BurdaVerlag
01.03.2021

Harper’s Bazaar präsentiert Feature mit Yulia Navalnaya

None

In einer exklusiven Koproduktion mit der russischen Harper’s Bazaar bringt die deutsche Ausgabe des Fashionmagazins in der April-Ausgabe (ET: 3. März 2021) eine Modestrecke mit Yulia Navalnaya, der Ehefrau des Kreml-Kritikers Alexey Navalny, heraus.

„Es war keine Frage, eine Modestrecke mit Yulia Navalnaya zu machen“

Chefredakteurin Kerstin Schneider ist stolz, ihren Leser:innen die eindrücklichen Bilder einer couragierten, schönen Frau zeigen zu können.


„Mode zieht Veränderung an. Somit war es keine Frage, eine Modestrecke mit Yulia Navalnaya zu machen.Trotzdem zögerten wir einen Moment lang, aber nur, weil sich die Ereignisse überstürzen und niemand zum Zeitpunkt des Shootings in den letzten Tagen ihres Aufenthalts in Deutschland sagen konnte, was passieren wird, wenn sie wieder zurück ist in Moskau. Die Entscheidung war jedoch klar. Weil 'Bazaar' die Mode immer als Kulturgut verstanden hat. Und weil Dialog und Konflikt tief im Modesystem verflochten sind.“

Kerstin Schneider, Chefredakteurin


Die Ehefrau des Kreml-Kritikers hat eine starke Energie

Modechef Kai Margrander leitete das Fotoshooting, das im Dezember 2020 stattfand. Er beschreibt die Arbeit mit Yulia Navalnaya so:


„Wir haben Yulia in einem sehr kleinen Studio in Offenburg getroffen. Ich war sofort von ihr begeistert. Sie ist eine natürliche Schönheit mit einer sehr starken Energie, dabei ungemein freundlich, nett und bescheiden. Es war eine Freude, mit ihr zu arbeiten. Auch und gerade, weil sie mit Leidenschaft dabei war. Es machte ihr beispielsweise gar nichts aus, in einem sommerlichen Alexander McQueen-Kleid draußen im eisigen deutschen Regen zu stehen. Ich bin sehr glücklich mit den Bildern und wünsche ihr alles Gute für die Zukunft.“

Kai Margrander, Modechef


Die Strecke inklusive des Exklusivinterviews, geführt von der Chefredakteurin der russischen Harper’s Bazaar, Daria Veledeeva, erscheint am 3. März 2021.

PDF
Weitere Impressionen & Downloads

Yulia Nawalnaya für die Harpers Bazaar (c) Harpers Bazaar

Das Cover der April-Ausgabe der Harper's Bazaar (c) Harper's Bazaar

Passend zu diesem Artikel
BurdaVerlag
Von der Idee bis an den Kiosk: Wie entsteht ein neues Heft?
BurdaVerlag
Von der Idee bis an den Kiosk: Wie entsteht ein neues Heft?

Seit Anfang April ist die neue Instyle Sport am Kiosk erhältlich. Doch bis das Heft in den Händen gehalten werden kann, muss einiges erledigt werden: Wir haben mit Kolleg:innen aus dem BurdaVerlag gesprochen.

Berlinale 2024
Harper’s Bazaar feiert 10-jähriges Jubiläum
Berlinale 2024
Harper’s Bazaar feiert 10-jähriges Jubiläum

Am 17. Februar 2024 feierte das High-End-Fashionmagazin Harper´s Bazaar Germany im Rahmen der Berlinale sein 10-jähriges Jubiläum in der Julia Stoschek-Foundation mit exklusiven Gästen.

BurdaVerlag
Bündelung von Vertriebsaktivitäten
BurdaVerlag
Bündelung von Vertriebsaktivitäten

Der BurdaVerlag vereint die Vertriebsbereiche Burda Markenvertrieb und BurdaDirect. Somit führt die integrierte Vertriebsorganisation den Einzelverkauf und das Abogeschäft künftig aus einer Hand