Christian Liebig Stiftung
01.12.2018

Fußballtrikots für Malawi

Christian Liebig Stiftung
01.12.2018

Fußballtrikots für Malawi

Die Christian-Liebig-Stiftung e.V. (CLS) initiiert Bildungsprojekte und baut Schulen in Malawi. Anlässlich des 15. Geburtstags der Stiftung konnten sich die Kinder über eine besondere Spende freuen: einen Satz Trikots für das Fußballteam, gespendet von Helmut Markwort. Das darauffolgende Turnier ist das Highlight der Jubiläumsfeier. Alle Spieler leuchten in Knallblau und der Torwart in Rot auf dem staubigen Platz - ein sandiges Feld mit rechteckig zusammengezimmerten Holzlatten als Tore, ohne Netz.

Vom Fußballfan für Fußballsfans


„Als Gründungsmitglied der Christian-Liebig-Stiftung verfolge ich seit nunmehr 15 Jahren mit Begeisterung die Entwicklung des Vereins und seines Wirkens in Malawi. Die Bilanz der Bildungsmaßnahmen ist beeindruckend. Christian Liebig, wo immer er auch ist, kann sich freuen, was seine Freunde in seinem Namen erreicht haben. Persönlich habe ich viel Vertrauen in das kleine engagierte Team und weiß, dass die Spenden dort ankommen, wo sie benötigt werden. Deshalb habe ich von Herzen gern - nicht nur als bekennender Fußball-Fan - das Team der Sekundarschule mit Trikots ausgestattet. Die strahlenden Gesichter des Teams erfüllen mich mit großer Freude. Doch auch Christians ehemaliger Arbeitgeber Hubert Burda Media hat einen wichtigen Beitrag mit steter Berichterstattung über das Engagement der CLS geleistet, hat immer wieder aktiv aufmerksam gemacht. Das gehört für mich zu den Kernaufgaben eines Medienhauses.“

Helmut Markwort, Journalist, Landtagsabgeordneter und Mitglied im CLS-Kuratorium


Schulbildung für 22.000 Kinder

15 Jahre sind seit dem Bau der ersten Schule, der Christian-Liebig-Sekundarschule im Süden des Landes vergangen. Mittlerweile blickt der Verein, der von einem ehrenamtlichen Vorstandsteam und zwei 450-Euro-Kräften geleitet wird, auf eine stattliche Bilanz zurück. 22.000 Kinder haben durch den Bau von 23 Grundschulen und einer Sekundarschule die Möglichkeit erhalten, Lesen und Schreiben zu lernen und zumindest einen Primarschulabschluss zu erwerben. Mehr als 100 junge Frauen und Männer konnten mit Spendengeldern eine Ausbildung abschließen. Das CLS-Wohnheim bietet 72 Mädchen einen sicheren Ort zum Leben und Lernen, um die Sekundarschule erfolgreich zu beenden.

Auch im Nachbarland Mosambik war die CLS fünf Jahre lang tätig - mit dem Aufbau eines Millenniumsdorfes und dem Bau einer Lehrbäckerei. Zusätzliche Hilfen wie die Ausstattung mit Lehrmaterial, Schulspeisungen und Schulausstattungen gehören ebenfalls zum Engagement.

Stiftungsvorsitzende Beatrice von Keyserlingk erzählt: "Es freut mich jedes Jahr aufs Neue, nach Malawi zu reisen, unsere dortigen Mitstreiter zu treffen und zu sehen, wie toll sich die Dinge entwickeln. Das ist für mich persönlich und unser gesamtes Team eine wunderbare Motivation, genauso weiterzumachen!"

PDF

Passend zu diesem Artikel

Christian Liebig Stiftung

Helfen in Malawi

Christian Liebig Stiftung

Helfen in Malawi

Beatrice von Keyserlingk von der Christian-Liebig-Stiftung berichtet von Malawi: Tänze, Youtube und Analphabetismus.

Christian-Liebig-Stiftung

Notizbuch mit Herz

Christian-Liebig-Stiftung

Notizbuch mit Herz

Die Christian-Liebig-Stiftung feiert ihr 15. Gründungsjubiläum. Sie setzt sich für die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern in Malawi ein, baut dafür Grund- und Sekundarschulen.

Christian-Liebig-Stiftung

Kindern eine Zukunft geben

Christian-Liebig-Stiftung

Kindern eine Zukunft geben

Vor 13 Jahren starb Christian Liebig bei einem Raketenangriff vor Bagdad. Seitdem kämpft Beatrice von Keyserlingk in Erinnerung an ihren Lebensgefährten mit der Christian-Liebig-Stiftung für Bildungsprojekte in Afrika.