For Our Planet
28.05.2021

Erste Ausgabe des Klimagazins erscheint

None

Das Jahrhundertthema Klima- und Umweltschutz betrifft uns alle – aber wie leben und agieren wir tatsächlich nachhaltig? Antworten auf diese Frage gibt künftig das Klimagazin. Das Klimagazin ist die Sonderpublikation von For Our Planet, der Offensive des BurdaVerlags zur nachhaltigen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Es erscheint erstmals am 29. Mai als Beilage in Focus, am 2. Juni in Focus Money und am 4. Juni in Chip.

In seiner ersten Ausgabe widmet sich das Klimagazin dem Thema „Grüne Finanzen“. Nach dem Willen der EU sollen künftig neue Regeln klären, welche Investitionen wirklich nachhaltig sind. Und das betrifft Kleinanleger bis hin zu Großinvestoren. Im Leitartikel blicken die Autoren auf die großen Veränderungen und ordnen ein, was es mit der nachhaltigen Entwicklung des Finanzsystems auf sich hat. Sie berichten darüber, was es bedeutet, sein Erspartes ohne Vorwissen nachhaltig anzulegen. Und schauen auf die spannenden Entwicklungen in der boomenden Industrie für Fleischersatzprodukte und „Clean Meat“ und fragen, ob sie tatsächlich ein Gamechanger für das Klima sind.


„Umweltjournalismus ist komplex und vereint wissenschaftliche, politische und wirtschaftliche Einordnungen. Das Klimagazin arbeitet das Thema nah an der Lebenswelt der Leser und dabei unterhaltend auf. Alle Burda-Medien setzen sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander, aber wir haben die Möglichkeit, das Lot nochmal tiefer zu senken – und das mit der enormen Reichweite von Titeln wie zum Beispiel Focus im Rücken. Unser umweltfeuilletonistisches Heftkonzept ist dabei einzigartig.“

Sweelin Heuss, Redaktionsleiterin Klimagazin


Das Klimagazin entsteht in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur C3, die auch das Magazin Focus Business produziert. An der ersten Ausgabe waren zudem Umweltjournalisten wie Fabian Franke und Volker Kühn beteiligt. Die Sonderpublikation erscheint künftig zweimal im Jahr und ist je nach Themenschwerpunkt den verschiedenen Medien des BurdaVerlags beigelegt. Auf das hochwertige Umfeld der Nachhaltigkeitspublikation setzen in der ersten Ausgabe bereits namhafte Kunden wie die Deutsche Post, Hipp, dm und die Sparkasse.

Als erste Verlagsmarke für Nachhaltigkeit verknüpft For Our Planet Journalismus, Orientierung und Netzwerkbildung und bietet damit ein einzigartiges Leistungsspektrum im Markt. Neben den Klimagazinen startet For Our Planet im Herbst 2021 unter dem Namen „Munich Transition für Tomorrow“ eine Nachhaltigkeitskonferenz. Schwerpunkt der Veranstaltung für den Mittelstand wird die nachhaltige Transformation der Wirtschaft und des Finanzsektors sein. An der Spitze der Initiative stehen Sweelin Heuss und Stefanie Waehlert. Weitere Informationen finden Sie hier.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Redaktionsleiterin Sweelin Heuss ist überzeugt: „Wir sollten uns beeilen“ (c) Klimagazin

Das Cover des ersten Klimagazins macht mit dem Thema „Grüne Finanzen“ auf (c) Klimagazin

Die Klimaretter – Ein Vergleich in Quartettkarten (c) Klimagazin

Blick ins Heft: Eine starke Typografie zeichnet das Klimagazin aus (c) Klimagazin

Jeden Tag werden in Deutschland über zwei Millionen Tiere geschlachtet (c) Klimagazin

Kristina Jeromin spricht im Klimagazin über ihr Herzensthema (c) Klimagazin

Passend zu diesem Artikel
Focus Money
Hans-Peter Siebenhaar wird Chefautor
Focus Money
Hans-Peter Siebenhaar wird Chefautor

Focus Money bekommt hochkarätige Verstärkung. Der renommierte Wirtschaftsjournalist Hans-Peter Siebenhaar wechselt zum 1. Dezember 2022 zu Focus Money und übernimmt die neu geschaffene Position des Chefautors.

Burda Sommerfest
Networking in Berlin
Burda Sommerfest
Networking in Berlin

Let's connect: Burda hat am Mittwochabend erstmals seit 2018 wieder Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft in der Hauptstadt versammelt.

Interview
10 Fragen an… Stefanie Waehlert
Interview
10 Fragen an… Stefanie Waehlert

Für die Interview-Reihe „10 Fragen an…“ stellen wir Mitarbeiter:innen aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen vor. Heute haben wir mit Stefanie Waehlert von For Our Planet gesprochen.