Harper’s Bazaar
08.02.2021

Podkalender mit Rebecca Casati

None

Harper’s Bazaar hat ab sofort einen eigenen Podcast: Im neuen Podkalender spricht die Journalistin und Lektorin Rebecca Casati einmal im Monat mit einem ausgewählten Gast über aktuelle Kultur-Highlights.

Gesellschaftlich relevante Themen 


„Wir freuen uns, dass Harper’s Bazaar nun auch einen eigenen Podcast hat. Im Magazin porträtieren wir jeden Monat die interessantesten Menschen der Welt. Für den Harper’s Bazaar Podkalender trifft Topjournalistin Rebecca Casati jeden Monat einen Gast und bespricht kulturelle Neuerscheinungen, aktuelle Daten und Themen, die die Gesellschaft bewegen. Es lohnt sich definitiv, reinzuhören.“

Kerstin Schneider, Chefredakteurin


Folge 1: Der Clubhouse-Hype

In der ersten Folge ist Juliane Wieler zu Gast, besser bekannt als Jule Wasabi. Die Hip-Hop-Expertin, kulinarische Auskennerin und Super-Podcasterin spricht mit Rebecca Casati u.a. über Astrologie, den Clubhouse-Hype und neue Serien, die sich mit (Paar-)Therapie befassen, denn: „Selten hat die Welt so dringend Therapie gebraucht wie in der aktuellen Zeit!“ Sie verrät auch, was man hören, kochen und lesen sollte, um den Wintermonat Februar gut zu überstehen.

Den neuen Harper's Bazaar Podkalender gibt es ab sofort an jedem 1. des Monats neu, bei Harpersbazaar.de, auf Spotify, Apple, Youtube und überall sonst, wo es Podcasts gibt.

PDF
Passend zu diesem Artikel
Lisa
„Männerzeit“ als Heft im Heft
Lisa
„Männerzeit“ als Heft im Heft

Als Geschenk zum Vatertag! Die wöchentliche Frauenzeitschrift Lisa kommt heute, am 5. Mai 2021, im Vorfeld zum Vatertag (13. Mai) mit einem Heft im Heft für die Männer im Leben der Lisa-Leserinnen an den Kiosk.

BurdaVerlag
Bunte Quarterly geht an den Start
BurdaVerlag
Bunte Quarterly geht an den Start

Am 29. April erscheint im BurdaVerlag erstmals Bunte Quarterly, die neue hochwertige Line Extension von Europas größtem People-Magazin Bunte.

BurdaVerlag
Focus ernennt neue Ressortleiter:innen
BurdaVerlag
Focus ernennt neue Ressortleiter:innen

Im Rahmen der Reorganisation von Focus werden drei Journalist:innen in die Führungsebene der Redaktion gehoben. Damit wird die Führungsriege bei Focus nicht nur jünger, sondern auch weiblicher.