Holidaycheck
21.12.2016

Glissmeyer neu im Vorstand

None

Nate Glissmeyer (45) tritt zum 1. Januar 2017 als Chief Product Officer (CPO) und Senior Vice President Engineering in den Vorstand der HolidayCheck Group AG ein. Er folgt auf Timo Salzsieder (47), der auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2017 aus dem Vorstand der HolidayCheck Group AG ausscheiden wird.

Nate Glissmeyer verantwortet derzeit bei Amazon Inc., Seattle/USA, als Director of Product Management den Bereich ‚Kids and Families, Digital‘. Glissmeyer war seit 2004 in verschiedenen Führungsfunktionen für Amazon tätig und erhielt Patente für seine Erfindungen. Unter anderem leitete er in dieser Zeit diverse Software- und Tech-Teams. Darüber hinaus verantwortete er als Bereichsleiter diverse E-Commerce-Units.

Timo Salzsieder trat im Juli 2010 als CTO in die Gesellschaft ein und war zuletzt als Chief Operating Officer (COO) im Vorstand der heutigen HolidayCheck Group AG (damals Tomorrow Focus AG) tätig.


„Ich freue mich, dass wir mit Nate Glissmeyer einen ausgewiesenen Produkt- und IT-Experten mit umfangreichem Tech- und E-Commerce-Wissen gewinnen konnten, der unsere zahlreichen Vorhaben mit Hochdruck voranbringen wird. Ich bedauere gleichzeitig Timo Salzsieders Ausscheiden sehr und möchte mich im Namen des Vorstands und aller Mitarbeiter herzlich für seinen Einsatz bedanken.“

Georg Hesse, CEO der HolidayCheck Group AG


„Mit Nate Glissmeyer konnten wir einen ausgezeichneten CPO verpflichten, der dem Thema Produktentwicklung weiterhin das nötige Gewicht in der HolidayCheck Group verleihen wird. Timo Salzsieder möchte ich im Namen des gesamten Aufsichtsrats für seine hervorragende Arbeit danken, die er in den rund sieben Jahren seiner Tätigkeit für die HolidayCheck Group geleistet hat. Ich wünsche ihm für seine neue berufliche Herausforderung alles Beste.“

Stefan Winners, Vorsitzender des Aufsichtsrats


Weitere Informationen finden Sie in der aktuellen Pressemitteilung.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Nate Glissmeyer, Chief Product Officer (CPO)

Passend zu diesem Artikel
HolidayCheck Group AG
Das Digitalunternehmen plant Delisting
HolidayCheck Group AG
Das Digitalunternehmen plant Delisting

Der Vorstand der HolidayCheck Group AG hat beschlossen, einen Widerruf der Zulassung der Aktien der Gesellschaft zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse nach § 39 Abs. 2 BörsG anzustreben.

HolidayCheck Group AG
Herausforderungen in der Reisebranche
HolidayCheck Group AG
Herausforderungen in der Reisebranche

Die HolidayCheck Group AG legt ihre vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2020 vor – ein Jahr geprägt von schwierigen Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie.

Holidaycheck
„Holidaycheck Reisen“ launcht flexibles Pauschalreisen-Modell
Holidaycheck
„Holidaycheck Reisen“ launcht flexibles Pauschalreisen-Modell

Das neue Holidaycheck Flex Produkt bietet Pauschalreisen ohne Anzahlung und mit kostenfreier Stornierung bis zu sechs Tage vor Abreise.