BJS bloggt
01.06.2016

Heiß auf Eis

BJS bloggt
01.06.2016

Heiß auf Eis

„Bloggen“ ist seit mehreren Jahren ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung an der Burda Journalistenschule. In der Reihe „BJS bloggt“ werden einzelne Volontäre und ihre Blogs vorgestellt:

Hier ist der Name Programm: Alissia Lehle kreiert verrückte Eisvariationen und stellt diese auf ihrem Blog „Ice Ice Crazy“vor. Ob Karotte-Kokos oder Pina Colada, der Fantasie der Volontärin an der Burda Journalistenschülerin sind keine Grenzen gesetzt.

Bei Alissia fing alles damit an, dass ihr Vater eine Eismaschine mit nach Hause brachte. Es war der perfekte Zeitpunkt: Sie suchte ich nach einem spannenden Thema, welches zu dem Markenkern meiner Stammredaktion Lust auf Genuss passt, und wollte gleichzeitig die Maschine ausprobieren. Auch wenn Eis ein sehr saisonales Thema ist, lässt sich die Jungredakteurin immer neue Kreationen einfallen. 

Eis-igartig

Innovation schreibt die 23-Jährige auf ihrem Blog groß. Inspiration holt sich die Volontärin dabei auch in ihrer Redaktion Lust auf Genuss. „Dort stoße ich oft auf außergewöhnliche Zutaten oder kreative Variationen“, sagt Alissia. Im Blindflug mischt sie meist die Zutaten für das Eis zusammen, prüft während der Zubereitung immer mal wieder Geschmack und Konsistenz. Oft kann sie nicht sicher sein, ob das Eis, das am Ende rauskommt, überhaupt schmeckt. „Das süße Tomateneis hat mir am meisten Sorgen bereitet, aber es ist sehr lecker geworden“, so die Bloggerin über ihre ungewöhnliche Kreation.

Ausdenken, einkaufen, herstellen und ablichten

Neben der Rezeptfindung ist das Festhalten der Eiskugeln für Alissia die größte Herausforderung. Da das Eis schnell schmilzt, ist Eile geboten. Oft hat sie nur 20 Kameraschüsse. Gerade in Sachen Optik hat Alissia einen hohen Anspruch. Instagram ist für sie ein wichtiges Medium, um die Bekanntheit zu steigern und zu netzwerken.

Alissia hat der Ehrgeiz beim Bloggen gepackt. „Man kann direkt sehen was ankommt und was nicht. Man kann direkt reagieren und möchte das nächste Mal noch mehr Klicks erhalten“. Das macht für die BJS-Volontärin die Faszination beim Bloggen aus.

PDF

Weitere Impressionen & Downloads

Impressionen von IceIceCrazy (c) Alissia Lehle

Impressionen von IceIceCrazy (c) Alissia Lehle

Impressionen von IceIceCrazy (c) Alissia Lehle

Impressionen von IceIceCrazy (c) Alissia Lehle

Passend zu diesem Artikel

Burda Journalistenschule
Let’s talk about money!
Burda Journalistenschule
Let’s talk about money!

Heute stellen wir „Money Mood“ von Jennifer Senninger (Focus Money), Luca Sistig (Instyle) und Juliane Funke (Freundin) von der Burda Journalistenschule vor - das ehrliche Interview-Magazin rund ums Thema Geld.

Burda Journalistenschule
Ein Stück Natur für die Ohren
Burda Journalistenschule
Ein Stück Natur für die Ohren

Die Macher von „Die Grünstadtmenschen“ erzählten, warum die Welt auf ihre Idee gewartet hat, worauf sie besonders stolz sind, welche Herausforderungen sie bewältigen mussten und was sie als Gründer gelernt haben.

Start-ups bei Burda
„Babe, wir müssen reden“
Start-ups bei Burda
„Babe, wir müssen reden“

Wir haben mit verschiedenen Teams aus der Burda Journalistenschule über ihre Start-Ups gesprochen. Dieses Mal: Aenne – ein Instagram-Account mit über 7.800 Followern.