Fit Tech Summit
20.05.2019

„Fitness wird zur neuen Religion“

Fit Tech Summit
20.05.2019

„Fitness wird zur neuen Religion“

Am 4. Juni ist es wieder soweit: Der Fit Tech Summit, die Konferenz rund um Fitness-Technologien, digitale Gesundheit und Active Lifestyle findet in München im Beach 38° statt. Es werden hochkarätige Speaker und spannende Startups erwartet, die die neuesten Produkte und Trends aus dem Bereich Fit Tech präsentieren und diskutieren. Natalia Karbasova, Gründerin des Fit Tech Summit und Head of Burda Bootcamp, spricht im Interview über die Highlights des Events.

Welche Entwicklungen sehen Sie im Bereich Fit Tech in Zukunft?

Fitness wird zur neuen Religion – deswegen wird Fit Tech, also die Kombination von Fitness und neuen Technologien, global immer wichtiger. In den letzten Jahren sind Boutique Fitness-Konzepte, die von verschiedenen Disziplinen inspiriert sind, wie SoulCycle oder Rumble Boxing, immer beliebter geworden. Wir beobachten einige weltweite Trends wie etwa Community Driven Fitness oder Home-Fitness-Angebote. Motion Sensing, also Bewegungserkennung, die ins Training integriert wird, wird immer wichtiger. Auch das Rund-um-die-Uhr-Monitoring mit Hilfe von Wearables wird zu einem ganzheitlicheren Ansatz von Fitness führen, indem der Arzt Zugang zu allen Daten und Aktivitäten bekommt, um den aktuellen Gesundheitsstatus besser auswerten zu können – die EKG-App der Apple Watch geht bereits sehr stark in diese Richtung.

Worauf können sich Besucher am 4. Juni beim Fit Tech Summit 2019 freuen?

Der Fit Tech Summit wird dieses Jahr zu einem europaweit relevanten Event mit mehr als 1.000 Teilnehmern aus den Industrien, die als Ziel die Gesundheit eines Menschen haben, wachsen. Dazu gehören etwa Bereiche wie Sport Retail, Fitnessstudios, Pharma und Krankenkassen, aber auch Tech-Giganten wie Polar oder Huawei sowie Investment- und VC-Firmen und Startups. Es wird drei Bühnen geben: Die Main Stage, die Activity Stage und die Founder Stage, wo Gründer ihre Learnings und Insights preisgeben. Es geht dabei nicht nur ums Geschäft, sondern auch darum, Spaß zu haben und die neuesten Trends und Produkte selbst zu erleben, etwa auf der Activity Stage, wo man Startup-Produkte und trendige Workouts in kurzen Einheiten selbst ausprobieren kann. Außerdem wird es noch mehr Möglichkeiten zum Networking und Socializing geben, damit unter den Teilnehmern möglichst viele neue und nützliche Verbindungen entstehen – von Speakers‘ Reception und Investment Breakfast am Vortag bis zu einer App vor Ort, mit der sich die Teilnehmer direkt vernetzen können.

Auf welche Speaker freuen Sie sich besonders?

Michael Horvath ist eindeutig eines der Highlights. Als Co-Founder der Fitness-App Strava hat er es geschafft, 35 Millionen Menschen aus 195 Ländern in einer Community zusammen zu bringen. Aber auch Mike Lee ist ein echtes „Business-Schwergewicht“ auf unserer Bühne, der Verkauf seines Startups „MyFitnessPal“ an Under Armour für eine halbe Milliarde Euro hat zu Recht hohe Wellen geschlagen. Ich freue mich aber auch auf Dr. Christine Theiss, die als Herausgeberin der Fit For Fun und ehemalige Kickbox-Weltmeisterin mit ihrem Knowhow nicht nur wertvolle Insights liefern, sondern zusätzlich auch ein exklusives Box-Workout durchführen wird. Ansonsten gehören auch noch Magdalena Neuner, erfolgreichste Biathletin und Joe De Sena, CEO und Co-Founder des berühmt-berüchtigten Extremhindernislaufs Spartan Race zu meinen Top-Speakern.

Und auf welche Startups?

Insgesamt werden knapp 50 Startups beim Fit Tech Summit dabei sein und ihre Produkte und Anwendungen einem Fachpublikum, darunter zahlreichen Investoren wie HV Holtzbrinck Ventures und namhaften Unternehmen wie Adidas, präsentieren. Von der gezielten Nahrungsergänzung über einen technologischen Sonnenschutz bis hin zum digitalen Fitness-Coach der nicht nur die Muskeln, sondern auch den Geist trainiert haben wir auf den Gebieten Fitness & Sports, digital Health und Active Nutrition wirklich alles dabei. Zehn Startups, die wir in Zusammenarbeit mit BurdaPrincipal Investments ausgewählt haben, treten bei der Pitch Competition an. Der Sieger hat die Chance auf ein Medien-Budget über eine Million Euro von ProSieben.Sat.1, Zugang zum Netzwerk von Burda mit seinen relevanten Marken sowie die Möglichkeit, vier Monate lang kostenlos unseren Co-Working Space hier in München zu nutzen.

In diesem Jahr wird es auch einen Raum für Meditationen, die Mental Zone geben - warum?

Auf dem Fit Tech Summit geht es um Wohlbefinden in all seinen Facetten, da spielt die geistige Fitness eine ebenso wichtige Rolle wie die körperliche. Auf unserer Activity Stage haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich richtig auszupowern und zu schwitzen, unser Ruheraum, die Mental Zone, bietet den idealen Ausgleich. Abgedunkelt und lärmgeschützt bieten wir hier modernste Workouts an, die optimal Achtsamkeit und Entspannung fördern. Und gerade auf einer hektischen Konferenz dürfte das für den ein oder anderen sicher eine willkommene Abwechslung sein. Damit wollen wir auch mehr Achtsamkeit im normalen beruflichen Alltag fördern.

Was war Ihr Fazit des ersten Fit Tech Summit im vergangenen Jahr?

Ich bin mehr als zufrieden mit dem erfolgreichen Start des Fit Tech Summit. Mit dem Burda Bootcamp vernetzen wir uns regelmäßig im Startup-Bereich, um die neuesten Trends auf dem Markt aufzuspüren und für Burda zugänglich zu machen. Ein riesiger Trend, der die nächsten Jahre prägen wird, ist Gesundheit und Fitness. Nur ein kleines Beispiel: Abgesehen von der Popularität von lifestyligen Fitness-Trackern wie Fitbit, wächst auch der Markt für medizinische Wearables rasant. Laut Prognosen von Transparency Market Research wird dieser Markt bis 2023 auf signifikante 10 Milliarden Dollar wachsen, mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 18 Prozent pro Jahr. Mit dem Fit Tech Summit haben wir bei Burda eine Plattform für internationale Tech-Vordenker in den Bereichen Fitness, Gesundheit und Wellbeing geschaffen. Damals waren es 800 Teilnehmer, die positive Resonanz der Besucher zu den damals zwei Bühnen und 30 Startups haben unsere Erwartungen übertroffen. Mit Speakern wie Ben McAllister (Director Product, MapMyRun), Marcus Gners (Mitbegründer Lifesum) und Marco Suvilaakso (Chief Strategy Officer Polar) haben wir eine offene Diskussion über die Zukunft von Fitness und Technologie ermöglicht und viele relevante Akteure zusammengebracht. Schon im letzten Jahr konnten wir auf die Unterstützung von Fit For Fun zählen und freuen uns sehr, dass die Fitness- und Lifestylemarke als Haupt-Medienpartner am Fit Tech Summit 2019 mit dabei ist. Auch in diesem Jahr bringen wir wieder spannendste Insights, erfolgreichste Experten aus der Branche und namhafte Sportprominenz in das Beach 38° in München, um das Eventformat Fit Tech Summit weiter ausbauen. Dabei sind wir sehr stolz auf die Unterstützung von solchen namhaften Partnern wie Lufthansa FlyingLab, Deloitte, Icaros, ROGON Sportmanagement, PWC, W&W brandpool, GoCardless, LifeFitness, BurdaPrincipal Investments und Urban Sports Club – ohne sie wäre diese Konferenz nicht möglich.

Weitere Informationen zum Fit Tech Summit und Ticketverkauf.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Besondere Atmosphäre: Der Fit Tech Summit ist eine Kombination aus Konferenz, Messe und Sport-Event zum Mitmachen und dreht sich um die neuesten technologischen Trends im Fitness- und Health-Bereich © Flo Hagena for HBM

Künstliche Intelligenz, Bewegungssensoren oder wie beim Trainingsgerät „Icaros“ Virtual Reality: Immer mehr Startups nutzen die neuen Technologien, um das Fitness-Training effektiver und spannender zu machen und so zur Gesundheit und Fitness der Menschen beizutragen © Tatiana Fettich for HBM

50 vielversprechende Startups werden sich und ihre Produkte beim Fit Tech Summit vorstellen. Eines davon hat die Chance bei der Pitch Competition zu gewinnen – wie im vergangenen Jahr das Startup „Bikemap“ aus Wien © Flo Hagena for HBM

Passend zu diesem Artikel

Fit Tech Summit 2019

Innerer Schweinehund trifft Zukunft

Fit Tech Summit 2019

Innerer Schweinehund trifft Zukunft

Die Füße im Sand, der Körper in Bewegung und der Kopf in der Zukunft: Der FitTech Summit, Europas erste Startup- und Innovations-Konferenz hat rund 1000 Teilnehmer in München versammelt. 

Healthlab by Burda

Der Healthcare-Markt von morgen

Healthlab by Burda

Der Healthcare-Markt von morgen

Event für Entscheider der Healthcare-Branche: Letzten Mittwoch luden BCN und die nationalen Burda-Mediengruppen BurdaStyle, BurdaLife, BurdaNews und BurdaHome zum vierten Healtlab by Burda ein.

FitTech Summit

Fitness und Technologie zum Anfassen

FitTech Summit

Fitness und Technologie zum Anfassen

Am Dienstag hat Burda Europas ersten FitTech Summit veranstaltet. Das vom Burda Bootcamp organisierte Event lockte rund 800 Teilnehmer nach München – und bot eine Mischung aus Innovation, Workout und Networking.