Hubert Burda Media
19.09.2019

Gründergeist in Bethlehem

Hubert Burda Media
19.09.2019

Gründergeist in Bethlehem

Premiere im Westjordanland: Diese Woche fand zum ersten Mal in Palästina eine internationale Konferenz zur Stärkung des unternehmerischen Ökosystems mit dem Titel „3E: Empowering Entrepreneurial Ecosystems“ statt. In der Stadt Bethlehem trafen palästinensische Unternehmer, Regierungsvertreter, Start-ups und Technologieunternehmen auf rund 200 Unternehmer und Experten aus Deutschland und Europa.

Palästinas Gründerszene

Burda hat gemeinsam mit der palästinensischen Regierung sowie dem weltweiten Netzwerk Global Shapers, einer Initiative des Weltwirtschaftsforums für junge Menschen, die in ihren Heimatorten etwas bewegen wollen, die Konferenz organisiert und europäische Technologieunternehmen sowie Investoren nach Bethlehem eingeladen. Unter den Gästen waren neben Prosiebensat.1-Chef Max Conze weitere CEOs von europäischen Technologieunternehmen wie Orange und Dell.


„Unternehmerische Tätigkeit und internationale Vernetzung sind zwei wichtige Voraussetzungen für die Entstehung von innovativen, stabilen Ökosystemen. Wir glauben, dass die junge Start-up- und Gründerszene in Palästina Aufmerksamkeit verdient, um Talente vor Ort zu halten und zukunftsfähige Geschäfte aufzubauen. Dazu braucht es Vernetzung mit anderen erfolgreichen Gründern und auch Investoren.“

Steffi Czerny, Hubert Burda Media


Sie sprach auf der Konferenz über die wichtigsten Attribute, die ein Unternehmer heutzutage braucht. Hierfür sind laut Czerny ein gutes Netzwerk sowie wahre Freunde essentiell.

Aus dem Käfig ausbrechen

Der Premierminister von Palästina Mohammad Shtayeeh richtete eindringliche Worte an die Teilnehmer. Up to date zu sein reiche heutzutage nicht mehr, man müsse vielmehr „up tomorrow“ sein, also frühzeitig bereit für die Zukunft. Shtayeeh nahm in seiner Ansprache auch Bezug auf den Jerichonektarvogel, der Teil des Logos der Konferenz war, und mahnte: „Vögel, die in Käfigen leben, können nicht fliegen, deshalb müssen wir aus dem Käfig ausbrechen.“

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Prosiebensat.1-CEO Max Conze mit Hans Mahr (Ex-RTL-Chef) und Edgar Berger (ehem. CEO von Sony Music) (v.r.n.l.) © Abed Al Hashlamou for HBM

Sabrina Füssel (HBM), Unternehmerin Katja Speck, Steffi Czerny (HBM), Alex Schiel (HBM) und Felicitas Ludwig (HBM) © Abed Al Hashlamou for HBM

Symbol der Konferenz: Der Jerichonektarvogel © Abed Al Hashlamou for HBM

Eindrücke von der Konferenz in Bethlehem © Abed Al Hashlamou for HBM

Eindrücke von der Konferenz in Bethlehem © Abed Al Hashlamou for HBM

Eindrücke von der Konferenz in Bethlehem © Abed Al Hashlamou for HBM

Eindrücke von der Konferenz in Bethlehem © Abed Al Hashlamou for HBM

Eindrücke von der Konferenz in Bethlehem © Abed Al Hashlamou for HBM

Passend zu diesem Artikel

DLD Munich
„Wir können uns alle aktiv einbringen!“
DLD Munich
„Wir können uns alle aktiv einbringen!“

Vom 18.–20. Januar 2020 lädt DLD Munich rund 1.500 Teilnehmer in die Alte Kongresshalle auf der Münchner Schwanthalerhöhe ein. Motto der internationalen Innovationskonferenz: „What are YOU adding?“ 

DLD Singapore
Ab nach Südostasien
DLD Singapore
Ab nach Südostasien

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr kehrt das DLD-Team rund um DLD-Gründerin Steffi Czerny für seine zweite Konferenz zurück nach Singapur.

DLD Tel Aviv
„Wer die Digitalisierung verstehen will, muss hierherkommen“
DLD Tel Aviv
„Wer die Digitalisierung verstehen will, muss hierherkommen“

Vergangene Woche fand bereits zum neunten Mal die zweitägige DLD-Konferenz in Tel Aviv statt.