BurdaNews
28.05.2020

Focus startet das Kriminalmagazin „Echte Verbrechen“

None

Focus bringt ein neues Kriminalmagazin mit dem Titel „Echte Verbrechen“ an den Kiosk. Das 124 Seiten starke Heft beschäftigt sich ausschließlich mit wahren Verbrechen, die in ausführlichen Reportagen erzählt und mit authentischen Fotos der Kriminalfälle illustriert werden. Am Dienstag, den 2. Juni erscheint die Erstausgabe von „Echte Verbrechen“.

„Mein Team und ich haben die Muster der erfolgreichsten Krimi-Literatur und Krimi-Serien in ein dokumentarisches Magazin-Format übersetzt“, erklärt Redaktionsleiter Thomas Ammann, der das Heft mit seiner Agentur Larvitu entwickelte. „‘Echte Verbrechen‘ thematisiert die großen existenziellen Fragen rund um Kriminalgeschichten: die Schicksale der Opfer, die Psyche der Täter und das ‚Böse‘ im Menschen“, so Ammann.

Die inhaltliche Tiefe und erzählerische Qualität des Magazins kommen insbesondere durch den Einsatz von dokumentarischen Materialien wie Tatortfotos, Ermittlungsberichten oder Interviews mit den zuständigen Kriminalbeamten zum Tragen. Das Layout ist hochwertig, nicht aufdringlich, sondern eher zurückhaltend und subtil gestaltet.


„Das True-Crime-Genre erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Daran wollen wir mit ‚Echte Verbrechen‘ anknüpfen und das BurdaNews-Portfolio um einen erfolgversprechenden Special-Interest-Titel erweitern.“

Burkhard Graßmann, Geschäftsführer der BurdaNews


„Echte Verbrechen“ erscheint zunächst in einer Auflage von 120.000 Exemplaren und ist ab dem 2. Juni 2020 zum Preis von 5,00 Euro im Handel erhältlich. Die zweite Ausgabe folgt Anfang August 2020. Die Markteinführung wird begleitet von einer Printkampagne, verschiedenen Händleraktionen und Sonderplatzierungen. Ergänzend zu dem Sonderheft wird es auch einen Podcast und eine Website zu „Echte Verbrechen“ geben.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Das Cover der ersten Ausgabe von „Echte Verbrechen“ (EVT: 02.06.20) © Hubert Burda Media

 

Passend zu diesem Artikel
Focus
Mit investigativem Podcast „Missing Magic Money“ dem größten Bankraub aller Zeiten auf der Spur
Focus
Mit investigativem Podcast „Missing Magic Money“ dem größten Bankraub aller Zeiten auf der Spur

Focus produziert erstmals einen globalen Finanzkrimi. In „Missing Magic Money“ enthüllt ein Team rund um Journalist und Focus-Reporter Thilo Mischke in sechs Folgen den ungelösten Diebstahl der ersten Kryptobörse.

Karriere bei Burda
Görans Erfahrungsschätze
Karriere bei Burda
Görans Erfahrungsschätze

Wir stellen Kolleg:innen vor, die seit mindestens 10 Jahren im Familienunternehmen Hubert Burda Media tätig sind. Heute: Focus Online-Chefreporter Göran Schattauer.

Focus Innovationspreis 2022
Solarstrom-Lösung „Enpal“ gewinnt
Focus Innovationspreis 2022
Solarstrom-Lösung „Enpal“ gewinnt

Kreativität, Mut, Pioniergeist und Vision – Das Nachrichtenmagazin Focus zeichnet spannende Gründer:innen mit dem Focus Innovationspreis aus. In diesem Jahr hat das Berliner Startup „Enpal“ die Experten-Jury überzeugt.