Sense of Home
26.11.2018

Gelungener Markteinstieg

Ein Plus von 25 Prozent von der Erstausgabe zur zweiten Ausgabe kann sich sehen lassen. ​Sense of Home hat die Feuertaufe bestanden und seine verkaufte Auflage mit der 2. Heftfolge auf 32.000 gesteigert, Tendenz aufwärts! Aktuell liegt Ausgabe 3 am Kiosk.


„Das Team um Redaktionsleiterin Anke Helle und Chefredakteurin Gaby Miketta macht einen wunderbaren Job. Ich denke wir haben mit Sense of Home wirklich im Living-Segment ein trendiges Wohnmagazin für ‚mehr‘ geschaffen mit einer zeitgemäßen Herangehensweise an das Thema und hochwertigem Inhalt. Sense of Home ist kein Einrichtungsmagazin im herkömmlichen Sinn sondern transportiert ein Lebensgefühl und einen besonderen Zeitgeist.“

Petra Hornberger, Managing Director BurdaHome (Living/Garden).


Sense of Home denkt Wohnen weiter – flexibel und experimentierfreudig. Wohnen bedeutet mehr als in 4 Wänden zu leben. Wohnen zeigt heute, wer man ist. Einrichten ist nicht das Hauptthema, sondern vielmehr die Lebens- und Wohnkultur. Wie will ich leben? Was brauche ich wirklich? Und wie schaffe ich es, auch mal auszubrechen und zu träumen? Diesen Fragen geht Sense of Home nach und zeichnet die mannigfaltigen Antworten darauf in interessanten, authentischen Homestories nach, immer getreu dem Credo „Zuhause ist überall“ – auch im Urlaub. So finden zum Beispiel auch Airbnb-Hosts, die ihr besonderes Zuhause mit Gästen aus aller Welt teilen, ihren Platz in Sense of Home. Das Magazin verkörpert die Sehnsucht nach Aufbruch, nach dem leichten und simplen Leben und bildet das Fernweh ab für Menschen, die es selbst zu selten schaffen, dem Alltag zwischendurch zu entfliehen.

„Wir freuen uns, dass sich nicht nur viele Leser durch die neue Machart von Sense of Home sehr angesprochen fühlen, sondern auch das Interesse der Anzeigenkunden bestätigt uns, dass genau dieses moderne Living-Magazin in einem an sich dicht besetzten Segment absolut noch gefehlt hat“, so Hornberger.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Sense of Home-Cover

Petra Hornberger, Managing Director BurdaHome (Living/Garden).

Redaktionsleiterin Anke Helle und Chefredakteurin Gaby Miketta (v.l.n.r.)

Passend zu diesem Artikel
Burda bewegt: Eatbetter-Projektwoche
Genuss wie aus 1001 Nacht
Burda bewegt: Eatbetter-Projektwoche
Genuss wie aus 1001 Nacht

Ali Güngörmüs brennt für das, was er tut. Seine Energie ist sofort spürbar, wenn man sieht, mit welcher Liebe und Leidenschaft der Sterne- und TV-Koch seine Menüs zubereitet.

Burda bewegt: Eatbetter-Projektwoche
Anastasia und ihr süßes Glücksgeheimnis
Burda bewegt: Eatbetter-Projektwoche
Anastasia und ihr süßes Glücksgeheimnis

Anastasia Zampounidis war "zuckersüchtig" und bezeichnet sich selbst als "trockene Sugarholic". In der Eatbetter-Woche wird sie über gesunde Ernährung sprechen und über zuckerfreies Leben referieren. 

#beebetter Blühwiesenaktion
Bienenfutter vor Offenburger Kulturforum
#beebetter Blühwiesenaktion
Bienenfutter vor Offenburger Kulturforum

Knapp 1.000 Quadratmeter Blühwiese sät die Stadt Offenburg jetzt in Kooperation mit der BurdaHome-Initiative #beebetter und dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord an.