanten Themen mit spannenden Gästen.