Ausbildung
08.09.2016

Große Erwartungen

Ausbildung
08.09.2016

Große Erwartungen

Für 15 junge Kollegen heißt es seit Donnerstag: Tausche Schulbank gegen Bürostuhl. Sie starteten jetzt im September in ihre Ausbildung bei Burda und bringen neben viel Motivation auch große Erwartungen an ihre Ausbildungszeit mit.


„Wir konnten tolle Nachwuchskräfte für unsere Ausbildungsplätze gewinnen – das macht uns stolz. Unsere Azubis haben das Assessment Center, das wir für manche Ausbildungsberufe als Auswahlverfahren nutzen, und den Schnuppertag für die gewerblich-technischen Berufe mit Bravour gemeistert.“                                                                                                                                                  

Stefanie Walz, Ausbildungskoordinatorin


Die Berufsbilder, in denen die Burda-Azubis an den Standorten Offenburg, München und Hamburg ausgebildet werden, reichen von Fotografen und Medientechnologen, über Fachinformatiker und Elektroniker bis zu Industrie- und Medienkaufleuten.

„Bereits seit meinem Kindesalter habe ich Interesse an Medien. Burda ist eines der größten und innovativsten Unternehmen in der Region. Ich hoffe, ich werde eine Menge lernen, fachlich, aber auch persönlich“, sagt die 19-jährige Julia, angehende Industriekauffrau.

In den kommenden zwei bis drei Jahren werden die Nachwuchskräfte nun fit gemacht für das Arbeitsleben: Bei Burda lernen Azubis nicht nur das für ihre zukünftigen Berufe notwendige Fachwissen. Durch gezielte Workshops und Seminare wird auch ihre persönliche Entwicklung gefördert.

PDF

Passend zu diesem Artikel

Videoreihe

90 Sekunden @ BurdaDruck

Videoreihe

90 Sekunden @ BurdaDruck

90 Sekunden @ Burda ist eine neue Video-Serie, die Ihnen in kürzester Zeit Menschen, Marken, Abteilungen oder Projekte bei Burda näherbringt.

Nachwuchsförderung

Workshop mit Ehrengast

Nachwuchsförderung

Workshop mit Ehrengast

Verleger Hubert Burda begrüßte die Nachwuchskräfte, die zum 1. September ihre Ausbildung bei Burda begonnen haben, in Offenburg persönlich. 

TAKE CARE

Cool bleiben

TAKE CARE

Cool bleiben

Manchmal kann einem der ganze Stress zwischen Arbeitsalltag und Berufsschule ganz schön zu Kopf steigen. Um besser damit umgehen zu können, ließen wir Azubis uns im AzubiAktiv-Seminar coachen.